Deutsch & English

Komm Mir nahe.

O Vollkommener Mensch


- Der Heilige Geist lehrt Gedanken und Ideen, nicht Fachwissen.
Beschneidung des Herzens: Unterbewusstsein, Bewusstsein, Überbewusstsein

Euer heiliges Werk hat eben erst begonnen, 
denn nun versteht ihr endlich, was ihr tut.


Das Menschengeschlecht hat keine Möglichkeit, 
sich aus der Tiefe seiner niedrigsten Gedanken zu erheben, 
solange ihr euch nicht selbst zu euren höchsten Vorstellungen emporschwingt. 

Das ist zu nahe an der Wahrheit; zu nahe an der letztlichen und höchsten Erkenntnis. 
Ich mache nie Witze über das 'wie es ist'. 

Ich bin nicht hier, um dich noch mehr zu verwirren, 
sondern um dir zu helfen, die Dinge zu klären. 

(Gespräche mit Gott)

Lese im Namen deines Herrn!

Eröffnungsformel eines Briefes

- Natürlich seid ihr über jenen Punkt hinausgelangt, an dem euch noch erklärt werden muss,
dass die Beschreibungen von Gott als Vater und Sohn nichts mit Geschlechtszugehörigkeit zu tun haben.

Ich bediene Mich hier der bildhaften Sprache eurer zuletzt verfassten heiligen Schriften.

Wenn sich alle Emotionen erschöpft haben, sei still und wisse, dass Ich Gott bin.
Mit anderen Worten, sieh inmitten der Tragödie die Herrlichkeit des Prozesses.


(Gespräche mit Gott)

 - Göttliche Dichotomie 

 
Das Leben mag euch mehr als einmal dazu aufrufen zu beweisen,
wer-ihr-seid, indem ihr einen Aspekt dessen von euch zeigt, wer-ihr-nicht-seid.

Das ist nicht so schwer zu verstehen, wenn ihr schon etliche Jahre auf dem Buckel habt,
aber den idealistischen jungen Menschen mag dies wie der höchste aller Widersprüche erscheinen.

Aus der erwachsen werdenden Rückschau  heraus erscheint es eher als eine göttliche Dichotomie.
In more mature retrospection it seems more divine dichotomy. 

(Gespräche mit Gott) 

- Jahwe ist Wahrheit


Wir wissen recht wohl, worauf sie horchen.
Wir werden sie aus nächster Nähe erfassen.

Sichtbarkeit ist einfach ein anderes Wort für Wahrheit. 
Bring die Wahrheit in Erfahrung, sie wird dich befreien. 

1. Wir schaffen die Vorstellung von der Trennung ab.
2. Wir machen die Idee der Sichtbarkeit Uns zu eigen.


(Heilige Thora, Heiliger Koran, Gespräche mit Gott)

- Jahwe zu Luzifer:


"Der gerade Weg zurück zu Mir; ...
... du lässt ab von Meinen Auserwählten."

Jahwe ist das Licht der Himmel & der Erde.

Die Seele gebietet oft mit Nachdruck das Böse,
außer denn Jahwe erweist Gnade.

Jahwe nähert sich euch nicht, bevor ihr euch nicht Jahwe nähert.
Nur Jahwe kann die Herzen liebend machen.

(Heilige Thora, Heilige Bibel, Heiliger Koran) 

- Wenn ihr wüsstet, Wer-Ihr-Seid - ...

... dass ihr die herrlichsten, bemerkenswertesten und glanzvollsten Kreaturen seid,
die von Gott je erschaffen wurden -, würdet ihr euch niemals ängstigen.

Denn Wer könnte etwas so Wunderbares und Großartiges ablehnen?
Nicht einmal Gott könnte an einem solchen Wesen etwas auszusetzen haben.


Wenn sie es doch nur wüssten.

(Gespräche mit Gott, Heiliger Koran)

Jah is Truth 


- Truth is often uncomfortable.

It is only comforting to those who do not wish to ignore it.
Then, truth becomes not only comforting, but inspiring.

Be open, therefore.
Be OPEN.

Don't close off the possibility of new truth because you have been comfortable with an old one.
Life begins at the end of YOUR comfort zone.

Yet be not quick to judge another.

Rather, seek to avoid judgment, for another person's 'wrongs' were your 'rights' of yestermorn;
another person's mistakes are your own past actions, now corrected;
another person's choices and decisions are as 'hurtful' and 'harmful', as 'selfish' and 'unforgivable',
as many of your own have been.

It is when you 'just can't imagine' how another person could 'do such a thing' that you have forgotten
where you came from, and where both you and the other person are going.

And to those of you who think yourselves to be the evil ones, who think yourselves to be unworthy and irredeemable,
I tell you this: There is not a one among you who is lost forever, nor will there ever be.

For you are all, all, in the process of becoming.
You are all, all, moving though the experience of evolution.

That is what I am up to.
Through you.


(Conversations with God)

- There is no way ... 

... you can surprise Me. 



The use of physical pleasure as an avenue to remembering Who You Are is achieved by raising up,
through the body, the basic energy of all life.

This is the energy which you sometimes call 'sexual energy',
and it is raised up along the inner column of your being,
until it reaches the area you call the Third Eye.

This is the area just behind the forehead between and slightly above the eyes.
As you raise the energy, you cause it to course all through your body.

It is like an inner orgasm.

You 'think it up'.
I mean that, just as I said it.
 
You literally 'think it up' the inner pathway of what you have called your 'chakras'.

Once the life energy is raised up repeatedly,
one acquires a taste for this experience,
just as one acquires a hunger for sex. 

The experience of the energy being raised is very sublime.
It quickly becomes the experience most desired.


Yet you never completely lose your hunger for the lowering of the energy
- for the basic passions - nor ought you try.

For the higher cannot exist without the lower in your experience.

Once you get to the higher, you must go back to the lower,
in order to experience again the pleasure of moving to the higher.

This is the sacred rhythm of all life.
 
You do this not only by moving the energy around inside your body.
You also do this by moving around the larger energy inside the Body of God.

You incarnate as lower forms, then evolve into higher states of consciousness.
You are simply raising the energy in the Body of God.

You are that energy.

And when you arrive at the highest state, you experience it fully, 
then you decide what next you choose to experience, 
and where in the Realm of Relativity you choose to go in order to experience it. 

You may wish to again experience yourself becoming your Self - it is a grand experience, 
indeed - and so you may start all over again on the Cosmic Wheel. 

(Conversations with God) 

- Teresa o.C.:

"Not all of us can do great things.
But We can do small things with great love."


- Your grandest ... 

... ideas are as yet unexpressed, and your grandest vision unlived.


Yet you are not without guidance in these matters, nor will you ever be.
Built into you is an internal guidance system that shows you the way home.

This is the voice that speaks to you always of your highest choice, 
that places before you your grandest vision. 

Now, having seen the differences between where you are and where you want to be, 
begin to change - consciously change - your thoughts, words, and actions to match your grandest vision. 

(Conversations with God) 

- This is, in very, very simple ...

... and elementary terms, the explanation behind the whole physical universe.

Now as energy coalesces, it becomes very concentrated.

But the further one moves from the point of this concentration,
the more dissipated the energy becomes.

The 'air becomes thinner'.
The aura fades.

The energy never completely disappears, because it cannot.
It is the stuff of which everything is made.

It's All There Is.
Yet it can become very, very thin, very subtle - almost 'not there'.

Then, in another place (read that, another part of Itself) it can again coalesce, 
once more 'clumping together' to form what you call matter, 
and what 'looks like' a discreet unit. 

Now the two units appear separate from each other, 
and in truth there is no separation at all.

(Conversations with God)

- Circumcise your Heart


And the Lord your God will circumcise your heart and the heart of your offspring,
so that you will love the Lord your God with all your heart and with all your soul,
that you may live.

Then, when the Trumpet will be blown,
there will be no kinship between them on that Day,
nor will they even care to ask about one another.

(Holy Torah, Holy Bible, Holy Qur'an)

- Get close to Me. 

Get close to Me!


Do what you can.
Do what you have to.
Do what it takes.

Say a rosary.
Kiss a stone.
Bow to the East.
Chant a chant.
Swing a pendulum.
Test a muscle.
Or write a book.

Do what it takes.

Each of you has your own construction.
Each of you has understood Me - created Me - in your own way.

To some of you I am a man.
To some of you I am a woman.
To some, I am both.
To some, I am neither.
To some of you I am pure energy.
To some, the ultimate feeling, which you call love.
And some of you have no idea what I am.
You simply know that I AM.

And so it is.
I AM.


I am the wind which rustles your hair.
I am the sun which warms your body.
I am the rain which dances on your face.
I am the smell of flowers in the air, and I am the flowers which send their fragrance upward.
I am the air which carries the fragrance.
I am the beginning of your first thought.
I am the end of your last I am the idea which sparked your most brilliant moment.
I am the glory of its fulfillment I am the feeling which fueled the most loving thing you ever did.
I am the part of you which yearns for that feeling again and again.

Whatever works for you, whatever makes it happen  - whatever ritual, ceremony, demonstration,
meditation, thought, song, word, or action it takes for you to 'reconnect' - do this.

Do this in remembrance of Me.

(Conversations with God) 

Jah is Truth 

The question is not, to whom do I talk, but who listens.
 
Yes.
And I love you.
Do you know that?

Good.

You don't have to leave your body to experience this.
This is the state of true wakefulness.

Preparing dinner, you feel the love of the universe which brought you this nourishment,
and as your return gift, pour into the making of this meal all the love of your being.

It does not matter how extravagant or how simple the meal is.
Soup can be loved into deliciousness.
 


Nothing Matters


Nothing 'matters' in and of itself. 
That is, nothing can become matter all by itself. 

Jesus said, "Without the Father, I am nothing." 

The Father of all is pure thought.
This is the energy of life. 


This is ...

... what you have chosen to call Absolute Love.

This is the God and the Goddess, the Alpha and the Omega,
the Beginning and the End.

It is the All-in-AII, the Unmoved Mover, the Prime Source.
It is that which you have sought to understand from the beginning of time.

The Great Mystery, the Endless Enigma, the eternal truth.
There is only One of Us, and so, it is THAT WHICH YOU ARE.



Look, ...

... there may come a time when you want to experience a high degree of specialness in a relationship. 

Not that one person is more special to you than another, 
but that the way you choose to demonstrate with one person the depth of love 
you have for all people - and for life itself - is unique to that person alone. 

Indeed, the way you now demonstrate love to each person you do love is unique. 
You demonstrate your love to no two people in exactly the same way. 

Because you are a creature and a creator of originality, 
everything you create is original. 

It is not possible for any thought, word, or action to be duplicative. 
You cannot duplicate, you can only originate. 

Do you know why no two snowflakes are alike? 
Because it is impossible for them to be. 

'Creation' is not 'duplication', ...
... and the Creator can only create. 

That is why no two snowflakes are alike, no two people are alike, 
no two thoughts are alike, no two relationships are alike, 
and no two of anything are alike. 

The universe - and everything in it - exists in singular form, 
and there truly is nothing else like it. 



If the time ...

... has come when you have desired this special demonstration with one person alone,
then choose it, as you say.

Announce it, and declare it.

Yet make your declaration an announcement moment-to-moment of your freedom,
not your ongoing obligation.

For true love is always free, and obligation cannot exist in the space of love.



Remember this: 

There is only one sacred promise - and that is to tell and live your truth.

All other promises are forfeitures of freedom, and that can never be sacred.
For freedom is Who You Are.

If you forfeit freedom, you forfeit your Self.
And that is not a sacrament, that is a blasphemy.

 

God-in-You 

Komplott zu engl.: plot

 
Your new idea of Who You Are is where the growth is. 
Your new idea of What Is So is where evolution accelerates. 

Your new idea of the Who, What, Where, When, How, 
and Why of it is where the mystery gets solved, 
THE PLOT UNRAVELS, the story ends. 

Then you can begin a new story, and a grander one. 

Your new idea about all of it is where the excitement is, where the CREATION is, 
where God-in-You is made manifest and becomes fully realized.


Word of God


Will you listen to these words?
Will you hear these messengers?
Will you become one of them?

That is the great question.
That is the grand invitation.
That is the glorious decision.

The world awaits your announcement.
And you make that announcement with your life, lived.

The human race has NO CHANCE to lift itself from its own lowest thoughts
until you lift yourself to your own highest ideas.

Those ideas, expressed through you, as you, create the template,
set the stage, serve as a model for the next level of human experience.



Soul


If all you desired is what your soul desired, everything would be very simple.

If you listened to the part of you which is pure spirit, ...
... all of your decisions would be easy, and all the outcomes joyous.

That is because ... the choices of spirit are always the highest choices.


Yet you are not only a spirit.
You are a Triune Being made up of body, mind, and spirit.

That is both the glory and the wonder of you.

For you often make decisions and choices at all three levels simultaneously
and they by no means always coincide.

It is not uncommon for your body to want one thing, while your mind seeks another,
and your spirit desires yet a third.

This can be especially true of children, who are often not yet mature enough to make distinctions between what sounds like 'fun' to the body, and what makes sense to the mind - much less what resonates with the soul.

So the child waddles into the street.
Now, as God, I am aware of all your choices - even those you make subconsciously.



Seven Sure Seven


Include all seven chakra centers by raising the energy of life.
This is the state of true wakefulness.

The future, the future, always the future!
That is where your life is, not in the past.

The future.
That is where your truth is, not in the past.

I am giving you tools.
With these tools you can change your life.

So here is the invitation:

Raise your energy, your life force, to the highest level possible in every moment,
and you will be elevated.

This has nothing to do with having sex or not having sex.
It has to do with raising your consciousness no matter what you are doing.

Everything that has happened in your life has happened perfectly in order for you -
and all the souls involved with you - to grow in exactly the way you've needed
and wanted to grow.

Remember, you are a three-part being, with seven chakra centers.

The design of your life - the people, places, and events in it - 
have all been perfectly created by the perfect creator of perfection itself: you. 

And Me ... in, as, and through you.
Now We can work together in this co-creative process consciously or unconsciously.

You can move through life aware, or unaware. 
You can walk your path asleep, or awake.

You choose.

WHEN you respond to one another from all three parts, and all seven centers, 
at the same time, then you have the peak experience you are looking for - 
that you have been created for!

And there is nothing unholy about any of these energies - 
yet if you choose just one of them, that is 'un-whole-y'. 

It is not being whole!

When you are not being whole, you are being less than yourself. 
That is what is meant by 'unholy'.


Thankyou


So use your life as a meditation, and all the events in it.
Walk in wakefulness, not as one asleep.

Move with mindfulness, not mindlessly, and do not tarry in doubt and fear,
neither in guilt nor self-recrimination, yet reside in permanent splendor in
the assurance that you are grandly loved.

You are always One with Me.
You are forever welcome.
Welcome home.

For your home is in My heart, and Mine in yours.
I invite you to see this in life as you will surely see it in death.

Then you will know that there is no death, and that what you have called
life and death are both part of the same unending experience.

We are all that is, all that ever was, and all that ever will be,
world without end.

Amen.


(Conversations with God) 

- An inspiration. 

The air between your living room and dining room.


Now there was no specific place between those two physical locations where the
'air of the living room' stopped and the 'air of the dining room' began.

And that is true.

Yet there is a place where the 'air of the living room' becomes less dense.
That is, it dissipates, becomes 'thinner'.

So, too, the 'air of the dining room'.
The further from the dining room you go, the less you smell dinner!

Now the air in the house is the same air.
There is no 'separate air' in the dining room.

Yet the air in the dining room sure seems like 'other air'.
For one thing, it smells different!

So because the air has taken on different characteristics,
it seems as though it is different air.

But it is not.
It is all the same air, seeming different.


In the living room you smell the fireplace,
in the dining room you smell dinner.

You might even go into one room and say,
"Whew, it's stuffy. Let's get some air in here,"
as if there was no air at all.

And yet, of course, there's plenty of air.
What you are wanting to do is change its characteristics.

So you bring in some air from the outside.
Yet that is the same air, too.

There is only one air, moving in, around, and through everything.


Like the air in your house, ...

... the energy of life - what we'll call the 'Soul of God' - takes on different
characteristics as it surrounds different physical objects.

Indeed, that energy coalesces in a particular way to form those objects.

As particles of energy join together to form physical matter,
they become very concentrated.

Mashed up.
Pushed together.

They begin to 'look like', even 'feel like', distinct units.
That is, they begin to seem 'separate', 'different', from all the other energy.

Yet this is all the same energy, behaving differently.

It is this very act of behaving differently which makes it possible for
That Which Is All to manifest as That Which Is Many.

That Which Is All separated into That Which Is This, and That Which Is That.
(I'm trying to make this very simple now.)

The 'clumps of energy' which coalesced into discreet units that held in physical beings
are what you have chosen to call 'souls'.

The parts of Me that have become the lot of You are what We are talking about here.
Thus, the Divine Dichotomy:

There is only One of Us.
There are many of us.



Now ...

... as energy coalesces, it becomes, as I said, very concentrated.

But the further one moves from the point of this concentration,
the more dissipated the energy becomes.

The 'air becomes thinner'.
The aura fades.


The energy never completely disappears, because it cannot.
It is the stuff of which everything is made.

It's All There Is.
Yet it can become very, very thin, very subtle - almost 'not there'.


Then, in another place (read that, another part of Itself) it can again coalesce,
once more 'clumping together' to form what you call matter,
and what 'looks like' a discreet unit.

Now the two units appear separate from each other,
and in truth there is no separation at all.

This is, in very, very simple and elementary terms,
the explanation behind the whole physical universe.


Your scientists ...

... are already discovering that the building blocks of all of life are the same.

They brought back rocks from the moon and found the same stuff they find in trees.
They take apart a tree and find the same stuff they find in you.

I tell you this: We are all the same stuff.
We are all the same energy, coalesced, compressed in different ways to create different forms and different matter.
 

(Conversations with God) 

ICU


- Not all of us can do great things.
But We can do small things with great love.

(Teresa o. C.

- Yes, ...

... and every woman knows.

Yet if men would demonstrate more of their higher nature, and if women would appeal more to that part of men, the so-called 'battle of the sexes' would be over.

Sexual energy alone, when not raised to higher chakras and combined with the other energies that make one a whole person, produces choices and outcomes that do not reflect the whole person.

These are often less than magnificent.

Wise is the One who understands this. 
Clever is the One who uses it. 


Few people ...

... understand the rhythms of life more than women.

Women live their whole lives by rhythm.
They are in rhythm with life itself. 

Women are more able to 'go with the flow' than men.
Men want to push, pull, resist, direct the flow.


Women experience it - then mold with it to produce harmony.
A woman hears the melody of flowers in the wind.

She sees the beauty of the Unseen. 
She feels the tugs and pulls and urges of life. 

She knows when it is time to run, and time to rest; 
time to laugh and time to cry; time to hold on 
and time to let go. 

Most women leave their bodies gracefully. 
Most men fight the departure. 

Women treat ...

... their bodies more gracefully when they are in them, too. 

Men treat their bodies horribly. 
That is the same way they treat life.

Of course, 
there are exceptions to every rule. 

 (Conversations with God) 

- you may find truth in this generality 

How, then, SHOULD YOU educate YOUR young? 



First, treat them as spirits.
They are spirits, entering a physical body.

That is not an easy thing for a spirit to do; not an easy thing for a spirit to get used to.
It is very confining, very limiting.

So the child will cry out at suddenly being so limited.
Hear this cry. Understand it.

And give your children as much of a sense of 'unlimitedness' as you possibly can.
Next, introduce them to the world you have created with gentleness and care.

Be full of care - that is to say, be careful - of what you put into their memory storage units.
Children remember everything they see, everything they experience. 

(Conversations with God)

- Paradox


Knowing does not follow experience - it precedes it.
In this, half the world has it backwards.

That's the paradox, yes. 

- Do not ...

... give dogs what is sacred; do not throw your pearls to pigs.
If you do, they may trample them under their feet, and turn and tear you to pieces.

(Holy Bible)

- For this reason, ...

... when two realities begin to assert themselves and they seem to contradict one another,
the immediate assumption is that one of them must be wrong, false, untrue.

It takes a great deal of maturity to see, and accept,
that, in fact, they might both be true.

Yet in the realm of the absolute - as opposed to the realm of the relative, in which
you live - it is very clear that the one truth which is All There Is sometimes produces
an effect which, viewed in relative terms, looks like a contradiction.

This is called a Divine Dichotomy, and it is a very real part of the human experience.
And as I've said, it's virtually impossible to live gracefully without accepting this.

One is always grumbling, angry, thrashing about, vainly seeking 'justice',
Or earnestly trying to reconcile opposing forces which were never meant to be reconciled,
but which, by the very nature of the tension between them, produce exactly the desired effect.


(Conversations with God) 

- The Righteous


Indeed, the righteous will be in a secure place, amid Gardens and springs,
dressed in fine silk and rich brocade, facing one another.


Jesus, Son of Mary:


 "The kingdom of heaven is like a mustard seed,
which a man took and planted in his field.

Though it is the smallest of all seeds, yet when it grows,
it is the largest of garden plants and becomes a tree,
so that the birds come and perch in its branches.

 Anyone who speaks against the Holy Spirit will not be forgiven,
either in this age or in the age to come."

 

(Holy Bible, Holy Qur'an)

Blessed are ...


This is the divine dichotomy.
This is the closed circle.

So it is not such a radical teaching to say, "Blessed are the Self-centered, for they shall know God."
It might not be a bad goal in your life to know the highest part of your Self, and to stay centered in that.

Your first relationship, therefore, must be with your Self.
You must first learn to honor and cherish and love your Self.
You must first see your Self as worthy before you can see another as worthy.
You must first see your Self as blessed before you can see another as blessed.
You must first know your Self to be holy before you can acknowledge holiness in another.

If you put the cart before the horse - as most religions ask you to do -
and acknowledge another as holy before you acknowledge yourself,
you will one day resent it.

If there is one thing none of you can tolerate, it is someone being holier than thou.
Yet your religions force you to call others holier than thou.

And so you do it - for a while.
Then you crucify them.

(Conversations with God) 

- Life. 

The eternal Process.


'Possible possibilities' observed in the Eternal Moment of Now. 

- The devil led Jesus ...

... up to a high place and showed him in an instant all the kingdoms of the world.

And the devil said to Jesus,
"I will give you all their authority and splendor;
it has been given to me, and I can give it to anyone I want to.
If you worship me, it will all be yours."

Jesus answered, "It is written:
‘Worship the Lord your God and serve Him only.'"
 
(Holy Bible)

When you understand that life is eternal,
you understand that death is your illusion, ...

Death should teach you that what is real is life.
And life teaches you that what is unavoidable is not death, but impermanence.

Impermanence is the only truth.
Nothing is permanent.

All is changing.
In every instant.
In every moment.

It is that which you have sought to understand from the beginning of time.
The Great Mystery, the Endless Enigma, the eternal truth.

There is only One of Us, and so, it is THAT WHICH YOU ARE.
There is only one moment, and that is the eternal moment of Now.

All things that have ever happened, are happening Now,
and ever will happen, are occurring in this moment.

It's all happening in the Eternal Moment of Now,
and you have an awareness of what, in a sense,
has not yet happened.

You will seek freedom, unlimitedness, and eternality in every experience of love.

You will seek this because this is what love is, and at some deep place you know that,
because you are love, and through the expression of love you are seeking to know
and to experience Who and What You Are.

You are life expressing life, love expressing love, God expressing God.
All these words are therefore synonymous. 

Think of them as the same thing:

God 
Life 
Love 
Unlimited 
Eternal 
Free 

- Overflowing in their love to Jah.


(Holy Torah, Holy Bible, Holy Qur'an)

Anything which is not one of these things is not any of these things.

If your love for another carries requirements, ...
... then it is not love at all, but some counterfeit version.

 

Love has no requirements. 
That's what makes it love. 


(Conversations with God) 

- Creation ...

... follows thought, which follows perception. 



There you have it. 

Calmly said, softly spoken.

There you have it.

You know the truth of it in your heart,
and you have only spoken your heart.

A smile can take you there.
A simple smile.


JUST STOP EVERYTHING FOR ONE MOMENT,
AND SMILE.


At nothing.
Just because it feels good.

Just because your heart knows a secret.
And because your soul knows what the secret is.

Smile at that.
Smile a lot.

It will cure whatever ails you.



Breathe. 


That is another tool. 
Breathe long and deep. 

Breathe slowly and gently. 

Breathe in the soft, sweet nothingness of life, 
so full of energy, so full of love. 

It is God's love you are breathing. 
Breathe deeply, and you can feel it. 

Breathe very, very deeply, and the love will make you cry. 
For joy. 

For you have met your God, and your God has introduced you to your soul.
Once this experience has taken place, life is never the same. 

People talk of having 'been to the mountain top', 
or having slipped into sublime ecstasy. 

Their beingness is changed forever.

You're returning now to 'living lightly'. 
You're lightening up. 

This is what is meant by enlightenment. 

Very cool. 
Which means you're hot! 


(Conversations with God) 

- The Subject of Souls. 

 
In truth, the human soul - the part of Me that 'individuates' -
is much larger than you have imagined.

Much bigger.

It is not the air in one room.
It is the air in one entire house.
And that house has many rooms.

The 'soul' is not limited to one identity.
It is not the 'air' in the dining room.
 
Nor does the soul 'split' into two individuals who are called soul partners.

It is not the 'air' in the living room-dining room combination.
It is the 'air' in the whole mansion.

That's closer to being accurate than the way you have been using the term 'soul partners'
And in My kingdom there are many mansions. 


Remember this: 

the Soul creates, the mind reacts.

These are very subtle vibrations,
and some of you are more sensitive to them than others.

The psychic becomes adept at feeling these energies.

This may not be easy at first, because these energies are very light,
very fleeting, very subtle.

Was it there at all?
That's the question the beginning psychic is always asking.

The accomplished psychic never asks,
because to ask the question sends the answer away.


The Soul knows ...

... in Its Wisdom that the experience you are having in This Moment is an experience
sent to you by God before you had any conscious awareness of it.

This is what is meant by a 'pre-sent' experience.

It’s already on the way to you even as you are seeking it -
for even before you ask, I shall have answered you.

Every Now Moment is a glorious gift from God.
That’s why it is called the present.


The soul intuitively seeks the perfect circumstance and situation now needed to heal
wrong thought and bring you the rightful experience of Who You Really Are.

It is the soul’s desire to bring you back to God - 
to bring you home to Me. 


Some souls ...

... have 'volunteered' to be called 'young', and some to be called 'old', so that the ONE SOUL,
which is really All There Is, could know itself completely.

Similarly, some souls have chosen to be called 'good',
and some 'bad', for exactly the same reason.

And this is why NO SOUL is ever punished.
For why would the ONE SOUL want to punish a Part of Itself for being a portion of the Whole?

Still there are natural laws that have been built into the physical universe -
and one of those is the law of cause and effect.

One of the most important laws of cause and effect is this:
All caused effect is ultimately experienced by the Self.

It is at the moment of death that we learn Who,
in the Body-Mind-Soul triumvirate, is running things.

 To put this simply, I am always one step ahead of you.

(Conversations with God) 

- Jah is Truth

Place of Honor next to Jah.



It is important in relationships to remember this truth,
for without it relationships will be very difficult.

In truth, there exists no reality called time.

There is only one moment, ...
... and that is the eternal moment of Now.

All things that have ever happened, are happening Now,
and ever will happen, are occurring in this moment.

Nothing has happened 'before', because there is no before.
Nothing will happen 'after', because there is no after.

It is always and only Right Now.

Because of this characteristic of Ultimate Reality,
I am often called The Unmoved Mover.

I am that which is Always Moving, and has Never Moved,
is Always Changing and has Never Changed.

Nothing exists in Ultimate Reality save that Which Is.
I have never said at any point that you could not experience hell.

Hell does not exist.

Most of what you experience does not exist,
yet you experience it nonetheless.


Jesus, Son of Mary:
"I tell you, you will not see me again until you say,
‘Blessed is he who comes in the name of the Lord.'"

 
You don’t question My ability,
you merely doubt My desire.

 
Why do you insist on putting yourself down like that?
You all do it! Every one of you!

You deny your own greatness as you deny the existence of Me in you.

The work of the soul is to wake yourself up. 
The work of God is to wake everybody else up. 

 
How 'arrogant' is "I am the life and the way"?
Is that arrogant enough for you?

Live the grandest version of the greatest vision
you ever had about Who You Are.

Every great master has done so.
Public declaration is the highest form of visioning.


I tell you, ...

... before the cock crows, you will deny Me three times.

Every thought of your Self as smaller than you really are is a denial of Me.
Every word about your Self that puts you down is a denial of Me.

Every action flowing through your Self that plays out a role of 'not-good-enough', 
or lack, or insufficiency of any kind, is a denial indeed. 


Not just in thought, not just in word, but in deed.



Indeed?
Indeed!



 Greatest Vision 


Your greatest vision of you is Me!
That is Who I Am!


When you deny the greatest part of you, you deny Me.
And I tell you, before the dawn tomorrow you will do this three times.

When you declare yourself to be Who You Are, you are merely declaring who I Am.
Always declare Me as Source, and no one will mind you declaring yourself as great.


Jesus said: 

"All these things come to Me from the Father.
Without the Father, I am nothing. I and the Father are One."


THIS IS ...

... THE DIVINE DICHOTOMY. 



This is the divine dichotomy.
This is the closed circle.
 

It's important to learn about Divine Dichotomy and understand it thoroughly
if you are to live in Our Universe with grace.

Divine Dichotomy holds that it is possible for two apparently contradictory truths
to exist simultaneously in the same space.

Whatever you choose for yourself, give to another.
If you cannot come to that, help someone else come to that.
Tell someone else that they already have.

Praise them for it
Honor them for it.



Allah ...

... raised Jesus, Son of Mary, up to Allah.


 Jesus, Son of Mary:
"When someone invites you to dinner, don’t take the place of honor.
Somebody more important than you might have been invited by the host.

Then he’ll come and call out in front of everybody, 'You’re in the wrong place.
The place of honor belongs to this man.'

Embarrassed, you’ll have to make your way to the very last table,
the only place left.

When you’re invited to dinner, go and sit at the last place.

Then when the host comes he may very well say, 'Friend, come up to the front.'
That will give the dinner guests something to talk about!

What I’m saying is, If you walk around all high and mighty, you’re going to end up flat on your face. 
But if you’re content to be simply yourself, you will become more than yourself.” 


(Holy Torah, Holy Bible, Holy Qur'an, CwG)  

- The Lamb and the 144,000


Then I looked, and there before me was the Lamb, standing on Mount Zion,
and with him 144,000 who had his name and his Father’s name written on their foreheads.


(Holy Bible)

- City ​​of Peace


The foremost in faith will be the foremost in Paradise.
They are the Ones nearest to Allah, in the Gardens of Bliss.
 
They will be a multitude from earlier generations 
and a few from later generations. 


A declaration of immunity from Allah and Allah's Messenger
to the polytheists with whom you had made a treaty.


(Holy Qur'an)
 

- Advanced level of thinking. 


For it was Jesus who told you that I would say to those on My right,
Come, you blessed of My children,
inherit the kingdom which I have had prepared for you.

(Conversations with God) 

Scroll down for more.

- Die wirkliche Frage lautet:
Ein einziger heiliger Moment / Milliarden von Jahren - wo ist da der Unterschied?

Manche Fragen des Lebens sind ein zu großes Rätsel,
das nicht einmal ihr lösen könnt.

Warum dieses Rätsel nicht als heilig betrachten?
Warum das Heilige nicht heilig sein und es dabei bewenden lassen?


In Wahrheit gibt es die Existenz einer Realität, die man Zeit nennt, nicht.  
 

Die physische Distanz hat nur die Illusion von 'Zeit' geschaffen und dir erlaubt, 
dein Selbst als 'hier, jetzt' seiend zu erfahren, während du 'dann, dort' bist!

 

Eines Tages werdet ihr sehen, dass, was ihr Zeit und Raum nennt, dasselbe sind.

Dann werdet ihr erkennen, dass sich alles hier und jetzt ereignet.

 

Es gibt nur einen einzigen Moment, und das ist der ewige Moment des Jetzt. 

Alle Dinge, die je geschahen und je geschehen werden,
geschehen jetzt, ereignen sich in diesem Moment. 


Nichts hat sich 'davor' ereignet, weil es kein Davor gibt. 
Nichts wird 'danach' geschehen, weil es kein Danach gibt. 

Es gibt immer nur das Jetzt.

Somit sind die 'Vergangenheit', die du erinnerst, und die Zukunft,
die du sehen würdest, das 'Jetzt', das einfach 'ist'.
 

(Gespräche mit Gott) 

Das Drehmoment 

Bestimmungsort Gottesraum.

Bestimmte Möglichkeit, ...
... eine Sache anzusehen und zu beurteilen. 

Schafe & Wölfe 

(Heilige Bibel) 



- Dem Plan gemäß betratet ihr als reiner Geist das eben geschaffene physikalische Universum.

Das deshalb, weil ihr nur über die Physikalität erfahrungsgemäß das kennenlernen könnt,
was ihr auf begrifflicher Ebene wisst.

Dies ist tatsächlich der Grund, warum Ich den physikalischen Kosmos überhaupt erschaffen habe -
und das Relativitätssystem, das ihn und alle Schöpfung regiert.


Nachdem ihr, Meine geistigen Kinder, erst einmal im physikalischen Universum existiertet, konntet ihr erfahren, 
was ihr über euch selbst wisst - aber zunächst musstet ihr das Gegenteil kennenlernen. 

(Gespräche mit Gott) 

- Hört zu: 

Ich sende euch wie Schafe
mitten unter Wölfe.

Seid deshalb klug wie die Schlangen
und aufrichtig wie die Tauben!

Nehmt euch in Acht vor den Menschen!
Die meisten sind Empörer und Analphabeten.

Sie werden euch in ihren Synagogen ...
... vor Gericht stellen und auspeitschen.

(Heilige Bibel, Heiliger Koran)

Jesus, Sohn der Maria, ...

... sah im Vorhof des Tempels viele Händler, die Rinder,
Schafe und Tauben als Opfertiere verkauften.

Auch Geldwechsler saßen hinter ihren Tischen. 

Jesus machte sich aus Stricken eine Peitsche und jagte die Händler
mit all ihren Schafen und Rindern aus dem Tempelbezirk.

Er schleuderte das Geld der Wechsler auf den Boden
und WARF DIE TISCHE UM. 

Den Taubenhändlern befahl er: "Schafft das alles hinaus!
Das Haus meines Vaters ist keine Markthalle!"

Da antworteten nun die Juden und sprachen zu ihm:
"Was zeigst du uns für ein Zeichen, dass du dies tun darfst?"
 
Jesus antwortete und sprach zu ihnen:
"Brecht diesen Tempel ab und in drei Tagen will ich ihn aufrichten."
 
Die Pharisäer entgegneten: 
"Du bist noch keine fünfzig Jahre alt ..."

Zusammen mit Jesus kreuzigten sie auch noch zwei Gewaltverbrecher, 
einen an seiner rechten und einen an seiner linken Seite. 


Aber ...

... der Engel des Herrn sprach zu den Frauen: 

"Fürchtet euch nicht! 
Ich weiß, dass ihr Jesus, den Gekreuzigten sucht. 

Er ist nicht hier; er ist auferstanden, wie er gesagt hat. 
Kommt her und seht die Stätte, wo er gelegen hat."



Jesus, Sohn der Maria:

"Ihr werdet mich von jetzt an nicht sehen, bis ihr sprecht:
Gelobt sei, der da kommt im Namen des Herrn!"


(Heilige Bibel)

Inception


- Die Seele erschafft, der Verstand reagiert.
 

Geist ist ... denken.  
Und Denken ist eine Energie, kein Gegenstand.

 

Euer Körper, euer Verstand, eure Seele (Geist) sind eins.
 
Darin seid ihr ein Mikrokosmos von Mir - dem Göttlichen All,
dem Heiligen Allem, der Summe und der letzten Wirklichkeit.

Ihr begreift nun, dass Ich der Anfang und das Ende von allem bin,
das Alpha und das Omega.


Nun werde Ich euch das letztliche Mysterium erklären: 
eure wahre und genaue Beziehung zu Mir.

 

Ihr seid Mein Leib.

(Gespräche mit Gott) 

Herren & Sklaven


- Allah prägt ein Gleichnis von einem Mann,
der mehreren Herren gehört, die unter sich im Zwiespalt sind,
und einem Mann, der einem einzigen Herrn gehört.

Sind sie beide einander gleich?

Alles Lob gebührt Allah.
Jedoch die meisten von ihnen wissen es nicht.

(Heiliger Koran)

- Was euer Leib ...

...für euren Geist und eure Seele ist, das seid ihr für Meinen Geist und Meine Seele.

Und deshalb: erfahre Ich alles, was Ich erfahre, durch euch.
 
So wie euer Körper, Verstand und eure Seele (Geist) eins sind, 
sind sie auch in Mir eins.

 

So hat Jesus von Nazareth, der wie viele andere um dieses Mysterium wusste,
die unveränderliche Wahrheit gesprochen, als er sagte: "Ich und der Vater sind Eins."

Nun will Ich euch sagen, dass ihr eines Tages in noch größere Wahrheiten als diese eingeweiht werdet. 
Denn so wie ihr Mein Leib seid, bin Ich der Leib eines Anderen.

 

Soll das heißen, Ich bin nicht Gott?

 

Doch, Ich bin Gott, wie ihr Ihn gegenwärtig versteht.
Ich bin die Göttin, wie ihr Sie gegenwärtig begreift.

Ich bin der Planer und Schöpfer und Alles, was ihr gegenwärtig kennt und erfahrt, 
und ihr seid Meine Kinder ... so wie Ich das Kind eines Anderen bin.

 

Will Ich euch damit zu verstehen geben, dass auch Gott einen Gott hat?

 

Ich will sagen, dass eure Wahrnehmung von der letztlichen Wirklichkeit begrenzter ist, 
als ihr dachtet, und dass die letztliche Wahrheit grenzenloser ist, als ihr euch vorstellen könnt.

 

Ich gewähre euch einen winzigen Einblick in die Unendlichkeit -
und in die unendliche Liebe.

Einen größeren Einblick könntet ihr in eurer Realität nicht aushalten.
Ihr seid kaum fähig, diesen zu ertragen.

(Gespräche mit Gott) 

YOU ARE MY BODY. 


The ultimate mystery: 
your exact and true relationship to Me. 

Master and Servant.

 
- Allah sets forth the parable of a slave
owned by several quarrelsome masters,
and a slave owned by only one master.

Are they equal in condition?


(Holy Qur'an)

- Thought, word, and action.


You were born with the creative power of the universe at the tip of your tongue.
As thou has believed, so be it done unto you.

The beginning is God.
The end is action.
Action is God creating - or God experienced.


Those who allow such inspirations to move them, ...
... and who fearlessly share them publicly, are My greatest teachers.


Your body, ...

... your mind, and your soul (spirit) are one.

In this, you are a microcosm of Me - the Divine All,
the Holy Everything, the Sum and Substance.


You see now how I am the beginning and the end of everything,
the Alpha and the Omega.

The ultimate mystery:
your exact and true relationship to Me.

YOU ARE MY BODY.


As your body is to your mind and soul, so, too, are you to My mind and soul.
Therefore: Everything I experience, I experience through you.

Just as your body, mind, and spirit are one, so, too, are Mine.

So it is that Jesus of Nazareth, among the many who understood this mystery,
spoke immutable truth when he said, "I and the Father are One."

Yes, I am God, as you now understand Him.
I am Goddess as you now comprehend Her.

(Conversations with God) 

- SEE THE PERFECTION. 

Seek to get in touch with the perfection of all things. 

Celebrate the perfection! 
Stay in the perfection. 

Smile and celebrate and see only the perfection, and that which others call the imperfection will not touch you in any way which is imperfect for you. 

All I have created is Perfection and Love.
It is not necessary to have achieved perfection to speak of perfection. 


Now, I, as God, will never interfere with your choices -
but I will always know what they are.

Therefore, you may assume that if a thing happens to you,
it is perfect that it did so - for nothing escapes perfection in God's world.

The design of your life - the people, places, and events in it -
have all been perfectly created by the perfect creator of perfection itself: you.

And Me ... in, as, and through you.
Through you, I can know every aspect of Me.

The perfection of the snowflake, the awesome beauty of the rose,
the courage of lions, the majesty of eagles, all resides in you.

In you I have placed all of these things - and one thing more:
the consciousness to be aware of it.


 

Imperfection 


This alleged state of imperfection in which you are said to have come into this world is what your religionists have the gall to call original sin.

And it is original sin - but not yours.

It is the first sin to be perpetrated upon you by a world which knows nothing of God if it thinks that God would - or could - create anything imperfect.

Some of your religions have built up whole theologies around this misconception.
And that is what it is, literally: a misconception.

For anything I conceive - all that to which I give life - is perfect;
a perfect reflection of perfection itself, made in the image and likeness of Me.


(Conversations with God)

- I am very proud. 


Go ahead.
Put the Marriage Statements.

I'll take responsibility for them.
 
And people will love them.
It'll give them an idea of what we're talking about here.

How could I be against marriage?

We are All married.
We are married to Each Other - now, and forever - more.
 
We are United.
We are One.
 
Ours is the biggest marriage ceremony ever held.

My vow to you is the grandest vow ever made.
I will love you forever, and free you for everything.
 
My love will never bind you in any way,
and because of this you are 'bound' to eventually love Me -
for freedom to Be Who You Are is your greatest desire, and My greatest gift.


Do you take Me now to be your Lawfully Wedded Partner and Co-Creator,
according to the highest laws of the universe?

You are not an icon, and no one should put you there -
and you should not put yourself there.

Just be human.
Just be fully human.

Now and through all eternity We are One.
Amen & amen.


Everything ...

... you do, you do for yourself.

This is true because you and all others are One.

It may, therefore, be wise to seek beings of high consciousness.
I cannot overemphasize the importance of the company you keep.

Notice the difference. 
Catch the nuance. 

 
Everything in life depends on what you are seeking to be.
If, for instance, you are seeking to be One with all others, you will find yourself behaving in a very specific way
- a way which allows you to experience and demonstrate your Oneness.

And when you do certain things as a result of this,
you will not experience that you are doing something for someone else, 
but rather, that you are doing it for your Self. 



It is not a trick, but it is magic! 


And it is not about changing words to alter meaning,
but changing perceptions to alter experience.

Your experience of everything is based on your perceptions,
and your perception is based on your understanding.

And your understanding is based on your myths.
That is, on what you have been told.

Now I tell you this: Your present cultural myths have not served you.
They have not taken you where you say you want to go.

Either you are lying to yourself about where you say you want to go,
or you are blind to the fact that you are not getting there.

Not as an individual, not as a country, not as a species or a race. 


Jah is loving & caring.


Now if Who You Really Are is a being who does not love the Self,
and who allows the Self to be abused, damaged, and destroyed by others,
then you will continue behaviors which allow you to experience that.

Yet if you really are a person who is kind and considerate, caring and sharing, compassionate and loving,
you will include your Self among the people with whom you are being these things.

Indeed, you will start with yourself.
You will put yourself first in these matters.


Nothing matters.


On some days you feel so terribly alone.
At some moments you feel that you are fighting this battle by yourself.

That's because you have left Me.
You have abandoned your awareness of Me.

Yet where there is awareness of Me, you can never be alone.
Your understanding of the wisdom 'nothing matters' is rich and deep, and serves you well. 


The Master understands that it doesn’t matter what the other is being,
doing, having, saying, wanting, demanding.


It doesn’t matter what the other is thinking, expecting, planning.
It only matters what you are being in relationship to that.

The most loving person is the person who is Self-centered.

Bring your awareness to others.
Not by proselytizing, but by example.

Be the source of the love which I Am in the lives of all others.
For that which you give to others, you give to yourself.

Because there is only One of Us.
There was never more than one of Us here.
Ever.

This is the great secret.
This is the sacred wisdom.

Do unto others as you would have it done unto you.
It is not a trick, but it is magic!
 
And it is not about changing words to alter meaning,
but changing perceptions to alter experience.

All of your problems, all of your conflicts, all of your difficulties in creating a life
on your planet of peace and joy are based in your failure to understand this
simple instruction, and to follow it.

(Conversations with God) 

 Scroll down for more.

Auf mannigfache Weise

Neale D. Falsch 

- Liebe hat keine Bedingungen.  
Das macht sie zur Liebe.  

Wenn deine Liebe zu einer anderen Person Bedingungen beinhaltet, ist sie keine Liebe, 
sondern nur irgendeine vorgetäuschte Version davon.

 

Das habe Ich dir hier zu sagen versucht. 

Das habe Ich dir hier bei jeder Frage, die du gestellt hast, 
auf dutzendfach verschiedene Weise vermittelt.

Bei der Eheschließung zum Beispiel tauscht ihr Schwüre aus,
die für die Liebe nicht erforderlich sind.
 
Doch ihr verlangt sie, weil ihr nicht wisst, was Liebe ist.
 
Und so lasst ihr euch gegenseitig etwas versprechen, 
was die Liebe nie erbitten oder fordern würde.


Körper und Geist ...

... stets Diener der Seele.

Wisse dies: Ich liebe dich. 

Meine Liebe gehört immer dir,
und nunmehr euch beiden,
jetzt und in alle Ewigkeit.  

Ich bin immer bei euch.  
Auf allen Wegen.

 

Geh in Wachheit, nicht als einer, der schläft. 

Bewege dich mit Achtsamkeit, nicht achtlos, und verweile nicht in Zweifeln und Ängsten,
nicht in Schuldgefühlen und Selbstvorwürfen, sondern lebe in permanentem hellen Glanz
und in der Sicherheit, dass du zutiefst geliebt bist. 

Du bist immer Eins mit Mir.  
Du bist immer und ewig willkommen.  
Willkommen zu Hause.

(Gespräche mit Gott)

- Kollektiv:

"Bald werden Wir Uns mit euch befassen,
ihr beiden Mächte der Menschen und Dämonen."

Wahrlich, der Mensch ist undankbar.
Welchen Grund hattet ihr beide, undankbar zu sein?

Sie denken viel zu hoch von sich selbst.
Nur die mit Verstand begabten begreifen.

(Heiliger Koran)

Jahwe ist Wahrheit

(Heilige Thora, Heilige Bibel, Heiliger Koran)


- Körper & Geist stets Diener der Seele.

Im Augenblick des Todes erfahren Wir, wer im Triumvirat von Körper, Geist und Seele letztlich bestimmt.

Euer ganzes Leben lang denkt ihr, dass ihr euer Körper seid.
Manchmal denkt ihr auch, dass ihr euer Geist seid.

Zum Zeitpunkt des Todes findet ihr heraus, wer-ihr-wirklich-seid.
Nun gibt es aber Zeiten, in denen der Körper und der Geist einfach nicht auf die Seele hören.

Es liegt allerdings eine gewisse Ironie in der Sache.
Seht ihr nicht, dass dies genau das ist, wovor ihr euch bei eurer ersten Begegnung mit Gott fürchtet?

Kapiert ihr nicht, dass ihr genau davor Angst habt: Dass das Stück aus ist, das Spiel vorbei, der Stepptanz zu Ende,
das Schattenboxen vorüber und dass die lange, lange Kette der großen und kleinen Täuschungsmanöver und
Betrügereien - ganz buchstäblich - an einem toten Punkt angelangt ist?


Körper, Geist & Seele

Ihr besteht aus Körper, Geist und Seele.

Ihr könntet das auch das Physische, das Nichtphysische und das Metaphysische nennen.
Das ist die Heilige Dreieinigkeit, und sie hat viele Namen.

Das, was ihr seid, bin Ich.
Ich manifestiere Mich als Drei-In-Einem.


Manche eurer Theologen haben das als Vater, Sohn und Heiligen Geist bezeichnet.

Euren Psychiatern ist dieses Triumvirat ebenfalls bekannt, ...
... sie definieren es als Bewusstsein, Unterbewusstsein und Überbewusstsein.

 

Eure Philosophen haben es das Es, das Ich und das Über-Ich genannt.

In der Wissenschaft ist die Rede von Energie, Materie und Antimaterie.

 

Die Dichter sprechen von Herz, Geist und Seele;
New-Age-Denker von Körper, Verstand und Geist.

Eure Zeit ist in Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft unterteilt.
Könnte das nicht das gleiche sein wie Unterbewusstsein, Bewusstsein und Überbewusstsein?

Um es einfach auszudrücken, ...
... Ich bin dir immer einen Schritt voraus.

(Gespräche mit Gott)

- Das Zeugnis Jesu ...

... aber ist der Geist der Weissagung.

(Heilige Bibel)

- Wir wissen ...


Auch der Raum wird dreifach unterteilt in hier, dort und Zwischenraum.

Die Definition dieses 'Zwischenraums' ist schwierig zu beschreiben und schwer fassbar.
Der Raum wird in dem Moment, in dem man ihn zu definieren oder zu beschreiben beginnt, zum 'hier' oder 'dort'.

Doch Wir wissen, das dieser 'Zwischenraum' existiert.
Er ist das, was das 'hier' und 'dort' an seinem Ort hält.

Diese drei Aspekte von euch sind an sich drei Energieformen. 
Man kann sie Gedanke, Wort und Handlung nennen. 

Zusammengenommen produzieren sie ein Ergebnis, ...
... das in eurer Sprache und nach eurem Verständnis als Gefühl oder Erfahrung bezeichnet wird.

 

Eure Seele ist die Gesamtsumme jedes Gefühls,
das ihr jemals hattet.
 

Euer Gewahrsein von einigem davon wird Erinnerung genannt. 
Die Erinnerung beinhaltet einen Vorgang, bei dem ihr innerlich Einzelteilchen wieder zusammenfügt.

 

Sind alle Einzelteilchen wieder zusammengefügt worden, 
so habt ihr euch erinnert, wer-ihr-wirklich-seid. 


Der Schöpfungsprozess beginnt ...

... mit einem Gedanken - einer Idee, Konzeption, Visualisierung.

Alles, was ihr seht, war einst Jemandes Idee.

In eurer Welt existiert nichts, was nicht zunächst als reiner Gedanke vorhanden war.
Dies gilt auch für das Universum.

Der Gedanke ist die erste Ebene der Schöpfung.
Als nächstes kommt das Wort.


Alles, was ihr sagt, ist ein zum Ausdruck gebrachter Gedanke.
Er ist schöpferisch und schickt schöpferische Energie ins Universum.

Worte sind dynamischer als der Gedanke, weil sie eine andere Schwingungsebene haben.
Sie brechen stärker ins Universum ein.

Worte sind die zweite Ebene der Schöpfung. 
Als nächstes kommt die Handlung.

 

Handlungen sind in Bewegung befindliche Worte.
Worte sind zum Ausdruck gebrachte Gedanken.
Gedanken sind in Form gebrachte Ideen.
Ideen sind zusammengebrachte Energien.
Energien sind freigesetzte Kräfte.
Kräfte sind existente Elemente.
Elemente sind Partikel Gottes, Teile des Alles, der Stoff, aus dem alles besteht.

Der Anfang ist Gott.
Das Ende ist Handlung.
Handlung ist der erschaffende Gott - oder der erfahrende Gott.


Ihr hegt den Gedanken über euch, dass ihr nicht gut, nicht wunderbar, nicht sündenlos genug seid, 
um ein Teil Gottes zu sein, in Partnerschaft mit Gott zu stehen. 

Ihr habt so lange verleugnet, wer-ihr-seid, dass ihr vergessen habt, wer-ihr-seid.

Das ist nicht zufällig geschehen.

Von daher ist es vielleicht klug, wenn du ein Umfeld von Wesen mit hohem Bewusstsein anstrebst.  
Ich kann gar nicht stark genug betonen, wie wichtig die Gesellschaft ist, mit der ihr euch umgebt. 

(Gespräche mit Gott)

- Wahrheitsliebende.

 

"Ich nehme meine Zuflucht bei Jahwe, 
dass ich nicht unter den Unwissenden bin." 


Sie haben Wohlgefallen an Jahwe
und Jahwe hat Wohlgefallen an ihnen.


Ihre Liebe zu Jahwe ist stärker.
Und sie sind es sehr wohl würdig.

Jahwe erhöht die Einen ...
... und erniedrigt die anderen.

Schon haben sie ihre Pläne gemacht.
Denkt der Mensch, es seien keine Kräfte über ihm?

Jahwe ist der beste Planer.
Jahwe, der aus Sich Selbst Seiende
.

(Heilige Thora, Heilige Bibel, Heiliger Koran)

- Mediale Menschen 


Es gibt drei Regeln in Bezug auf übersinnliche, 
mediale Phänomene, die dich verstehen lassen werden, 
wie diese Kräfte funktionieren.

 

1. Jeder Gedanke ist Energie.

2. Alle Dinge sind in Bewegung.

3. Alle Zeit ist jetzt.
 
 

Die Seele ist das einzige Instrument, das sensibel genug ist, 
um auch die leisesten Schwingungen des Lebens 'auffangen', 
diese Energien 'fühlen', diese Feldströmungen spüren und sie deuten zu können.

 

Ihr habt sechs Sinne, nicht fünf.  
Das sind eure Sinne, um zu riechen, zu schmecken, zu tasten, zu sehen, zu hören und ... zu wissen.

 

Und so funktionieren die übersinnlichen Kräfte: 
Jedes Mal, wenn du einen Gedanken hast, schickt er Energie aus. 

Er ist Energie.
Die Seele der medialen Person fängt diese Energie auf. 

Das echte Medium wird sich nicht damit aufhalten, diese zu interpretieren, 
sondern wahrscheinlich einfach damit rausplatzen, wie sich diese Energie anfühlt.  

Und so kann es dir sagen, was du denkst.

 

Jedes Gefühl, das du jemals hattest, wohnt deiner Seele inne. 
Deine Seele ist die Gesamtsumme aller deiner Gefühle. 
Deine Gefühle sind in deiner Seele gespeichert. 


Und selbst wenn du sie schon vor Jahren dort gespeichert haben solltest,
kann eine wirklich offene mediale Person diese Gefühle hier und jetzt 'fühlen'. 

Denn - und jetzt alle im Chor:

So etwas wie Zeit gibt es nicht.

 

So kann dir eine mediale Person etwas über deine 'Vergangenheit' sagen.

Auch das 'Morgen' existiert nicht.  

Alle Dinge ereignen sich jetzt in diesem Moment. 


(Gespräche mit Gott) 

- Jahwe: 

"Nein, nicht um deinetwillen, ...
... sondern um Meines Namens willen vergebe Ich."

(Heilige Thora) 

- Leute in den Höhen:

"Wir sind der Seele näher, nur dass ihr nicht sehet.
Wir haben ein Buch, welches die Wahrheit spricht."

(Heiliger Koran)

- Hier geht es nicht darum, ...

... dass du keine geistige Privatsphäre mehr hast, keinen geschützten Raum für deine persönlichen Prozesse. 
  

Das ist es nicht, wovon Wir hier reden. 


Ein wahres Medium - eines, das sein Leben der Entwicklung und dem Gebrauch dieser Gabe gewidmet hat - weiß,
dass man nie in den freien Willen eines anderen eingreifen, nie in die Gedanken eines anderen eindringen,
nie in den geistig-seelischen Raum eines anderen einbrechen darf.


Hier geht es nur um den offenen und ehrlichen Umgang miteinander.
 
Nur darum, dass du die Wahrheit sagst, wenn du sprichst, und keine Wahrheit verschweigst,
die deiner Erkenntnis nach ausgesprochen werden sollte.

Darum, dass du niemals lügst oder verschleierst oder verbal oder mental manipulierst oder deine Wahrheit verdrehst,
sie hinbiegst zu einer der hundertundeins anderen verzerrten Ausformungen,
die für den größten Teil der menschlichen Kommunikation so charakteristisch sind.

Hier geht es darum, reinen Tisch zu machen,
klipp und klar zu sagen, was Sache ist.


Darum, sicherzustellen, dass alle Einzelpersonen über alle Informationen verfügen und alles Nötige wissen,
was sie zu einem Punkt oder Thema wissen müssen.

Hier geht es um Fairness und Offenheit und um ... Sichtbarkeit.

 

Doch das heißt nicht, dass jeder einzelne Gedanke, jede heimliche Befürchtung,
jede schwärzeste Erinnerung, jedes flüchtige Urteil, jede flüchtige Meinung oder Reaktion
zur Diskussion und Begutachtung auf den Tisch gelegt werden muss.

Das ist nicht Sichtbarkeit, ...
... das ist Wahnsinn und würde euch verrückt machen.


Wir sprechen hier über einfache, direkte, geradlinige,
offene, ehrliche, vollständige Kommunikation.

Das ist alles, und doch ist es ein bemerkenswertes Prinzip, das selten zur Anwendung kommt.  

Das ist alles, und doch ist es ein bemerkenswertes Prinzip, das selten zur Anwendung kommt.

Ich bleibe bei Meiner Aussage.

(Gespräche mit Gott) 

- Mein 'Wahnsinn' ...

... hat Methode, weißt du.


Einfach ausgedrückt, die Art und Weise,
in der die Dinge funktionieren. 

Das System.
Der Prozess.  

  

Und ironischerweise steigt, wenn ihr diese Methode erst einmal herausgefunden habt
und die Arbeitsweise des Universums allmählich besser und besser versteht,
das Risiko, dass ihr einen Zusammenbruch verursacht. 

So gesehen kann Unwissenheit Seligkeit sein.

 

Das Universum ist in sich selbst eine Technologie. 
Es ist die großartigste Technologie. 

Sie funktioniert perfekt. 
Von ganz allein. 

Aber wenn ihr da erst mal drin seid und anfangt,
euch in universelle Prinzipien und Gesetze einzumischen und an ihnen herummurksen zu wollen,
lauft ihr Gefahr, gegen sie zu verstoßen. 

Und dann müsst ihr zur Strafe auf die Ausgangslinie zurück.

(Gespräche mit Gott) 

Prinzip

Herrlichkeit Jahwes.

- Stets wenden sie sich zu Jahwe. 
(Heilige Thora, Heilige Bibel, Heiliger Koran)

Prozess

Der Stärkere gewinnt.

- Sie warten, also warte mit ihnen. 

(Heilige Thora, Heilige Bibel, Heiliger Koran) 

- PLACE OF ...

... ONENESS IS HEAVEN. 

- Jah: 


"My Dearest Beings 


I have always been in your hearts. 
I am only glad you can now actually feel Me there. 

I have always been with you. 
I have never left you.

I am you, and you are Me, and We shall never be separated, 
ever, because that is not possible.

Love has no requirements. 
That's what makes it love.

If your love for another carries requirements, 
then it is not love at all, but some counterfeit version.

Within the context of marriage, for example, 
there is an exchange of vows that love does not require. 

Yet you require them, because you do not know what love is. 
And so you make each other promise what love would never ask."


(Conversations with God)

- Jesus, Son of Mary:


"Why do you call me good?
No one is good - except Jah alone.


Therefore rejoice, ...
... you heavens and you who dwell in them!

But woe to the earth and the sea,
    because the devil has gone down to you!

He is filled with fury,
    because he knows that his time is short."


(Holy Bible)

The Master Plan 

Great importance.


- You've never thought,
"There's something larger going on here?"

Well this is what's going on.
I'm explaining it to you.

You are taught that you were born in sin, that you will die in sin,
and that to sin is your nature.

One of your religions even teaches you that you can do nothing about this.
Your own actions are irrelevant and meaningless.


This alleged state of imperfection in which you are said to have come into this world
is what your religionists have the gall to call original sin.

And it is original sin - but not yours.
 
It is the first sin to be perpetrated upon you by a world which knows nothing of God
if it thinks that God would - or could - create anything imperfect.

Some of your religions have built up whole theologies around this misconception.
And that is what it is, literally: a misconception.

For anything I conceive - all that to which I give life - is perfect;
a perfect reflection of perfection itself,
made in the image and likeness of Me.

You are not basically evil, ...
... you were not born in 'original sin'.

If your 'basic instinct' was 'survival', and if your basic nature was 'evil',
you would never move instinctively to save a child from falling,
a man from drowning, or anyone from anything.

Your 'basic' instinct cannot be 'survival',
and your basic nature is clearly not 'evil'.


Your instinct and your nature is to reflect the essence of Who You Are,
which is fairness, oneness, and love.

Looking at the social implications of this, ...
... it is important to understand the difference between 'fairness' and 'equality'.

It is not a basic instinct of all sentient beings to seek equality, or to be equal.
Indeed, exactly the opposite is true.

The basic instinct of all living things is to express uniqueness, not sameness.
Creating a society in which two beings are truly equal is not only impossible, but undesirable.

People who claimed to be representing Me control people.
You must doubt yourself, you see, or you would claim all your power.

That would not do.
That would not do at all.

Not for the people who currently hold the power.
They are holding the power which is yours - and they know it.


And the only way to hold on to it is to stave off the world’s movement toward seeing,
and then solving, the two biggest problems in the human experience.

Most, if not all, of the world’s problems and conflicts,
and of your problems and conflicts as individuals,
would be solved and resolved if you would, as a society:

1. Abandon the concept of Separation.
2. Adopt the concept of Visibility.


The highest goal of enlightened beings is equality of opportunity.
This is called fairness. 

Who Watches the Watchers?

On a par with Jesus.

I know ... 

... who every one of them is.
 
Not everything of the Bible authors was included in the final document.

Already 'churches' had sprung up around the teachings of Jesus - and,
as happens whenever and wherever people gather in groups around a powerful idea,
there were certain individuals within these churches, or enclaves,
who determined what parts of the Jesus Story were going to be told - and how.

 This is how to manifest God’s will 'on Earth as it is in Heaven'.

You are making mock of Me.
This is insane.

Emotion is energy in motion.

Nothing happens against the will of God.
In this sense, your will for you is God’s will for you.

How is 'free will' free when it is not your will,
but someone else’s, which must be done?

When I say 'Your will is My Will', ...
... that is not the same thing as saying My Will is your will.

Your will is My Will.

First, because I know it.
Second, because I accept it.
Third, because I praise it.
Fourth, because I love it.
Fifth, because I own it and call it My Own.

This means you have free will to do as you wish -
and that I make your will Mine, through unconditional love.


Now for My Will to be yours,
you would have to do the same.

First, you would have to know it.
Second, you would have to accept it.
Third, you would have to praise it.
Fourth, you would have to love it.
Finally, you would have to call it your own.

Betrayal of yourself in order not to betray another is betrayal nonetheless.
It is the highest betrayal.

For you have met your God, ...
... and your God has introduced you to your soul.

- Salt of the Earth

(Holy Bible)

Give yourself freedom with Jah's permission.

And you are free of the agonies and the sorrows,
the attacks on your dignity and your self-worth.


I tell you this: 


So long as you are still worried about what others think of you, 
you are owned by them.

You have bastardized the Word of God in order to justify your fears 
and rationalize your insane treatment of each other.

More damage has been done to others by persons leading lives of quiet desperation 
(that is, doing what they felt they 'had' to do) 
than ever was done by persons freely doing what they wanted to do.


If you are trying ...

... to get to Seattle, it will not serve you to head toward San Jose.

It is not 'morally wrong' to go to San Jose -
it simply doesn't serve you.

The question of what you are trying to do, then,
becomes a question of prime importance.


If you are pleased with how you have created yourself,
if it serves you, you will continue doing so in that way.

If you are not, you will stop.
This is called evolution.

You have an unusual relationship with Me.
 
In some ways you think you could never be as magnificent as Me,
and in other ways you think I cannot be as magnificent as you.


Don't you find that interesting? 
It's because you think We are separated.

This is the main difference between your culture - which is a 'baby' culture,
really; a primitive culture - and the highly evolved cultures of the universe.

The most significant difference is that in highly evolved cultures, ...
... all sentient beings are clear that there is no separation between themselves and what you call 'God'. 

They are also clear that there is no separation between themselves and others. 
They know that they are each having an individual experience of the whole. 


Eternal Truth


Throughout your history I have sent you teachers.
During every day and time have My messengers brought you glad tidings of great joy.

Holy scriptures have been written, and holy lives have been lived,
that you might know of this eternal truth: You and I are One.

Now again I send you scriptures - you are holding one of them in your hands.
Now again I send you messengers, seeking to bring you the Word of God.

Will you listen to these words?
Will you hear these messengers?
Will you become one of them?

That is the great question.
That is the grand invitation.
That is the glorious decision.


The world awaits your announcement.
And you make that announcement with your life, lived.

The human race has no chance to lift itself from its own lowest thoughts
until you lift yourself to your own highest ideas.

This is holy work We are up to, you and I.
This is sacred ground We walk.
This is The Path.

It's all part of the 'master plan'.
The plan for how you become masters.

That is your purpose in becoming human, and that is the purpose of all of life.
Now the master laughs, because the master sees the master plan.

For seeing the illusion allows the master to step outside of it. 
This the master will do from time to time when it suits his purpose and pleasure. 

Thus she proclaims and demonstrates her mastery, 
and he is called God/Goddess by OTHERS.


I tell you this: 

all you see in your world is the outcome of your idea about it.

Do you want your life to truly 'take off'?
Then change your idea about it.
About you.

Think, speak, and act as the God You Are.
Think, speak, and act as the God You Are?


Becoming Human 


This is the voice that speaks to you always of your highest choice,
that places before you your grandest vision.

Your grandest ideas are as yet unexpressed,
and your grandest vision unlived.

Your greatest vision of you is Me!
That is Who I Am!



All My children will one day come back to Me.
It is not a question of whether, but of when.
And so, it may matter to them.
Therefore, let those who have ears to hear, listen.


I want you to know that I love you.
I have no judgments about you.
I look at you and see only beauty and wonder.

You do not disgust Me, you do not disturb Me, you do not even disappoint Me.
Far from disappointing Me, you thrill Me! 
I am thrilled at the wonder of you.

You arouse Me!
I am aroused to new possibilities, to new experiences yet to come.
 
In you I am awakened to new adventures, ...
... and to the excitement of movement to new levels of magnificence.
 


You think you are at the pinnacle of human development, and I tell you, you are just beginning. 
You have only just begun to experience your splendor.

And I tell you this: The beauty and the fragrance of your flowering shall fill the land, 
and you shall yet have your place in the Garden of the Gods. 



- Acceptance, proclamation, demonstration. 

Those are the three steps to God.

 
Acceptance of Who and What You Really Are.
Proclamation of it for all the world to hear.
And demonstration in every way.

Self-proclamation is always followed by demonstration.

You will demonstrate your Self to be God - even as you now demonstrate what you think of your Self.
Your whole life is a demonstration of that.

Yet with this demonstration will come your greatest challenge.
For the moment you stop denying your Self, others will deny you.
 
The moment you proclaim your Oneness with God, others will proclaim your partnership with Satan. 
The moment you speak the highest truth, others will say you speak the lowest blasphemy. 


The soul is God, miniaturized. 

Your soul is your truth.
 
Your soul is the tool through which I express and experience Myself.
Your soul is the sum total of all your feelings.

Your soul is Me, and it knows it.

The soul doesn't enter the body.
The body is enveloped by the soul.

The body does not house the soul.
It is the other way around.

Everything is always alive.
There is no such thing as 'dead'.
There is no such state of being.

Therefore, the soul rebels at any imposition of limitation, 
and dies a new death each time it accepts boundaries from without. 


Natural Law

Give me liberty, or give me death.


Who You Are is love.
What love is, is unlimited, eternal, and free.

Therefore, that is what you are.
That is the nature of Who You Are.

You are unlimited, eternal, and free, by nature.


Sevenfold

Marriage & Business

A bigger and grander version of Who You Really Are.
Because in highly evolved societies there is neither 'marriage' nor 'business'.

Masters cannot truthfully make the statement
that your present construction of marriage seeks to make:
that one person is more special to them than another.

This is not a statement that a master makes,
and it is not a statement that God makes.

The fact is that your marriage vows, as you presently construct them,
have you making a very un-Godly statement.

It is the height of irony that you feel this is the holiest of holy promises,
for it is a promise that God would never make.

I'll stand by the statement.


The highest choice for the Self becomes the highest choice for another
when the Self realizes that there is no one else.

Life is about creating the highest quality giving not the highest quality getting.
Only if you are living life as a creative being can your promise not contain a lie.

There is no need to worry about what you are going to 'get back'.
There is only a need to worry about what you are going to 'give out'.

You keep forgetting.
But life is not 'for getting'.

Life is 'for giving' and in order to do that, you need to be forgiving to others -
especially those who did not give you what you thought you were going to get!

My pay - the payoff you get when you 'work for' Me -
provides a great deal more than spiritual comfort.
Physical comfort, too, can be yours.

Yet the ironic part about all this is that,
once you experience the kind of spiritual comfort My payoff provides,
the last thing you’ll find yourself worrying about is physical comfort.

Even the physical comfort of members of your family will no longer be a concern to you -
for once you rise to a level of God consciousness you will understand that you are not responsible
for any other human soul, and that while it is commendable to wish every soul to live in comfort,
each soul must choose - is choosing - its own destiny this instant.



Jah is Truth


I tell you this:
My love is unlimited and unconditional.

You cannot stand the thought of a God ...
... who loves no one in a way which is more special than any other,
and so you create fictions about a God who only loves certain people for certain reasons.

And you call these fictions Religions.
I call them blasphemies.


For any thought that God loves one more than another is false -
and any ritual which asks you to make the same statement is not a sacrament,
but a sacrilege.

In God's love, everyone is included.
Into God's Kingdom everyone is invited.
And this truth is what you call a blasphemy.


And you must.
Because if it is true, then everything you have created in your life is false.

All human conventions and all human constructions are faulty to the degree
that they are not unlimited, eternal, and free.

A thing is only faulty to the degree that it does not function to suit its purpose.
If a door does not open and close, you would not call the door 'wrong'.

You would merely say its installation or operation is faulty -
because it does not serve its purpose.

Whatever you construct in your life, in your human society,
which does not serve your purpose in becoming human is faulty.

It is a faulty construction.


Open that Door


See? There it is!
For the light of truth will forever show the way.

You cannot experience what you don’t know.
And you don’t know you are in 'heaven' right now because you have not experienced it.
You see, for you it is a vicious circle.

You cannot - have not found a way yet to - experience what you do not know,
and you do not know what you have not experienced.

What Enlightenment asks you to do is to know something
you have not experienced and thus experience it.

Knowing opens the door to experience -
and you imagine it is the other way around.

Actually, you know a great deal more than you have experienced.
You simply don’t know that you know.

You know that there is a God, for instance.
But you may not know that you know that.

So you keep waiting around for the experience.
And all the while you keep having it.

Yet you are having it without knowing
which is like not having it at all. 


Beauty & Wisdom


You don't have to leave your body to experience this.
This is the state of true wakefulness.

When you walk in this state, you breathe in every flower,
you fly with every bird, you feel every crunch beneath your feet.

You find beauty and wisdom.
For wisdom is found wherever beauty is formed.

And beauty is formed everywhere,
out of all the stuff of life.

You do not have to seek it.
It will come to you.


And you don't have to leave your body to experience this. 
This is the state of true wakefulness. 


Justice & Mercy


Caring creates communication.  

Where there is deep love, words are virtually unnecessary.

The reverse of this axiom is also true: 
The more words you have to use with each other, 
the less time you must be taking to care for each other, 
because caring creates communication. 

Axiom:

A statement or principle that is generally accepted to be true.



Ultimately, all real communication is about truth.
And ultimately, the only real truth is love.
 

That is why, when love is present, so is communication. 
And when communication is difficult, it is a sign that love is not fully present. 

Try to remember the difference between judgment and observation.
We are constricted here by the awful limitation of words.
 
There are really so few of them,
and so we have to use the same ones over and over again,
even when they don't always convey the same meaning,
or the same kinds of thoughts.

You say that you 'love' banana splits, ...
... but you surely don't mean the same thing as when you say you love each other.


So you see, you have very few words, 
really, to describe how you're feeling. 

In communicating with you in this way - in the way of words - 
I've allowed Myself to experience those limitations. 

 Yes or No


- All you need to say is simply ‘Yes’ or ‘No’;
anything beyond this comes from the evil one.


(Holy Bible)

No!

The Subject of Souls.

What's on first.
Who's on second.


There are moments and events ...
... you may want to take very seriously.

(Conversations with God)

Definition


A sacrament is a Christian religious ceremony 
such as communion, baptism, or marriage.

Sacrilege is behaviour that shows great 
disrespect for a holy place or object.

- You might even say,

"I am the life and the way. Follow me." 

But be careful. Some people have been crucified for making such statements.

I tell you this: "Before the cock crows, you will deny Me three times."

By your very thoughts will you deny Me.
By your very words will you deny Me.
By your very actions will you deny Me.

Really?
Now you're calling God a liar?


You know, I love your truth.

It's NOT everyone who would look God in the eye ...
... and announce that what He is saying is meaningless.


(Conversations with God)

- Honored and Crucified


And, as happens with all masters who gently demonstrate their mastery,
you will be both worshipped and reviled, elevated and denigrated,
honored and crucified

Because while for you the cycle will be over, ...
... those who are still living in the illusion will not know what to make of you. 


Weathercock?


The smile of the amused Goddess,
experiencing limitless love and gently submitting to the laws of nature,
was replaced by the stern countenance of the not-so-amused God,
proclaiming power over the laws of nature,
and forevermore limiting love.

This is the God you worship today,
and that's how you got where you are now.

(Conversations with God) 

Gratitude 

Like the Weather?



- I refer you again to the life of Jesus and to his teachings.

That attitude is righteousness (self-righteousness?) and arrogance at the highest level.
It merely allows you to justify your noninvolvement.

For it was Jesus who told you that I would say to those on My right, Come,
you blessed of My children, inherit the kingdom which I have had prepared for you.

This is an advanced level of thinking, and it is one which all Masters reach sooner or later.
For it is only when they can accept responsibility for all of it that they can achieve the power to change part of it.

Only when you say "I did this" can you find the power to change it.


Precisely.

 
I am the Alpha and the Omega.
That was not just a pretty saying, or a nifty concept.
That was Truth expressed.


Your world; its economic, political, social, and religious systems are primitive.
You feel that is an arrogant thought, rooted in ungratefulness. 


Technologically, ...

... most other civilizations are far ahead of you. 

There are those which are behind you, so to speak, but not many. 
Most are far ahead of you.

The weather. 

You don't seem able to control it.
You are, therefore, subject to its whims.

Most worlds are not.
The beings on most planets can control the local temperature.

It is not only a matter of where you are in relationship to a sun,
but what you place between yourself and that sun.

Those things establish the parameters.
Within those parameters much can be done.

You asked, is there life on other planets?
Of course.

I say, "Of course" because the evidence is so obvious.
It is so obvious that I'm surprised you even asked the question.

(Conversations with God) 

- Resurrection 

I am the resurrection and the Life.


Right on the head!
You've hit the nail right on the head!


You are the life and the way.
The world will follow you.
 
You are not at choice in this matter.
It is the only matter in which you have no free choice.

It is simply The Way It Is.

Your world will follow your idea about yourself.
Ever it has been, ever it will be.


Do not the rains fall from the heavens?
And I tell you this: The rain falls on the just and the unjust alike.


Your own Bible said,
"Let Us create man in Our image, and after Our likeness"
before the translation was changed.

Even you have written that God created the heavens and the Earth,
and the animals who walk upon the land, and the birds of the air,
and the fishes of the sea, and it was very good.

(Conversations with God)

Sublime Circle

Think. Create. Become.



- What you think, you create.
What you create, you become.
What you become, you express.
What you express, you experience.
What you experience, you are.
What you are, you think.

The circle is complete.
This doesn’t have to be a vicious circle.

It can be a sublime one.

(Conversations with God)

- I tell you this: 


Beingness attracts beingness, and produces experience.
You are not on this planet to produce anything with your body.

You are on this planet to produce something with your soul.
Your body is simply and merely the tool of your soul.

Your mind is the power that makes the body go.
 
So what you have here is a power tool,
used in the creation of the soul’s desire.

(CwG)

- Ich sage euch dies:


Der Seinszustand zieht den Seinszustand an und stellt die Erfahrung her.

Ihr seid nicht auf diesem Planeten, um irgend etwas mit eurem Körper,
sondern um etwas mit eurer Seele herzustellen.

Euer Körper ist lediglich das Werkzeug eurer Seele.
Euer Geist ist die Kraft, die den Körper in Bewegung setzt.

Ihr verfügt hier also über ein Machtinstrument,
das bei der Erschaffung dessen eingesetzt wird,
wonach die Seele verlangt.


(GmG)

Engaged


- The holy work in which you are engaged has really just begun,
for now, at last, you understand what you are doing.

It is you who have caused yourself to know this,
you who have caused yourself to care.


And you do care now, more than ever before, about Who You Really Are.
For now, at last, you see the whole picture.

Who you are, I am.
You are defining God.


I choose to experience the grandest version of the greatest vision ever I had about Who I Am.
I have created you, so that you might re-create Me.

This is Our holy work.
This is Our greatest joy.
This is Our very reason for being.


I have sent you - a blessed part of Me - into physical form that I might know
Myself experientially as all that I know Myself to be conceptually.

The question is not, to whom do I talk, but who listens.

(Conversations with God)

- Remember ...

... when you cried out to your Lord for help, Allah answered,
"I will reinforce you with a thousand angels - followed by many others."

Victory comes only from Allah.
Surely Allah is Almighty, All-Wise.


(Holy Qur'an)

- Body, Mind & Spirit

It is not uncommon for your body to want one thing, while your mind seeks another, and your spirit desires yet a third.

This can be especially true of children,
who are often not yet mature enough to make distinctions between what sounds like 'fun' to the body,
and what makes sense to the mind much less what resonates with the soul.

So the child waddles into the street.
Now, as God, I am aware of all your choices - even those you make subconsciously.

(Conversations with God)

- You cannot ...

... take responsibility for how well another accepts your truth; you can only ensure how well it is communicated.

And by how well, I don’t mean merely how clearly; I mean how lovingly, how compassionately,
how sensitively, how courageously, and how completely.

This leaves no room for half-truths, the 'brutal truth', or even the 'plain truth'.
It does mean the truth, the whole truth, and nothing but the truth, so help you God.

It’s the 'so help you God' part that brings in the Godly qualities of love and compassion - 
for I will help you communicate in this way always, if you will ask Me. 

So yes, express what you call your most 'negative' feelings, but not destructively. 
Creation follows thought, which follows perception. 

(Conversations with God)

- PLACE OF ONENESS IS HEAVEN.


The question is not, to whom do I talk, but who listens.
And here is My message, the message I would seek to leave with the world:

My Children, who art in Heaven, hallowed is your name.
Your kingdom is come, and your will is done, on Earth as it is in Heaven.

You are given this day your daily bread, and you are forgiven your debts, and your trespasses, 
exactly to the degree that you have forgiven those who trespass against you.

Lead your Self not into temptation, but deliver your Self from the evils you have created.
For thine is the Kingdom, and the Power, and the Glory, forever.

Amen and amen. 

(Conversations with God)

- Wisdom ...

... in the presence of God.

Neale D. Falsch:

"You're getting me a little scared here.
Is all lost, then?
Is the game over?"

Jahwe:

"You're getting close.

It is fourth-and-ten.
It's time to throw a Hail Mary, and the quarterback is looking around for receivers in the clear.

Are you clear?
Are you able to receive this?


I'm the quarterback and the last time I looked, you and I were wearing the same color Jersey.
Are we still on the same team?

For instance, you know enough about atomic energy now to blow yourselves to kingdom come."

(Conversations with God)

Overflowing in their love to Jah


- The Divine Doctrine about love is that My highest choice for Me is the same as your highest choice for you.
And that is because you and I are One.

This Divine Doctrine is also a Divine Dichotomy, and that is because life itself is a dichotomy -
an experience within which two apparently contradictory truths can exist in the same space at the same time.

Seek to understand this.

There is nothing that I am not.
Therefore, I Am what I Am, and I Am What I Am Not.

THIS IS THE DIVINE DICHOTOMY.

This is the Divine Mystery which, until now,
only the most sublime minds could understand.

The world is full of contradictions.
Sometimes greater truth lies within the contradiction.

What we have here is Divine Dichotomy.

It's important to learn about Divine Dichotomy and understand it thoroughly if you are to live in Our Universe with grace.
Divine Dichotomy holds that it is possible for two apparently contradictory truths to exist simultaneously in the same space.

In fact, it's the biggest one.
And it is a very real part of the human experience.

Here we have a Divine Dichotomy - two seemingly contradictory truths existing simultaneously in the same place.

Specifically: There is such a thing as good and evil.
All there is is love.

The greatest Divine Dichotomy is the one we are looking at now.

There is only One Being, and hence, only One Soul.
And, there are many souls in the One Being.

Here's how the dichotomy works:
There is no separation between souls.

The soul is the energy of life that exists within and around all physical objects.

In a sense, it is that which is 'holding' all physical objects in place.
The 'Soul of God' holds in the universe, the 'soul of man' holds in each individual human body.

Thus, the Divine Dichotomy:
There is only One of Us.
There are many of us.

You are so caught up in the illusion, you are so deep in the illusion, that you cannot see past it.
Indeed, you must not for the illusion to continue.

This is the Divine Dichotomy.
Yet here is the greatest Divine Dichotomy:
The greatest complexity is the greatest simplicity. 
The more 'complex' a system is, the more simple is its design.

Indeed, it is utterly elegant in its Simplicity.
The master understands this.

Everything changes; everything turns around, when you come from 'being', rather than seeking to 'be'.
You cannot 'do' your way to 'being'.

Whether you are trying to 'be' happy, be wise, be love - or be God - you cannot 'get there' by doing.
And yet, it is true that you will be doing wonderful things once you 'get there'.

Here is the Divine Dichotomy.

The way to 'get there' is to 'be there'.
Just be where you choose to get!

It's that simple.
There's nothing you have to do.
 
You want to be happy? Be happy.
You want to be wise? Be wise.
You want to be love? Be love.

That is Who You Are in any event.
You are My Beloved. 

(Conversations with God)

- Good.  

It was all My idea, and it was all My plan, and My process.

For this is both the goal and the glory of God:
that His subjects shall be no more, and that all shall know God not as the unattainable, but as the unavoidable.

I would that you could this understand: your happy destiny is unavoidable.
You cannot not be 'saved'.

There is no hell except not knowing this.

You are not condemned to hell.
You are not relegated to it forevermore.
All that it takes to get out of hell - to get out of not knowing - is to know again.

'Good' does not - cannot - exist experientially without its opposite.
 
Therefore have you also created evil, which is the backward motion, or opposite direction, of good.
It is the opposite of life - and so have you created what you call death.

Yet death does not exist in ultimate reality, but is merely a concoction, an invention,
an imagined experience, through which life becomes more valued by you.

Thus, 'evil' is 'live' spelled backward!
So clever you are with language.


You fold into it secret wisdoms that you do not even know are there.
Now when you understand this entire cosmology, you comprehend the great truth.

(Conversations with God)

- Great Sacrifice


The common good is life.
If you are alive, you are contributing to the common good.

It is very difficult for a spirit to be in physical form.

To agree to take such a form is, in one sense, a great sacrifice - yet one that is necessary, and even enjoyed,
if the All is to know itself experientially, and to re-create Itself anew in the next grandest version of the greatest vision
it ever held about Who It Is.

It is important to understand why We came here.
We are the Souls which make up the Collective.

There is only One Soul, One Being, One Essence.
Some of you call this 'God'.

This Single Essence 'individuates' Itself as Everything In The Universe - in other words, All That Is.
This includes all the sentient beings, or what you have chosen to call souls.

Every soul that is now, ever was, and ever will be.
'Collective' is the word I chose, because it comes closest in your language to describing how things are.

Pure energy is What God Is.
This Essence is truly the Holy Spirit.

(Conversations with God)

- Do you think ...

... you are the only creatures whom I've imbued with the Essence of Me?

I tell you, I am in every flower, every rainbow, every star in the heavens,
and everything in and on every planet rotating around every star. 

I am the whisper of the wind, the warmth of your sun,
the incredible individuality and the extraordinary perfection of every snowflake.

I am the majesty in the soaring flight of eagles, and the innocence of the doe in the field;
the courage of lions, the wisdom of the ancient ones.

And I am not limited to the modes of expression seen on your planet alone.
You do not know Who I Am, but only think you do.


Yet think not that Who I Am is limited to you,
or that My Divine Essence - this most Holy Spirit -
was given to you and you alone.

That would be an arrogant thought,
and a misinformed one.
 
My Beingness is in everything.
Everything.
 
The Allness is My Expression.
The Wholeness is My Nature.
 
There is nothing that I Am Not, 
and something I Am Not cannot be. 


(Conversations with God)

- My purpose in ...

... creating you, My blessed creatures, was so that I might have an experience of Myself as the Creator of My Own Experience.

The one aspect of God that only a very special creature could create was the aspect of Myself as The Creator.
I am not the God of your mythologies, nor am I the Goddess.

I am The Creator - That Which Creates.
Yet I choose to Know Myself in My Own Experience.

Just as I know My perfection of design through a snowflake, My awesome beauty through a rose,
so, too, do I know My creative power - through you.

To you I have given the ability to consciously create your experience, which is the ability I have.
Through you, I can know every aspect of Me.

The perfection of the snowflake, the awesome beauty of the rose, the courage of lions,
the majesty of eagles, all resides in you.

In you I have placed all of these things - and one thing more: the consciousness to be aware of it.
Thus have you become Self-conscious.


And thus have you been given the greatest gift, for you have been aware of yourself being yourself -
which is exactly what I Am.

I am Myself, aware of Myself being Myself.
This is what is meant by the statement, I Am That I Am.


You are that Part of Me which is the awareness, experienced.
And what you are experiencing is Me, creating Me.

I am in the continual act of creating Myself.

I am here to describe the highly evolved cultures of the universe. 
They already understand this wisdom.

Highly evolved beings - which SOME OF YOU are becoming - deny nothing.

They observe 'what's so'.
They see clearly 'what works'.

Using these simple tools, life becomes simple.
'The Process' is honored. 


(Conversations with God)

- Ah Mad

Method to My madness.


This isn't the first time your civilization has been at this brink.
It is vital that you hear this.

Once before on your planet the technology you'd developed was far greater
than your ability to use it responsibly.

You're approaching the same point in human history again.
It's vitally important that you understand this.

Your present technology is threatening to outstrip your ability to use it wisely.

Your society is on the verge of becoming a product of your technology,
rather than your technology being a product of your society.

When a society becomes a product of its own technology, it destroys itself.
 

The crucial issue is the balance between technology and cosmology -
the cosmology of all life.

It is the way things work.
The System. The Process.

There is a 'method to My madness', you know.


And the irony is that once you figure out that method, 
once you begin to understand more and more of how the universe works, 
you run a greater risk of causing a breakdown. 

In this way, ignorance can be bliss. 

The universe is itself a technology. 
It is the greatest technology. 
It works perfectly. 
On its own. 

But once you get in there and start messing around with universal principles 
and universal laws, you run the risk of breaking those laws. 

And that's a 40-yard penalty. 

If you are not careful, your own technology - 
that which was created to serve you - will kill you. 


What do I mean? 

What am I talking about? 

I am saying that once before on your planet you had reached the heights -
beyond the heights, really - to which you now are slowly climbing. 

You had a civilization on Earth more advanced than the one now existing. 
And it destroyed itself.

Not only did it destroy itself, ...
... it nearly destroyed everything else as well.

It did this because it did not know how to deal 
with the very technologies it had developed. 

Its technological evolution was so far ahead of its spiritual evolution 
that it wound up making technology its God. 

The people worshipped technology, 
and all that it could create and bring. 

And so they got all that their unbridled technology brought - 
which was unbridled disaster.

They literally brought their world to an end.

Are you surprised? 
You're doing the same thing now.

(Conversations with God)

- Do you believe ...

... that, as individuals, you can affect each other in ways in which the other does not want to be affected?
Such a belief would have to be based on the idea that you are separate from each other.

Do you believe that you can somehow affect life in a way in which God does not want life to be affected?
Such a belief would have to be based on an idea that you are separate from Me.

Both ideas are false. 

It is arrogant beyond measure for you to believe that you can affect the universe in a way
with which the universe does not agree.

You are dealing with mighty forces here, and some of you believe that you are mightier than the mightiest force.
Yet you are not.

Nor are you less mighty than the mightiest force.
You are the mightiest force. No more, no less.

So let the force be with you!

(Conversations with God)

 Scroll down for more.

Sag nur ein Wort ...

Buch des Lebens

- Jahwe ist Wahrheit

Suchet die Vereinigung mit Jahwe.

Ihre Liebe zu Jahwe ist stärker.
Jahwe, der aus Sich Selbst Seiende.

Satan behauptet; Jahwe mache sie übermütig.
Satan ist euer offenkundiger Feind.

Stets wenden sie sich zu Jahwe.

Jahwe sagt nur "Sei", und es ist.

...

Schon haben sie ihre Pläne gemacht.
Doch Jahwe ist der beste Planer.

Und der Schleier vor ihren Augen fällt.

Sie warten, also warte mit ihnen.

Sie möchten Jahwe belügen.
Doch sie belügen nur sich selbst.


Es ist für Jahwe ein Leichtes,
sie durch Bessere zu ersetzen.

(Heilige Thora, Heilige Bibel, Heiliger Koran)

- Perverse Generation


Meister, Mose hat gesagt: "Wenn einer stirbt und hat keine Kinder,
so soll sein Bruder die Frau heiraten und seinem Bruder Nachkommen erwecken."

Nun waren bei uns sieben Brüder.

Der erste heiratete und starb; und weil er keine Nachkommen hatte,
hinterließ er seine Frau seinem Bruder; desgleichen der zweite und der dritte bis zum siebenten.

Zuletzt nach allen starb die Frau.
Nun in der Auferstehung: Wessen Frau wird sie sein von diesen sieben?

Sie haben sie ja alle gehabt. 


Jesus ...

... aber antwortete und sprach zu ihnen:

Ihr irrt, weil ihr weder die Schrift kennt noch die Kraft Gottes.

Denn in der Auferstehung werden sie weder heiraten noch sich heiraten lassen,
sondern sie sind wie Engel im Himmel.

Habt ihr denn nicht gelesen von der Auferstehung der Toten, was euch gesagt ist von Gott,
der da spricht: "Ich bin der Gott Abrahams und der Gott Isaaks und der Gott Jakobs"?

Gott ist nicht ein Gott der Toten, sondern der Lebenden.
Und als das Volk das hörte, entsetzten sie sich über seine Lehre.


(Heilige Bibel)

- Kollektiv: 

"Die Auferstehung gleicht dem Regen,
denn damit beleben Wir totes Land."

Die meisten sind Analphabeten.
Ihr Halleluja ist nichts weiter als Händeklatschen & Pfeifen.

Sie sind schmerzhaft hassenswert.

Sie sind eine Last für ihren Herrn. 


(Heilige Thora, Heiliger Koran)

Sei!


- Emotion ist Energie in Bewegung.

Ich erschaffe Mich ständig selbst.

Heißt das, dass Ich nicht weiß, was Ich im nächsten Moment sein werde?


Wie kann Ich das wissen?  
Ihr habt ja noch nicht entschieden!

Ich bin die kollektive Erfahrung von euch allen!

Und Ich weiß wirklich nicht, ...
... wer ICH im nächsten Moment sein werde?
 
Das habe Ich vorhin im Übermut gesagt. 
Natürlich weiß Ich es. 

Ich kenne bereits alle eure Entscheidungen, weiß also auch,
wer Ich bin, wer Ich immer war und wer Ich immer sein werde.

(Gespräche mit Gott)

- Weisheit:

 "Ich bin ein Hauch der Kraft Jahwes.

Bis hierhin und nicht weiter.
Hier sollen sich legen deine stolzen Wellen."


Weisheit ...

... lobt sich selbst in der Gegenwart Jahwes.
Über die Weisheit nachzusinnen, das ist Klugheit.


(Heilige Thora)

- Versprochen

Die Verpflichtung der Seele ist des Körpers Freiheit.

Ich bin deine allergrößte Vision von dir! 
Das ist es, was Ich bin!


Mein euch gegebenes Versprechen lautet, dass ihr stets von Mir bekommt, worum ihr bittet.
Unser Versprechen lautet, dass wir bitten; dass wir den 'Prozess des Bittens & der Entsprechung der Bitte' verstehen.



Akt der Gnade

Und dies war ein erstaunlicher Akt der Gnade.

Wenn Ich dir etwas geben, irgendeine besondere Gnade erweisen könnte,
die dir erlaubte, Mich zu finden, dann wäre es die der Furchtlosigkeit.

Gesegnet seien die Furchtlosen, 
denn sie werden Gott schauen.


(Gespräche mit Gott)

Amazing Grace 


- Herr, gebe meinem Herzen ein, immer dankbar zu sein.

Vollende Deine Gnade an mir.

Wie könnte Ich Abraham Meine Pläne nicht verraten,
er hängt doch an Mir.

Und Allah nahm sich Abraham besonders zum Freund.
Stets wenden sie sich zu Allah.

(Heiliger Koran)

Die Kontrolle ...

... über die eigenen Gedanken ist die höchste Form von Gebet. 

Denk deshalb rechtschaffen und nur an gute Dinge. 
Verweile nicht in Negativität und Dunkelheit. 

Und sieh auch in den Momenten, in denen dir die Dinge düster erscheinen
- ja gerade in solchen Momenten -, nur Perfektion,
gib deiner Dankbarkeit Ausdruck und stell dir dann vor, 
welche Manifestation der Vollkommenheit du dir als nächstes wählst.

- Gratefulness


And even in moments when things look bleak
- especially in those moments - see only perfection,
express only gratefulness,
and then imagine only what manifestation of perfection you choose next.


 (Conversations with God)



Wenn du dieses Rezept anwendest, findest du Stille und Gelassenheit. 
Durch diesen Prozess findest du Frieden. 
In dieser Bewusstheit findest du Freude.
Bewusstheit von Einheit.


(Gespräche mit Gott)

- Kollektiv: 

"Wir haben das Erinnern leicht gemacht."

Bei Allah ist Glückseligkeit.
Beten und Fasten ist gut für euch, auf dass ihr euch schützet.
Wenn sie es doch nur wüssten.

(Heiliger Koran)

Komm Mir nahe! 

Tu es in Erinnerung an Mich.

Tu, was du kannst.
Tu, was du dazu tun musst, was dazu nötig ist.

Bete einen Rosenkranz.
Küss einen Stein.

Verbeug dich nach Osten.
Singe.


Lass das Pendel schwingen.
Teste einen Muskel.
 
Oder schreib ein Buch.
Tu, was dazu nötig ist.

Also hier die Einladung - keine Ermahnung, sondern eine Einladung: 
Hebt in jedem Augenblick eure Energie, eure Lebenskraft bis zur höchstmöglichen Ebene, und ihr werdet erhoben werden.  

Das hat nichts mit Sex zu tun.  
This has nothing to do with having sex or not having sex. 

Es hat mit der Hebung eures Bewusstseins zu tun, ganz gleich, was ihr tut.

(Gespräche mit Gott)

Demütig im Geiste

Augen der Weisheit.


- Jesus, Sohn der Maria, rief ein kleines Kind, stellte es in ihre Mitte:


"Wenn ihr euch nicht ändert und so werdet wie die Kinder, kommt ihr ganz sicher nicht in Gottes himmlisches Reich.
Wer aber so klein und demütig sein kann wie ein Kind, der ist der Größte in Gottes himmlischem Reich."

(Heilige Bibel)

Jesus, Sohn der Maria


Aus einer anderen Perspektive ... nach bestem Wissen und Gewissen.
Nach bestem Wissen und Gewissen ... aus einer anderen Perspektive.

Denk daran: 

Es ist nicht so wichtig, wie gut eine Botschaft aufgenommen wird, wichtiger ist, wie gut sie übermittelt wird.

Die Mutter, die um vier Uhr morgens aufwacht, um die Windeln ihres Babys zu wechseln, versteht das vollkommen.
Sie summt und spricht zärtlich mit ihrem Baby, und was sie da tut, sieht überhaupt nicht nach Arbeit aus.

Es ist ihre Einstellung gegenüber ihrer Tätigkeit, es ist ihre Absicht, es sind der Sinn und Zweck ihres Tuns,
die ihre Aktivität zur wahren Freude machen.

Die Liebe einer Mutter zu ihrem Kind kommt eurem Verständnis so nahe, wie es überhaupt möglich sein mag.

Wie ein guter Vater bin Ich immer bereit, eine hilfreiche Beobachtung beizusteuern, wenn Ich darum gebeten werde. 
Und wie eine gute Mutter bin Ich ebenso bereit, euch weiterhin zu lieben, wenn Ich ignoriert werde.


Sünden des Vaters

So übertragen sich die Sünden des Vaters auf den Sohn bis ins siebte Glied.


Gott gab - und gibt in jedem Moment - wieder einen Teil Seiner Selbst an diese geringere Erfahrung des Sich-nicht-Selbst-Erkennens,
damit der Rest Seiner Selbst sich als das erkennen kann, wer und was es wirklich ist. 

So "gab Gott Seinen einzigen Sohn hin, damit die Welt durch ihn gerettet wird". 
Nun kannst du sehen, woraus diese Mythologie entstanden ist.

Und so kam es, dass, als sie ihn verspotteten und sagten: 
"Wenn du der Sohn Gottes bist, dann steig vom Kreuz herab", der Mann namens Jesus nichts tat. 

Doch drei Tage später tat er, still und unauffällig, ohne Zeugen und Massen und ohne irgend jemandem etwas zu beweisen,
etwas sehr viel Erstaunlicheres - und das bietet seither der Welt viel Gesprächsstoff.  


Wunder für Uns


Und in diesem Wunder findet sich eure Rettung, denn euch ist die Wahrheit gezeigt worden,
nicht nur Jesu Wahrheit, sondern auch die über das Wer-ihr-Seid.
 

So könnt ihr von der Lüge über euch, die man euch erzählt hat und die ihr als Wahrheit akzeptiert habt, erlöst werden.
Nur ein einziges Leben leben, was eine so unendlich winzige Zeitspanne angesichts des Alters des Universums ist.

Ich erschuf euch, Meine gesegneten Geschöpfe, in der Absicht, die Erfahrung Meiner Selbst als Schöpfer Meiner eigenen Erfahrung zu machen. Doch als Ich euch erschuf, erschuf Ich euch nicht so, dass ihr nur ein einziges Leben leben könnt, was eine so unendlich winzige Zeitspanne angesichts des Alters des Universums ist. 

(Gespräche mit Gott)

Jahwe ist ...

... das Licht der Himmel und der Erde.

Hat der Prophet Elia ein Grab?
Hat der Prophet Henoch ein Grab?

Allah ist ...

... das Licht der Himmel und der Erde.

Stille Nacht in Bethlehem


- Da Jesus geboren war zu Bethlehem in Judäa zur Zeit des Königs Herodes, 
siehe, da kamen Weise aus dem Morgenland nach Jerusalem.

Jesus, der Gesalbte: Ich bin die Tür. 

Wenn jemand durch mich eintritt, wird er gerettet werden. 
Er wird ein- und ausgehen und gute Weide finden.

(Heilige Bibel)

Wissen wirkt seine Wunder

 Vollständiges Wissen wird seine Wunder wirken.



- Sie sagen, sie seien Friedensstifter.
Sage ihnen: "Allah weiß auch, dass ihr Lügner seid."

(Heiliger Koran)


Dankbarkeit ...

... kann nicht als Instrument zur Manipulierung Gottes eingesetzt werden, als Mittel, um das Universum zu übertölpeln.

Du kannst dich nicht selbst belügen.
Dein Geist kennt die Wahrheit deiner Gedanken.

Wenn du sagst: "Ich danke dir, Gott, für das und das", während du in Wirklichkeit ganz eindeutig glaubst, dass es in
deiner gegenwärtigen Realität nicht existiert, kannst du nicht erwarten, dass Gott weniger klar ist als du und es für
dich produziert.
 
Gott weiß, was du weißt, und was du weißt, ist das, was als deine Realität in Erscheinung tritt.

(Gespräche mit Gott)


- Warne sie ...

... vor dem immer näher kommenden Tage, da die Herzen zu
den Kehlen emporsteigen werden; voller innerer Trauer.

(Heiliger Koran)

Cherubim

Powers of Observation

Once you start 'being' a thing, you've engaged the gears of the most 
powerful creation machine in the universe - your Divine Self.

Highly Evolved Beings always see 'what's so', and do 'what works'.
Allow this to be the fuel that drives the engine of change.

You are the change-agent. 
That's because true change is always made at the level of 'being', not 'doing'.


Conscious Evolution

Movement toward truth.

Ultimate Truth: Your greatest vision of you is Me! 
That is Who I Am!


Personal egos and advanced technology destroy your society.

It is the mark of a primitive culture to imagine that simplicity is barbarian, 
and complexity is highly advanced.

Interestingly, ...
... those who are highly advanced see it as being just the other way around.

It is the mark of a primitive society to view regression as progress.
It is the mark of a primitive society to view regression as progress.

Indeed, this is what marks yours as a primitive society.

The truth is often uncomfortable. 
Yet this book has come to bring the truth. 

You are moving dangerously close ...
... to the time when you will not be able to experience 'life as you know it' ...

That this is so patently obvious is what makes it so utterly painful, 
and so poignantly ironic.

The 'obviousness' of it may be even more painful on Earth in the years ahead 
if your so-called dominant species doesn't wake up.


Divine Dichotomy


Here is the greatest Divine Dichotomy:
The greatest complexity is the greatest simplicity.

The more 'complex' a system is, the more simple is its design. 
Indeed, it is utterly elegant in its Simplicity.

The master understands this. 

(Conversations with God) 

It is a matter of consciousness. 

And you have to raise consciousness before you can change consciousness.

That long-term solution is not a political solution.
That long-term solution - and the only real one - is a New Awareness, 
and a New Consciousness. 

An awareness of Oneness and a consciousness of Love. 
New Awareness, and a New Consciousness. 

Experience the collective consciousness of All That Is. 
This last experience is called Reunification, or Rejoining the One.

You will move very quickly into total acceptance, total peace, total joy, 
total awareness, and total love, for that is the consciousness of the Collective.

This is Nirvana, ...
... the 'One with the Oneness' experience that MANY OF YOU have had 
very briefly in meditation, and it is an indescribable ecstasy.

Think of the possibilities! 
Think of the opportunities! 
Think of the golden tomorrows just around the corner!

You will wake up! 
You are waking up! 

Don't give up! 
Don't give up! 

- The Golden Rule


Which of you, if your son asks for bread, will give him a stone?
Or if he asks for a fish, will give him a snake?

If you, then, though you are evil,
know how to give good gifts to your children,
how much more will your Father in heaven give good gifts to those who ask him!

So in everything, do to others what you would have them do to you,
for this sums up the Law and the Prophets.


Do not ...

... give dogs what is sacred; do not throw your pearls to pigs.


(Holy Bible)

Evolution is ...

... 'survival of the fittest'.

That is the process. 

Yet do not confuse 'process' and 'principle'.

A Guiding Principle of Evolution is evolution?

MOST people think that 'evolution' is a process which is simply 'going on' - 
not a process which they are directing, according to certain principles.


One nation, under God.


Fear and guilt are your only enemies.
Love and awareness are your true friends.

Yet do not confuse the one with the other, for one will kill you, 
while the other gives you life.

(Conversations with God) 

Principle


- Always remember; Jah is always there.
(Holy Torah, Holy Bible, Holy Qur'an)

Process


Survival of the fittest. 
(Conversations with God) 

Jah is Truth

(Holy Torah, Holy Bible, Holy Qur'an)

 
This truth has been food for the hungry soul.
Take, and eat of it.
 
The world has thirsted for this joy.
Take, and drink of it.
 
Do this in re-membrance of Me.

For truth is the body,
and joy is the blood,
of God, who is love.

Truth.
Joy.
Love.


These three are interchangeable.
One leads to the other, and it matters not in which order they appear.

All lead to Me.
All are Me.


(Conversations with God) 

Perfect Laws

New Covenant



Hell is the opposite of joy.
All that it takes to get out of hell - to get out of not knowing - is to know again.

I am the Supreme Being.

That is, the Supreme, comma, being. 
You are a human, comma, being. 

“How can I be sure?” Moses asked plaintively. 
“Because I have told you so,” I said. “You have the Word of God.” 

And the Word of God was not a commandment, but a covenant. 


Highly Evolved Beings 


There is NO concept of 'ownership' or 'loss' in a society of HEBs,
who understand that they are not physical beings, but beings being physical.

They also understand that all beings proceed from the same source, and thus, We Are All One.

A HEB receives 'vibes' - actual vibrations - from other beings, which make their feelings plain enough.
A HEB can feel what another HEB is thinking and experiencing. 


Telepathic Communication 

Rein, aufrecht und würdevoll.

Many of you are returning to a cleaner form of communication, more accurate and more elegant. 
This is especially true between loved ones - emphasizing a major truth: Caring creates communication.

Where there is deep love, words are virtually unnecessary. 

 Outside the Box 


- Tell them gently that they might try thinking 'outside the box'.
Sag ihnen auf sanfte Weise, dass sie versuchen könnten, ihr Schubladendenken aufzugeben. 


Now We are talking saintliness.
Live in your God space and the events become blessings, one and all.
Do not forsake Me when you need Me most.


They are thinking 'either/or'.
They might try thinking 'both/and'.
 

You cannot comprehend God if you are thinking inside your current values, concepts, and understandings. 


If you wish to comprehend God, you must be willing to accept that you currently have limited data
rather than asserting that you know all there is to know on this subject. 

Your brain is not the source of your intelligence.
It is simply a data processor. 


I draw your attention to the words of Werner Erhard, 
who declared that true clarity can come only when someone is willing to notice: 

There is something I do not know, the knowing of which could change everything.
 
It is just possible that you are both 'talking to God' and 'making it all up'.

(Conversations with God) 

- Holodecks sind Räume, ...

... die Simulationen und virtuelle Welten mittels holografischer Projektion erzeugen.

(Voyager)

- Allah ...

... ist ein schneller Rechner.

Und Allah ist es, der den beiden Gewässern freien Lauf gelassen hat –
das eine wohlschmeckend, süß, und das andere salzig, bitter;
und zwischen ihnen hat er eine SCHEIDEWAND und eine sichere Schranke gemacht.


(Heiliger Koran)

GLORY OF GOD


This is both the goal and the GLORY OF GOD:
that His subjects shall be no more, and that all shall know God not as the unattainable, but as the unavoidable.

I would that you could this understand: your happy destiny is unavoidable.

You cannot not be 'saved'.
There is no hell except not knowing this.

This is the goal of your SOUL.

This is its purpose - to fully realize itself while in the BODY;
to become the embodiment of all that it really is.

This is My plan for you.
This is My ideal: that I should become realized through you.

The Laws of the Universe are laws that I laid down.
They are perfect laws, creating perfect function of the physical. 


This is the Buddha Dharma. 


This is the teaching and the teacher.
This is the lesson and the master.
This is the object and the observer, rolled into one.

They never have been other than One.
It is you who have unrolled them, so that your life may unroll before you.

What goes around, comes around.

(Conversations with God)

Resurrection 

I am the resurrection and the Life.


Who you imagined yourself to be before this awakening?

Celebrate the magnificence of the accomplished, and see the vision of Me everywhere.

If the SOUL returns to human form, it is always in an effort to further experience, and thus, further evolve.
There are many levels of evolution observable and demonstrated in humans.

One could come back for many lifetimes - many hundreds of lifetimes - and continue to evolve upward.
Yet upward movement, the grandest desire of the soul, is not achieved with return to a lower life form.

Thus, such a return does not occur.
Not until the SOUL reaches ULTIMATE REUNION with All That Is.


The aura fades. 


The energy never completely disappears,
because it cannot.

It is the stuff of which everything is made.
It's All There Is.

Yet it can become very, very thin, very subtle - 
almost 'not there'.


Be open, therefore. Be OPEN.

Don't close off the possibility of new truth because you have been comfortable with an old one.



Life begins at the end of your comfort zone.

Yet be not quick to judge another.

Rather, seek to avoid judgment, for another person's 'wrongs' were your 'rights' of yestermorn; 
another person's mistakes are your own past actions, now corrected; 
another person's choices and decisions are as 'hurtful' and 'harmful,' 
as 'selfish' and 'unforgivable', as many of your own have been. 


Return to the Oneness.

You may do so now, even as you are reading this.

Return to the One and experience the loss of your individual Self.
Experience yourself as the grandest version of the greatest vision you ever had about Who You Are. 

 
(Conversations with God)

Know it.

The phenomenon of 'time' is really a function of perspective.


There is no 'time' but now.
There is no 'place' but here.

Here and now is All There Is.

The Eternal Moment contains all 'possible possibilities'.
Everything has already happened, in a million different ways.

All that's left is for you to make some perception choices.
It is all a question of perception.

When you change your perception,
you change your thought,
and your thought creates your reality.

Whatever outcome you could anticipate in any situation is already there for you.
All you have to do is perceive it. Know it.

This is what is meant by "even before you ask, I will have answered". 
In truth, your prayers are 'answered' before the prayer is offered.


Intuition is the ear of the soul.

The soul is the only instrument sensitive enough to 'pick up' life's faintest vibrations,
to 'feel' these energies, to sense these waves in the field, and to interpret them.

You have six senses, not five.
They are your sense of smell, taste, touch, sight, hearing, and ... knowing.

It is, truly, a sixth sense.
And you all have a 'sixth sense about things'.

It is the ability to tap into the larger truth all around you; to sense a different energy.
Then, act on what you 'know'.

Don't let your mind talk you out of it.
Don't let your fear pull you away from it.

The more that you act on your intuition fearlessly,
the more your intuition will serve you.



Everything.

My Beingness is in everything.
 
The Allness is My Expression.
The Wholeness is My Nature.

There is nothing that I Am Not,
and something I Am Not cannot be.
 

My purpose in creating you, My blessed creatures, 
was so that I might have an experience of Myself as the Creator of My Own Experience. 


The one ...

... aspect of God that only a very special creature could create was the aspect of Myself as The Creator.

I am not the God of your mythologies, nor am I the Goddess.
I am The Creator - That Which Creates.


Yet I choose to Know Myself in My Own Experience. 


Promise. 


Your purpose as a SOUL is to experience yourself as All Of It. 
We are evolving. 


We are ... becoming. 


Becoming what? We do not know!
We cannot know until We get there!


But for Us, the journey is the joy.

And as soon as We 'get there', as soon as We create the next highest idea of Who We Are,
We'll create a grander thought, A HIGHER IDEA and continue the joy forever.

Are you with Me here?
The point and purpose of your life is to decide and to be Who You Really Are.
 

You're doing that every day. 
With every action, with every thought, with every word. 
That's what you're doing. 


(Conversations with God)

Get close to Me. Get close to Me!

THE UNREACHED REACHES
THE UNTAUGHT TEACHES

You’re so close on this. So close.

Master Teacher

I see you.

 Yet most of humanity has missed this teaching.

And so I send you new teachers, more teachers,
all with the same message as the teachers of old.
 
There is no 'time' but now. 
There is no 'place' but here. 

Are you with Me here? 

Here and now is All There Is. 

(Conversations with God)

Peace. Peace!

Color me impressed.

The future. 


The future, the future, always the future!
That is where your life is, not in the past.

The future.
That is where your truth is, not in the past.

What you have done is unimportant compared to what you are about to do.
How you have erred is insignificant compared to how you are about to create.

I forgive your mistakes.
All of them.

I forgive your misplaced passions.
All of them.

I forgive your erroneous notions, your misguided understandings,
your hurtful actions, your selfish decisions. All of them.

Others may not forgive you, but I do.
Others may not release you from your guilt, but I do.
Others may not let you forget, allow you to go on, become something new, but I do.
For I know that you are not what you were, but are, and always will be, what you are now.


A sinner can become a saint in one minute.
In one second. In one breath.

In truth, there is no such thing as a 'sinner', 
for no one can be sinned against - least of all Me.

That is why I say that I 'forgive' you.
I use the phrase because it is one you seem to understand.

In truth, I do not forgive you, 
and will not forgive you ever, 
for anything.

I do not have to.
There is nothing to forgive.

But I can release you.

And I hereby do. Now. Once again.
As I have done so often in the past, through the teachings of so many other teachers.

Because you cannot believe in the goodness of God.

Forget, then, about believing in My goodness.
Believe, instead, in simple logic.
 

You arouse Me! 

I am aroused to new possibilities, to new experiences yet to come.

In you I am awakened to new adventures,
and to the excitement of movement to new levels of magnificence.

Far from disappointing Me, you thrill Me!
I am thrilled at the wonder of you.


You think you are at the pinnacle of human development,
and I tell you, you are just beginning.

You have only just begun to experience your splendor!
Your grandest ideas are as yet unexpressed, and your grandest vision unlived. 

But wait! Look! Notice!
The days of your blossoming are at hand.

The stalk has grown strong and the petals are soon to open.


And I tell you this: 

The beauty and the fragrance of your flowering shall fill the land, 
and you shall yet have your place in the Garden of the Gods. 

(Conversations with God)

Believing Is Seeing


- Jah: 
"See, I have set before you today life and good, death and evil … blessing and curse. 
Therefore, choose life, that you and your offspring may live."

Jesus:
"
I tell you not to swear: either by heaven, for it is God’s throne;
or by the earth, for it is God's footstool;
or by Jerusalem, for it is the city of the great King ..."


(Holy Torah, Holy Bible)


Es ist empfehlenswert ...

... als Mensch zu akzeptieren, dass es bestimmte Realitäten gibt,
welche das menschliche Begriffsvermögen übersteigen.

Nur ein Narr vermag das nicht zu akzeptieren.



- Allah: "Oh Noah, befrage Mich nicht nach dem, wovon du keine Kenntnis hast.
Damit du nicht der Toren einer werdest."


(Heiliger Koran)

Process of Evolution


You are making mock of Me. 
Life goes on, with you or without you. 

Parable of the Rock. 

All of life is motion. Even rocks are filled with motion.

Everything moves. Everything.
There is nothing that is not in motion.

Therefore, by the very fact of motion, nothing is the same from one moment to the next.
Nothing.

Remaining the same, or seeking to, moves against the laws of life. 
This is foolish, because in this struggle, life will always win.


What do you choose? 

Place of Oneness is heaven.

Do you choose to go on, go further, in your knowing and experiencing?
Do you choose to 'lose your identity' altogether and now become part of the Oneness?

You cannot experience the Oneness as Oneness unless and until That Which Is Not One also exists.
Understanding this, you will create, once again, the idea and the thought of separation, or disunity.


Once there was a Rock, ...

... filled with countless atoms, protons, neutrons, and subatomic particles of matter.
 
These particles were racing around continually, in a pattern, each particle going from 'here' to 'there',
and taking 'time' to do so, yet going so fast that the Rock itself seemed to move not at all.

It just was.
There it lay, drinking in the sun, soaking up the rain, and moving not at all.

"What is this, inside of me, that is moving?" the Rock asked.
"It is You," said a Voice from Afar.
"Me?" replied the Rock. "Why, that is impossible. I am not moving at all. Anyone can see that."
"Yes, from a distance," the Voice agreed. "From way over here you do look as if you are solid, still, not moving. 
But when I come closer - when I look very closely at what is actually happening - I see that everything that comprises What You Are is moving. 
It is moving at incredible speed through time and space in a particular pattern which creates You as the thing called 'Rock'.
And so, you are like magic! You are moving and not moving at the same time." 

"But," asked the Rock, "which, then, is the illusion? 
The oneness, the stillness, of the Rock, or the separateness and the movement of Its parts?" 

To which the Voice replied, "Which, then, is the illusion? 
The oneness, the stillness, of God? Or the separateness and movement of Its parts?" 


And I tell you this: 


Upon this Rock, I will build My church. 
For this is the Rock of Ages. 
This is the eternal truth that leaves no stone unturned. 
I have explained it all for you here, in this little story. 
This is The Cosmology. 

(Conversations with God)

Jah is changin' All. Ah!

1. Who can tell what is what? 
How do YOU know ...

2. Geleceğinizi nasıl bilebilirsiniz ...

3. Wer kann sagen, was was ist?
Nur IHR.

1. Who can tell what is what? 
How do YOU know ...

2. Geleceğinizi nasıl bilebilirsiniz ...

3. Wer kann sagen, was was ist?
Nur SIE.

1. Who can tell what is what? 
How do YOU know ...

2. Geleceğini nasıl bilebilirsin ...

3. Wer kann sagen, was was ist?
Nur DU.

Wisdom


You have all the wisdom within you. 
You have nothing to learn, you have only to remember.

(Conversations with God)

When there is ...

... only one of You, how do you govern yourself?


The soul conceives, the mind creates, the body experiences.
The circle is complete.

The soul then knows itself in its own experience.

If it does not like what it is experiencing/feeling, or wishes a different experience for any reason,
it simply conceives of a new experience of Self, and, quite literally, changes its mind.

Soon the body finds itself in a new experience.

“I am the resurrection and the Life” was a magnificent example of this.
How do you think Jesus did it anyway?

Or do you not believe it ever happened?
Believe it. It happened!

Hitler violated the Will of God?
Now how do you think he could do that if My Will is all powerful?

It was My Will that Hitler - that all of you - have Free Choice.

How 'free' have I made your choice?
What kind of choice is that?

Every event is an Act of God.

Do you imagine that an event could take place if I did not want it to?
Do you think that you could so much as lift your little finger if I chose for you not to?
You can do nothing if I am against it. 


Hey, I’m all for enlightenment!


Why don’t We end this chapter with a joke?
Tell the one about the little girl drawing a picture ...

Your new idea of What Is So is where evolution accelerates.

Your new idea of the Who, What, Where, When, How, and Why of it 
is where the mystery gets solved, the plot unravels, the story ends. 

Then you can begin a new story, and a grander one.

 
Your new idea about all of it is where the excitement is, where the creation is,
where God-in-you is made manifest and becomes fully realized.

No matter how 'good' you think things have been, they can be better.

No matter how wonderful you think your theologies, your ideologies, your cosmologies,
they can be full of even more wonder.

For there are "more things in heaven and earth than are dreamt of in your philosophy."
Be open, therefore. Be OPEN.




 You become a living re-minder. 


And in this you save others from becoming permanently lost in their forgetfulness.
That is hell, to become lost permanently in forgetfulness.

Yet I will not allow it.

That’s the problem with truth.

The truth is relentless.

It won’t leave you alone.

It keeps creeping up on you from every side, showing you what’s really so.

That can be annoying.
I will not allow a single sheep to be lost, but will send ... a shepherd.


Indeed, many shepherds will I send, and you may choose to be one of them. 


(Conversations with God)

Anne Frank: 


"Wer hat uns das auferlegt?
Wer hat uns Juden zu einer Ausnahme unter allen Völkern gemacht?

Wer hat uns bis jetzt so leiden lassen?
Es ist Gott, der uns so gemacht hat, aber es wird auch Gott sein, der uns aufrichtet…

Wer weiß, vielleicht wird es noch unser Glaube sein,
der die Welt und damit alle Völker das Gute lehrt,
und dafür, dafür allein müssen wir auch leiden…

Seid mutig!

Wir wollen uns unserer Aufgabe bewusst bleiben und nicht murren,
es wird einen Ausweg geben.

Gott hat unser Volk nie im Stich gelassen, ...
... durch alle Jahrhunderte hindurch mussten Juden leiden…
"

Natural Law 


Natural Law requires the body, mind, and spirit to be united in thought,
word, and action for the process of creation to work.

The smile of the amused Goddess, experiencing limitless love and gently submitting to the laws of nature,
was replaced by the stern countenance of the not-so-amused God, proclaiming power over the laws of nature,
and forevermore limiting love.

This is the God you worship today, and that's how you got where you are now. 



My beloved, I am. 


Your life is a reflection of what you desire, and what you believe you may have of what you desire.

I cannot give you what you do not believe you may have - no matter how much you desire it -
because I will not violate your own thought about it.

I cannot.
That is the law.

Remaining the same, or seeking to, moves against the laws of life.
This is foolish, because in this struggle, life will always win.

Still there are natural laws that have been built into the physical universe -
and one of those is the law of cause and effect.

One of the most important laws of cause and effect is this:
All caused effect is ultimately experienced by the Self.

Others know this as the Jesus Injunction:
Do unto others as you would have it done unto you.

Jesus was teaching the law of cause and effect.
It is what might be called the Prime Law.

Raise your energy, your life force, to the highest level possible in every moment,
and you will be elevated.

This has nothing to do with having sex or not having sex.
It has to do with raising your consciousness no matter what you are doing.

A master overcomes every natural tendency (remember change) to show up as identicality.
 
In truth, he cannot show up identically from moment to moment.
But she can show up as sufficiently similar to create the appearance of being identical.

A master, therefore, is a person who - quite literally - knows what he is doing.
She also knows why.

The only law that matters. Which is? Natural law.

(Conversations with God)

Es ist empfehlenswert ...

... als Mensch zu akzeptieren, dass es bestimmte Realitäten gibt, welche das menschliche Begriffsvermögen übersteigen. Nur ein Narr vermag das nicht zu akzeptieren.

- Allah: "Oh Noah, befrage Mich nicht nach dem, wovon du keine Kenntnis hast. Damit du nicht der Toren einer werdest.

(Heiliger Koran) 

- Now look at these two words: 

REACTIVE / CREATIVE 

 When you “C” things correctly,
you become Creative, rather than Reactive.

 There’s no way to miss your destination.
If God is your target, you’re in luck, because God is so big, you can’t miss.


I am The Collective.


(Conversations with God)

Elevator Pitch

By Jah's permission.


You would be a fully realized being.
This is the goal of your soul.

The more elevated a society or being, the more elevated are its pleasures.

Say, right now,
"I have all the freedom, all the joy, all the peace, and all the wisdom,
understanding and power of the Spirit I am."


Remember this axiom:

If you do not go within, you go without. 

Put it in the first person as you repeat it, to make it more personal: 
If I do not go within, I go without.

Axiom/Axióm


Als absolut richtig erkannter Grundsatz;
gültige Wahrheit, die keines Beweises bedarf.

- Collective: 

"Recite to them the story of the one whom We gave Our verses, then he wriggled out from them,
so Satan pursued him and he became one of the perverted.

If We had willed, We would have elevated him with Our signs, but he clung to this life  following his evil desires.

His example is that of a dog: if you chase it away, it pants, and if you leave it, it still pants.
This is the example of the people who deny Our signs.

So narrate to them stories of the past, so perhaps they will reflect."

(Holy Qur'an)

Gratitude ...

... cannot be used as a tool with which to manipulate God;
a device with which to fool the universe.


Jah: "You never have to say goodbye. You only have to say hello."

Neale: "Goodbye, God. Thank You for this dialogue. Thank You, thank You, thank You."


Jah is Truth

 Who do you think is happier - and closer to God?


 
The more you observe, the more you know, and the more you can predict.


 The more you remember, the more you are able to experience, the more you know, so to speak.
And the more you know, the more you remember.
It is a circle.

 
The more you are, the more you can become, and the more you can become, the more you can yet be.
The deepest secret is that life is not a process of discovery, but a process of creation.

 
We have not much time left.
This book is getting very long.

 The more you resist, the more you make it real - whatever it is you are resisting.
What you open your eyes and look at disappears.
That is, it ceases to hold its illusory form.


(Conversations with God)

The Unspeakable Treasure

Have I not said that ye are Gods?

Are you ready then, with this book,
to decide and to declare your own Eternal Truth,
and to announce and articulate the glory of Mine?


To Mary


Remember now, these energies are physical phenomena; 
they can be measured, felt.

Merci mon Dieu. 

- Oh Lord, ...

... won't you buy me a Mercedes Benz?


(Janis Joplin)



- One of your cultural myths about love is ...
... that it's about giving rather than receiving.

This has become a cultural imperative.

And yet it is driving you crazy, ...
... and causing more damage than you could ever imagine.

It gets, and keeps, people in bad marriages,
it causes relationships of all kinds to be dysfunctional,
YET NO ONE - not your parents, to whom you look for guidance;
not your clergy, to whom you look for inspiration;
not your psychologists and psychiatrists, to whom you look for clarity;
not even your writers and artists, to whom you look for intellectual leadership,

will dare to challenge the prevailing cultural myth.

And so, songs are written, stories are told, movies are made, guidance is given,
prayers are offered, and parenting is done which perpetuates The Myth.

Then you are all left to live up to it.
And you can't.

Yet it is not you that is the problem,
it is The Myth.

(Conversations with God) 

If you don't kill ...

... yourselves with your nuclear madness, you'll destroy your world with your environmental suicide.

You are dismantling your home planet's ecosystem and you continue to say that you're not.
As if that weren't enough, you're tinkering with the biochemistry of life itself.
 
Cloning and genetically engineering, and not doing so with sufficient care to have this be a boon to your species,
but threatening instead to make it the greatest disaster of all time.

If you are not careful, you will make the nuclear and environmental threats look like child's play.

By developing medicines to do the work that your bodies were intended to do, ...
... you've created viruses so resistant to attack that they stand poised to knock out your entire species. 

(Conversations with God)

Seven Sure Seven

Your being is the universe in microcosm.
 
You, and your whole physical body, are composed of raw energy,
clustered around seven centers, or chakras.

Consuming dead flesh, smoking known carcinogens,
and drinking volumes of nerve-deadening, brainfrying liquids does not work.

This has already been demonstrated.

Teaching of a God of punishment and terrible retribution does not work. 
This, too, has already been demonstrated.


Motive is everything.

 
Your true intention is revealed in your actions,
and your actions are determined by your true intention.

You see clearly both 'what is so', and 'what works'.

Yours is a race awakening. 
Your time of fulfillment is at hand.


Light of  Truth

New experience, a larger reality.


You are ready now to step through the door.
First, to point to it.

See?
There it is!
 

Embrace this truth now, and treasure it forever more.

There is no need to go further.
There is no need to go further.

You have nothing to learn.
You have only to remember ...

So revisit this trilogy often; turn to its pages time and time again.

(Conversations with God)

Unfortunately

There are several points at which the German translation was changed.


- My Children, ...

... who art in Heaven, hallowed is your name.
Your kingdom is come, and your will is done, on Earth as it is in Heaven.
 
Creation follows thought, which follows perception.

(Conversations with God 3)

- Meine Kinder, ...

... die ihr im Himmel seid, geheiligt ist euer Name.

Euer Reich ist gekommen, und euer Wille wird geschehen wie auf der Erde, so im Himmel.

 
Die Schöpfung folgt dem Gedanken, der der Wahrheit folgt.


(Gespräche mit Gott 3)

Jahwe ist Wahrheit

Perception is Reality - Wahrheit ist, was der Mensch wahrnimmt.


- Sie tun sich alle zusammen gegen Jahwe.

... aber sie werden nicht aneinander haften: gleichwie sich Eisen mit Ton nicht vermischt.

 

 (Heilige Thora)

- The Seven Spirits of the LORD ...
... which are before the throne of God.

(Holy Torah, Holy Bible)

- The Seven Stations of the Self
It is Allah Who has raised the heavens without pillars ...

(Holy Qur'an)

Everything ...

... you see in the heavens and the earth is Me, being created.

The Process of Creation is never over.
It is never complete.
I am never 'done'.

This is another way of saying everything is forever changing.
Nothing stands still. Nothing - nothing - is without motion.

Everything is energy, in motion.
In your earthly shorthand, you have called this 'E-motion'!

You are God's highest emotion!

(Conversations with God)

Inhalte von Youtube werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf “Zustimmen & anzeigen”, um zuzustimmen, dass die erforderlichen Daten an Youtube weitergeleitet werden, und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in unserer Datenschutz. Du kannst deine Zustimmung jederzeit widerrufen. Gehe dazu einfach in deine eigenen Cookie-Einstellungen.

Zustimmen & anzeigen

Smart, Smart, Smart

Well, God is like that. 

Inhalte von Youtube werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf “Zustimmen & anzeigen”, um zuzustimmen, dass die erforderlichen Daten an Youtube weitergeleitet werden, und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in unserer Datenschutz. Du kannst deine Zustimmung jederzeit widerrufen. Gehe dazu einfach in deine eigenen Cookie-Einstellungen.

Zustimmen & anzeigen

Lay My Body Down

Inhalte von Youtube werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf “Zustimmen & anzeigen”, um zuzustimmen, dass die erforderlichen Daten an Youtube weitergeleitet werden, und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in unserer Datenschutz. Du kannst deine Zustimmung jederzeit widerrufen. Gehe dazu einfach in deine eigenen Cookie-Einstellungen.

Zustimmen & anzeigen

Smart, Smart, Smart 

Nun, das ist Gott nun mal.

TO PUT THIS SIMPLY, ...

... I am always one step ahead of you.

Now listen.

The more distance you place between your Self and the physical location of any event, the further into the 'past' that event recedes.
Place yourself a few light-years back, and what you are looking at happened very, very long ago, indeed.

Yet it did not happen 'long ago'.

It is merely physical distance which has created the illusion of 'time', and allowed you to experience your Self as being both 'here,
now' all the while you are being 'there, then'!

One day you will see that what you call time and space are the same thing.
Then you will see that everything is happening right here, right now.


Fear and caution ...

... are two different things.

Be cautious - be conscious - but do not be fearful.
For fear only paralyzes, while consciousness mobilizes.

Be mobilized, not paralyzed.  
Have you ever been paralyzed in your relationship with Me?

You'll have another chance after this, and another chance after that.
And still more chances.

So don't worry.
Do the best you can.

Don't become so paralyzed with fear that you can't budge.
Promise yourself to do better, and get on with it. 

There is really nothing to be afraid of. 
Fear and guilt are the only enemies of man.


Who You Really Are. 


This is the way to peace.
In all things, see the perfection.

Who you are, I am.
You are defining God.


(Conversatios with God)

Perfect Love

This is the great return to Truth for which the soul yearns.


This is the feeling of perfect love.
Perfect love is to feeling what perfect white is to color.

Die vollkommene Liebe ist für das Gefühl das, was Weiß für die Farben ist.

Many think that white is the absence of color.
It is not. It is the inclusion of all color.
 
White is every other color that exists, combined.

So, too, is love not the absence of an emotion (hatred, anger, lust, jealousy, covetousness),
but the summation of all feeling.

It is the sum total. The aggregate amount. The everything.
Thus, for the soul to experience perfect love, it must experience every human feeling.

How can I have compassion on that which I don’t understand?
How can I forgive in another that which I have never experienced in Myself?

So We see both the simplicity and the awesome magnitude of the soul’s journey.
 
We understand at last what it is up to: 
The purpose of the human soul is to experience all of it - so that it can be all of it.

(Conversations with God)

PLACE OF ONENESS IS HEAVEN.


- The question is not, to whom do I talk, but who listens.
And here is My message, the message I would seek to leave with the world:

My Children, who art in Heaven, hallowed is your name.
Your kingdom is come, and your will is done, on Earth as it is in Heaven.

You are given this day your daily bread, and you are forgiven your debts, and your trespasses, 
exactly to the degree that you have forgiven those who trespass against you.

Lead your Self not into temptation, but deliver your Self from the evils you have created.
For thine is the Kingdom, and the Power, and the Glory, forever.

Amen and amen. 

(Conversations with God)

Elisha?

Elijah Taken Up to Heaven



- Elijah said to Elisha:
“Tell me, what can I do for you before I am taken from you?”

“Let me inherit a double portion of your spirit,” Elisha replied.

(Holy Torah)

- Divine Dichotomy: 

There is only One of Us. There are many of us. 

There is only One of Us, and so, it is THAT WHICH YOU ARE. 



Disconnected

Neale Donald Falsch



That’s the difference between you and Moses!

That’s what separates you from Jesus!


I have given you the tools with which to create the grandest reality.


You have simply chosen not to use them.

Or, to be more accurate, you have misused them.


The tools I am referring to here are the three tools of creation.

Thought, word, and action.


I tell you this:

"Before the cock crows, you will deny Me three times."


By your very thoughts will you deny Me.

By your very words will you deny Me.

By your very actions will you deny Me.


(Conversations with God)

Messiah

Overflowing in their Love



- They have taken their scholars and monks as lords besides Allah, and the Messiah, the son of Mary.

And they were not commanded except to worship One God; there is no deity except Allah.

They want to extinguish the light of Allah with their mouths, but Allah refuses except to perfect Allah's light, although the disbelievers dislike it.

But those of faith are overflowing in their love for Allah.

Say: I am only a man like yourselves; but I have received the revelation that your God is only One God.

(Holy Qur'an)

All-That-Is

S.E.X. - Synergistic Energy eXchange


- WHEN YOU RESIDE AWAY FROM THE BODY (in what some would call the 'spirit world'),
you have enlarged by quantum leaps your perspective.

YOU WILL SUDDENLY SEEM TO KNOW everything; be able to be everything.
You will have a macrocosmic view of things, allowing you to understand that WHICH YOU DO NOT NOW UNDERSTAND.

One of the things YOU WILL THEN UNDERSTAND is that there is a larger macrocosm still.
That is, YOU WILL SUDDENLY BECOME CLEAR that All-That-Is is even greater than the reality you are then experiencing. 

(Conversations with God)

Quod erat demonstrandum.

Combine for a richer understanding.


The son experiences the creation of the fathering thought,
which is conceived of by the Holy Ghost.
(ntc. Psalm 75)


1. Holy Torah (In nomine Patris..)

Life for life, eye for eye, tooth for tooth, hand for hand, foot for foot,
burning for burning, wound for wound, stripe for stripe.

(Regarding the merciless..)


2. Holy Bible (..et Filii..)

You have heard that it was said, 'an eye for an eye, and a tooth for a tooth'.
But I say to you, do not resist an evil person; but whoever slaps you on your right cheek, turn the other to him also.

(..it will be recorded..)


3. Holy Qur'an (..et Spiritus Sancti.)

Life for life, eye for eye, nose for nose, ear for ear, tooth for tooth, and wounds equal for equal.
But if anyone remits the retaliation by way of charity, it is an act of atonement for himself.

(..noBody is perfect.)


Are you with Me here? 


- Circles are good. 

Don't berate them.

Keep circling; keep circling around the question.
Circling is okay.

Repeating is okay. 
Revisiting, restating is okay. 

(Conversations with God)

- Jesus, Son of Mary:


"Indeed I have come to you with a sign from your Lord in that I design for you from clay ... like the form of a bird,
then I breathe into it and it becomes a bird by permission of Allah.

And I cure the blind and the leper, and I give life to the dead - by permission of Allah.
And I inform you of what you eat and what you store in your houses.

Indeed in that is a sign for you, if you are believers."

(Holy Qur'an)

Scroll down for more.

Seven Sure Seven

Ich sah den Satan wie einen Blitz vom Himmel fallen.

In der Gegenwart Jahwes
Stets in Relation zu Jahwe: Das Wohlgefallen Jahwes ist das Beste.

- Jesus, Sohn der Maria: 

"Wie kann der Satan den Satan austreiben?


Wenn ein Reich in sich gespalten ist, kann es keinen Bestand haben.

Wenn eine Familie in sich gespalten ist, kann sie keinen Bestand haben.

Und wenn sich der Satan gegen sich selbst erhebt und mit sich selbst im Streit liegt, kann er keinen Bestand haben, sondern es ist um ihn geschehen.


Es kann ABER auch keiner in das Haus eines starken Mannes einbrechen und ihm den Hausrat rauben, 
wenn er den Mann nicht vorher fesselt; erst dann kann er sein Haus plündern.

Amen, das sage ich euch: 

Alle Vergehen und Lästerungen werden den Menschen vergeben werden, 
so viel sie auch lästern mögen; wer aber den Heiligen Geist lästert, 
der findet in Ewigkeit keine Vergebung, sondern seine Sünde wird ewig an ihm haften."


Sie hatten nämlich gesagt: 

Er ist von einem unreinen Geist besessen.

(Heilige Bibel)

- Jahwe:

"Schau die Stolzen an und demütige sie.

Ja, Ich habe deine Stirn so hart wie einen Diamanten gemacht,
der härter ist als ein Kieselstein.

Darum fürchte dich nicht, entsetze dich auch nicht vor ihnen;
denn sie sind ein Haus des Widerspruchs."

Weisheit:

"Bis hierhin und nicht weiter.
Hier sollen sich legen deine stolzen Wellen."

(Heilige Thora)

Imagination ist ...

... eine Funktion eures Geistes, der ein Drittel eures dreiteiligen Wesens ausmacht.


Wenn schon die Zahl derer, die ihr Leben zwischen Körper und Geist aufteilen, klein ist, dann ist die Zahl derer,
die sich als dreiteilige Wesen betrachten - Körper, Geist, Seele - winzig.

Ihr seid ein dreiteiliges Wesen mit sieben Energiezentren.

Wenn ihr gleichzeitig mit allen drei Teilen und allen sieben Chakren aufeinander reagiert, habt ihr die absolute Erfahrung,
nach der ihr sucht - und für die ihr erschaffen worden seid!

An keiner dieser Energien ist irgend etwas Unheiliges - doch wenn ihr nur eine davon wählt, ist das 'unheilig'. 
Das heißt, ihr seid nicht heil, ihr seid nicht ganzheitlich! 

Wenn ihr nicht ganzheitlich seid, seid ihr nicht ganz ihr selbst, seid ihr weniger als ihr selbst. 
Das ist mit 'unheilig' gemeint.

Ein faszinierendes Merkmal hochentwickelter Kulturen ist die Tatsache, dass sie kein Wort 
oder keinen Laut oder irgend etwas haben, das eurem 'Dein' und 'Mein' entspricht.

 

In ihrer Sprache existieren keine besitzanzeigenden Fürwörter, und wenn sie sich in einer
eurer irdischen Sprachen ausdrücken müssten, müssten sie diese Dinge umschreiben. 

'Mein Auto' würde zu 'das Auto, mit dem ich jetzt beisammen bin'. 
Und aus 'mein Partner' oder 'meine Kinder' würde 'der Partner' oder 'die Kinder, mit denen ich jetzt beisammen bin'.

 

Ausdrücke wie 'jetzt beisammen' oder 'in der Gegenwart von' kommen dem am nächsten, 
was ihr als 'Eigentum' oder 'Besitztum' beschreiben würdet.


Göttliche Dichotomie

Der neue Bund: mannigfaltige Farben


Es ist wichtig, dass du über die göttliche Dichotomie Bescheid weißt und sie von Grund auf verstehst,
wenn du mit Anstand in unserem Universum leben möchtest.

Die göttliche Dichotomie besagt, dass zwei sich offenkundig widersprechende Wahrheiten gleichzeitig
im selben Raum existieren können.

Ihr seid nicht an der wirklichen Wahrheit interessiert, ihr wollt die Wahrheit wissen, wie ihr sie versteht.
Das ist das größte Hindernis für eure Erleuchtung.

Mein Gesetz beruht auf Ursache und Wirkung.
Ich werde nichts für euch tun, das ihr nicht für euer Selbst tut.

Das ist das Gesetz.

Ihr wisst bereits! 
Ich habe es euch gerade gesagt!


Jahwe ist Wahrheit

Nichts führt schneller zu Fairness als Sichtbarkeit.

 

Dieser Ort des Wissens ist ein Ort innigster und unglaublicher Dankbarkeit.
Es ist eine Dankbarkeit im voraus.
 
Und das ist vielleicht der bedeutsamste Schlüssel für das Erschaffen: dankbar sein vor der und für die Erschaffung.
Dieses Für-selbstverständlich-Nehmen wird nicht nur entschuldigt, es wird dazu sogar ermuntert.

Das ist das sichere Zeichen der Meisterschaft. 
Alle Meister wissen im voraus, dass die Tat vollbracht ist.


Sichtbarkeit ist einfach ein anderes Wort für Wahrheit. 
Bring die Wahrheit in Erfahrung, sie wird dich befreien. 



Die einzige Möglichkeit, ...

... die Macht zu behalten, ist die, die globale Bewegung abzuwenden, welche darauf hinausläuft,
dass die beiden größten Probleme menschlicher Erfahrung durchschaut und gelöst werden.


1. Wir schaffen die Vorstellung von der Trennung ab.
2. Wir machen die Idee der Sichtbarkeit Uns zu eigen.


Ich bin ...

... dein Hirte, dir wird nichts mangeln.


Wenn Ich dir eine besondere Gnade erweisen könnte, wäre es die Furchtlosigkeit.


Ich lass dich lagern auf grünen Auen; Ich führe dich zum frischen Wasser.
Ich erquicke deine Seele und führe dich auf den Pfaden der Rechtschaffenheit um Meines Namens willen.

Und ob du schon wandertest im finsteren Tal des Todes,
du wirst kein Unheil fürchten; denn Ich bin bei dir.

Mein Stecken & Stab werden dir Zuversicht geben.
Ich bereite dir einen Tisch im Angesicht deiner Feinde.
Ich salbe dein Haupt mit Öl.
Ich fülle dir reichlich den Becher.

Gutes und Barmherzigkeit werden dir folgen dein Leben lang, ...
... und du wirst wohnen in Meinem Haus und in Meinem Herzen immerdar.

Das Himmelreich


Ein Reich tief in deinem Selbst, denn der Himmel befindet sich in deinem Innern.
Tief in eurem Innern wisst ihr, dass etwas nicht stimmt - dass ihr 'nach Seattle wolltet', aber in 'San Jose' gelandet seid. 

Denk immer daran, dass du nicht die Blüte und auch nicht die Frucht bist.  

Du bist der Baum.  
Und deine Wurzeln ruhen tief in Mir. 

- Das Himmelreich ...

... gleicht einem Schatz, verborgen im Acker, den ein Mensch fand und verbarg;
und in seiner Freude geht er hin und verkauft alles, was er hat, und kauft den Acker.

Der Kleinste im Himmelreich ist größer.
Gebt dem Kaiser, was des Kaisers ist, und Jahwe, was Jahwes ist.

(Heilige Bibel)

- Pfand für die Seele


Wehe an jenem Tag den Leugnern!
Schufen Wir euch nicht aus einer verächtlichen Flüssigkeit ...

Eure Frauen sind euch ein Acker, so naht eurem Acker wann
und wie ihr wollt, und sendet etwas voraus für euch ...

Satan ist euer offenkundiger Feind.
Sie sind Brüder Satans.

Jene rufen zum Feuer, Allah aber ruft zum Paradies
und zur Vergebung durch Allahs Gebot.

Sie verkaufen Allahs Zeichen für einen geringen Preis
und halten von Allahs Weg ab.

Übel ist wahrlich, was sie tun.

(Heiliger Koran)

- Ihr seid Götter ...


Keine Seele ist verantwortlich für die Seele eines anderen.
Deine Feinde sollen ohne Nachkommen sein.

(Heilige Thora, Heilige Bibel, Heiliger Koran)


Jede Seele erschafft sich selbst ...

... genau die Menschen, Ereignisse und Umstände, die sie braucht, um das zu erreichen, was sie erreichen will.
 

Ihr wählt euch alles.

Eure Eltern, das Land, in dem ihr geboren werdet, Umstände, die alle euren 'Wiedereintritt' begleiten.





Der unsagbare Schatz


- Verkauft euer Selbst nicht für einen geringen Preis.

Haltet die Verpflichtung ein, ...
... denn über die Verpflichtung muss Rechenschaft abgelegt werden.

Um aus der Hölle zu entkommen, werden sie sogar ihre Kinder verkaufen.

(Heiliger Koran)

Das ist die göttliche Dichotomie.


Ihr steckt so tief in der Illusion, dass ihr nicht über sie hinaussehen könnt. 
Ja, ihr dürft es gar nicht, damit sich die Illusion fortsetzen kann.  

 

Ihr müsst Mich verleugnen, damit ihr weiterhin danach streben könnt, Ich zu werden.  
Und das ist es, was ihr wollt.  

Aber ihr könnt nicht werden, was ihr schon seid.  
Also ist die Verleugnung wichtig.  

Sie ist ein nützliches Werkzeug.  
Bis sie es nicht mehr ist.

 

Die Meister und Meisterinnen wissen, dass Verleugnung nur für die etwas ist, die sich für die Fortsetzung der Illusion entscheiden. 
Akzeptanz hingegen ist etwas für jene, die jetzt die Wahl treffen, die Illusion zu beenden.

 

Akzeptanz, Proklamation, Demonstration.  

Das sind die drei Schritte zu Gott.  


Akzeptieren, wer und was du wirklich bist.  
Es proklamieren, damit die ganze Welt es hört.  
Und es dann in jeder Hinsicht demonstrieren.

 

Der Selbstproklamation folgt immer die Demonstration. 
Ihr werdet demonstrieren, dass euer Selbst Gott ist - so wie ihr jetzt demonstriert, was ihr von eurem Selbst denkt. 

So proklamieren und demonstrieren sie ihre Meisterschaft und werden von anderen als Gott oder Göttin bezeichnet.

Euer ganzes Leben ist eine solche Demonstration.  
Doch mit dieser Demonstration geht eure größte Herausforderung einher.  

Denn in dem Augenblick, in dem ihr euer Selbst zu verleugnen aufhört, werden andere euch verleugnen.  
In dem Augenblick, in dem ihr euer Einssein mit Gott verkündet, werden andere eure Verbindung mit dem Satan verkünden.

 

In dem Augenblick, in dem ihr die höchste Wahrheit aussprecht, werden andere sagen, dass ihr tiefste Gotteslästerung begeht.

 

Und ihr werdet, so wie es allen Meisterinnen und Meistern ergeht, die auf sanfte Weise ihre Meisterschaft demonstrieren,
vergöttert und verteufelt, in den Himmel gehoben und herabgewürdigt, geehrt und gekreuzigt werden. 

Das geschieht deshalb, weil zwar für euch der Kreislauf beendet ist, diejenigen aber, die noch in der Illusion leben, 
nicht wissen, was sie von euch halten sollen.

 Alles, was du denkst, sagst und tust, proklamiert: "Das ist es, wer ich bin."

 

Wie könnt ihr je wahren Frieden finden? 


Gott hat die volle Macht, Absichten und Resultate einander entsprechen zu lassen.
Das könnt und wollt ihr nicht glauben - obwohl ihr wisst, dass Gott allmächtig ist.

Und so musstet ihr in eurer Phantasie eine Gott-gleiche-Macht erschaffen, um eine Möglichkeit zu finden, sich dem Willen Gottes entgegenzustellen.

Und schließlich habt IHR euch doch tatsächlich eingebildet, dass GOTT diesen Krieg verlieren könnte.
Alles das stellt eine Verletzung des ganzen Wissens dar, das ihr, wie ihr sagt, über Gott habt; doch das spielt keine Rolle.

Ihr lebt eure Illusion und empfindet deshalb Furcht - alles eine Folge eurer Entscheidung, an Gott zu zweifeln. 


Ich bin überall und damit hat es sich. 


Wenn ihr an diesem letztlichen Endergebnis zweifelt, müsst ihr am Schöpfer zweifeln - an Gott. 
Und wenn ihr an Gott zweifelt, müsst ihr euer Leben lang in Angst und mit Schuldgefühlen verbringen. 

Wenn ihr an den Absichten Gottes zweifelt - und an Gottes Fähigkeit, dieses letztliche Endergebnis zu bewirken -, 
dann fragt sich, wie ihr euch jemals entspannen könnt.

- Vertraue also auf Allah, denn du ruhst in lauterer Wahrheit. 
Es ist bloß eine Wahnvorstellung. 

Du wunderst dich und sie spotten. 
Allah wird sie Spott lehren, sich selbst nur tun sie unrecht. 

(Heiliger Koran)

Mutter aller Bücher

Ich empfehle dieses eBook.


Es gibt keine Zeit. 
Alle Dinge existieren simultan. 
Alle Ereignisse finden auf einmal statt.

 

Dieses eBook wird geschrieben, und während es geschrieben wird, ist es bereits geschrieben; es existiert bereits. 
Tatsächlich beziehst du all diese Informationen daraus - aus dem Buch, das bereits existiert. 

Das ist gemeint mit: 
"Noch ehe ihr fragt, habe Ich geantwortet."  

Wasser des Lebens


Suppe kann durch Liebe zur Köstlichkeit werden.
Du brauchst nicht deinen Körper zu verlassen, um das zu erfahren.
Das ist der Zustand echter Wachheit.

Die Entdeckung der Wahrheit, ... 

... dass das Leben nichts mit dem Körper zu tun hat, kann auf der anderen Seite ein Ungleichgewicht verursachen.


Hat die Wesenheit zuerst agiert, als sei der Körper alles, was existiert, so handelt sie nun, als sei der Körper völlig bedeutungslos.
Das stimmt natürlich nicht - wie der Wesenheit bald (und manchmal schmerzlich) in Erinnerung gebracht wird.

Ihr seid ein dreiteiliges Wesen, geschaffen aus Körper, Verstand und reinem Geist.
Ihr werdet immer ein dreiteiliges Wesen sein, nicht nur während eures irdischen Daseins.

Da gibt es jene, welche die Hypothese aufstellen, dass mit dem Tod Körper und Geist aufgegeben werden.

Körper und Geist werden nicht aufgegeben. 
Der Körper verwandelt seine Form, lässt den dichtesten Teil zurück, behält aber immer seine äußere Hülle. 

Der Verstand (nicht zu verwechseln mit dem Gehirn) begleitet euch ebenfalls ...
... und verbindet sich mit dem reinen Geist und dem Körper zu einer Energiemasse der drei Dimensionen oder Aspekte.

Menschwerdung

- O vollkommener Mensch.

Nur die mit Verstand begabten begreifen.

Sie sind schmerzhaft hassenswert.
Sie sind eine Last für ihren Herrn.

Fasten ist gut für euch, wenn ihr es begreift.
...auf dass ihr euch schützet.

(Heiliger Koran)

Seele


Jedes Gefühl, das du jemals hattest, wohnt deiner Seele inne. 
Deine Seele ist die Gesamtsumme aller deiner Gefühle. 
Deine Gefühle sind in deiner Seele gespeichert. 

Geist


Was ihr den Geist nennt, ist in Wirklichkeit eine Energie. 
Geist ist ... denken. 
Und Denken ist eine Energie, kein Gegenstand.

Alles Leben ist Schwingung.  


Was ihr Leben nennt (du könntest es ebenso gut auch Gott nennen), ist reine Energie. 
Diese Energie befindet sich ständig, immer, in Schwingung. 

Sie bewegt sich in Wellen. 
Die Wellen schwingen mit unterschiedlicher Geschwindigkeit und erzeugen unterschiedliche Grade von Dichte oder Licht.

 

Dies erzeugt wiederum in der physischen Welt unterschiedliche 'Effekte' - das heißt verschiedene physische Objekte. 
Doch während diese Objekte voneinander verschieden und getrennt sind, ist die Energie, die sie hervorbringt, doch immer dieselbe.

Physisch:

Den Körper, die körperliche Beschaffenheit betreffend; körperlich.

Jahwe & Weisheit umhülle in Weiß

E.motion is Energy in Motion 


Weisheit ist Wissen in Aktion.
Ihr seht also, wie jung - wie neu - Meine Erfahrung von Mir selbst ist!


- Weisheit:

"Bis hierhin und nicht weiter.
Hier sollen sich legen deine stolzen Wellen."

Jahwe:

"Setze dich zu Meiner Rechten, ...
... bis Ich deine Feinde zum Schemel deiner Füße lege.

Ja! 

Ich habe deine Stirn so hart wie einen Diamanten gemacht, 
der härter ist als ein Kieselstein. 

Darum fürchte dich nicht, entsetze dich auch nicht vor ihnen; 
denn sie sind ein Haus des Widerspruchs.

Ja! 

Schaue ALLE Hochmütigen an und demütige sie und zertritt die Frevler,
wo sie sind!

Verscharre sie miteinander in der Erde und versenke sie ins Verborgene,
so will auch Ich dich preisen, dass dir deine rechte Hand helfen kann."

 

Dich zu kennen, ...

... ist vollkommene Gerechtigkeit.
Von Deiner Macht zu wissen, die Wurzel der Unsterblichkeit.


(Heilige Thora)

- Horchet, ...

... es ist die Partei Satans, die die Verlierende ist.

Sie haben sich selbst und diese Welt verloren.
Wahrlich, ein großer Verlust.


(Heiliger Koran)

Lass' Mich auf ein Beispiel von der Luft in einem Wohnzimmer und Esszimmer kommen.  

Eine Inspiration.



Nun, es gibt keine spezielle Stelle, wo die Luft des Wohnzimmers aufhört und die des Esszimmers anfängt. 
Und das stimmt. 

Doch es gibt einen Ort, wo die Luft des Wohnzimmers weniger dicht wird. 
Das heißt, sie verflüchtigt sich, sie wird dünner. 

Und dasselbe gilt für die Luft des Esszimmers. 
Je weiter du dich vom Esszimmer entfernst, desto schwächer nimmst du den Essensgeruch wahr!

Nun, die Luft im Haus ist dieselbe Luft. 
Es gibt keine 'gesonderte Luft' im Esszimmer. 

Doch scheint sie eine andere zu sein, weil sie beispielsweise anders riecht. 
Weil die Luft andere Merkmale angenommen hat, scheint sie eine andersartige Luft zu sein. 

Aber das ist sie nicht. 
Es ist immer dieselbe Luft, die nur anders zu sein scheint. 

Im Wohnzimmer riechst du den Kamin, im Esszimmer das Essen. 

Du kannst auch in ein Zimmer kommen und sagen: 
"Hier ist es aber stickig. Lassen wir mal frische Luft rein", so als gäbe es gar keine Luft im Zimmer.  
Aber es ist natürlich eine Menge Luft da, du willst nur deren Merkmale oder Eigenschaften verändern.

 

Also lässt du Luft von außen herein.  

Doch auch das ist dieselbe Luft.  
Es gibt nur eine Luft, die sich in, um und durch alles bewegt.

Die Lebensenergie 

- was Wir die 'Seele Gottes' nennen wollen - nimmt, wie die Luft in deinem Haus, ...
... unterschiedliche Merkmale und Eigenschaften an, während sie die verschiedenen physischen Objekte umgibt.  

Tatsächlich verbindet sich diese Energie in einer ganz bestimmten Weise, um diese Objekte zu gestalten.

 

Wenn sich Energieteilchen miteinander vereinen, um physische Materie zu bilden, nehmen sie eine hohe Dichte an. 
Zusammengedrückt, zusammengedrängt fangen sie an, wie einzelne Einheiten auszusehen und sich auch so anzufühlen. 

Das heißt, sie scheinen von all der anderen Energie 'getrennt' und 'anders' als sie zu sein. 
Doch es ist immer dieselbe Energie, die sich unterschiedlich verhält.

Was? Was ist?

Das Haus der Spinne ist das gebrechlichste aller Häuser.


Es ist dieses unterschiedliche Verhalten, das es Allem-was-Ist ermöglicht, 
sich als Das-was-viele-Ist zu manifestieren.
 
Das-was-Ist könnte sich nicht ohne diese Fähigkeit, ...
... sich verschieden zu entwickeln, selbst als Was-Ist erfahren. 
 
Also spaltete sich Das-was-Ist in Das-was-dies-Ist und Das-was-jenes-Ist auf.  
(Ich versuche, es hier sehr einfach zu halten.)
 
Die 'Energieklumpen', die sich zu einzelnen Einheiten verbunden haben ...
... und in sich physische Wesen enthalten, sind das, was ihr 'Seelen' nennt. 


- Der Mond ...

... ist entzwei gespalten und die Stunde ist nahe.

Ist der Morgen nicht nahe?

Es gibt keine zwei Schöpfer, sonst würde ja jeder
für sich selbst seine Schöpfung in Anspruch nehmen.


(Heiliger Koran)

Wir sprechen hier ...

... von den Teilen von Mir, die zu Euch Allen geworden sind. 

Wir sprechen hier ...

... über einfache, direkte, geradlinige, offene, ehrliche, vollständige Kommunikation.

Wir sprechen hier über den Prozess der Evolution.

Wir sprechen hier nicht nur über Sex.
Wir sprechen hier über die Religion und Ehe, so wie ihr sie konstruiert habt.

Wir sprechen hier über etwas Umfassenderes als das Ökosystem.
Wir sprechen hier von fühlenden Wesen auf einer völlig anderen Seinsebene.


 

Von daher die göttliche Dichotomie.  


Es gibt nur Einen von Uns.  
Es gibt Viele von Uns.

  

Nun, Ich sagte schon, dass diese sich verbindende Energie eine hohe Dichte erlangt. 
Aber je weiter man sich von dem Konzentrationspunkt entfernt, desto zerstreuter wird die Energie. 

Die 'Luft wird dünner'. 
Die Aura verflüchtigt sich.  

Die Energie verschwindet nie ganz, denn das kann sie nicht.  
Sie ist der Stoff, aus dem alles gemacht ist.

Sie ist Alles-was-da-Ist.  

Doch sie kann sehr, sehr schwach, sehr subtil werden - fast 'nicht vorhanden' sein.

Dann kann sie sich an einem anderen Ort wieder verbinden, ein weiteres Mal 'zusammenklumpen',
um das zu bilden, was ihr Materie nennt und was wie eine einzelne Einheit 'aussieht'. 

Nun erscheinen die beiden Einheiten getrennt voneinander, aber in Wahrheit existiert gar keine Trennung.  
Das ist in sehr, sehr einfachen und schlichten Worten ausgedrückt die Erklärung dessen, was sich hinter dem ganzen physischen Universum verbirgt.

  

Eure Naturwissenschaftler entdecken gerade, dass die Bausteine allen Lebens dieselben sind.

 

Sie haben Gesteinsbrocken vom Mond zurückgebracht und denselben Stoff gefunden, den sie auch in Bäumen finden.  
Sie sezieren einen Baum und finden in ihm denselben Stoff, den sie in dir finden.  

Und Ich sage euch: 

Auf diesen Fels werde Ich Meine Kirche bauen.  

- Unverständige Gedanken ...

... vertreiben die Weisheit.

(Heilige Thora)

Ich sage dir:  


Wir sind alle aus demselben Stoff - Wir sind alle dieselbe Energie,
auf verschiedene Weise verbunden und zusammengedrängt,
um verschiedene Formen und unterschiedliche Materie zu erschaffen. 

Nichts kann ganz allein und aus sich selbst heraus Materie werden.

Jesus sagte: 

"Ohne den Vater vermag ich nichts."


Der Vater von allem ist reiner Gedanke. 
Das ist die Energie des Lebens. 

Das ist, was ihr absolute Liebe nennt. 

Das sind der Gott und die Göttin, das Alpha und Omega, der Anfang und das Ende. 
Das ist das Alles-in-Allem, der Unbewegte Beweger, die Urquelle. 

Das ist es, was ihr von Anbeginn der Zeit zu verstehen bestrebt wart. 
Das große Mysterium, das unendliche Rätsel, die ewige Wahrheit. 

Es gibt nur Einen von Uns, und deshalb ist es Das-was-du-Bist.

Der Messias kündigt an ...

Lösung auf höherer Ebene.

Zustand des Seienden ist nur möglich durch die Erinnerung an das Wissende und Erfahrende.
Verweigere dich dem 'Entweder-Oder' und denke in den Kategorien von 'Beides/Und'.

Der Sieg: Das Lamm besiegt den Drachen.
Ständiges Gebet: Ich nehme meine Zuflucht bei Jahwe, damit ich nicht unter den Unwissenden bin.

Die beste sogenannte Affirmation ist eine Aussage der Dankbarkeit und Wertschätzung, zum Beispiel:
"Ich danke Dir, Gott, dass Du mir Erfolg bringst."

Dieser Gedanke zeitigt, wenn er ausgesprochen und ihm entsprechend gehandelt wird, wunderbare Resultate - 
sofern er einem echten Wissen entspringt und nicht dem Versuch, die Resultate zu produzieren, sondern dem 
Bewusstsein darüber, dass die Resultate bereits existieren.


Der Gedanke ist ...

... die erste Ebene der Schöpfung.


Als nächstes kommt das Wort. 

Alles, was ihr sagt, ist ein zum Ausdruck gebrachter Gedanke. 
Er ist schöpferisch und schickt schöpferische Energie ins Universum. 

Worte sind dynamischer (und somit könnten manche sagen, schöpferischer) als der Gedanke, weil sie eine andere Schwingungsebene haben. 
Sie brechen stärker ins Universum ein (verändern, beeinflussen es, wirken sich stärker aus). 


Worte sind ...

... die zweite Ebene der Schöpfung.


Als nächstes kommt die Handlung.

 

1. Handlungen sind in Bewegung befindliche Worte.
2. Worte sind zum Ausdruck gebrachte Gedanken.
3. Gedanken sind in Form gebrachte Ideen.
4. Ideen sind zusammengebrachte Energien.
5. Energien sind freigesetzte Kräfte. 
6. Kräfte sind existente Elemente. 
7. Elemente sind Partikel Gottes, Teile des Alles, der Stoff, aus dem alles besteht. 


Der Anfang ist Gott. 


Das Ende ist Handlung.
Handlung ist der erschaffende Gott - oder der erfahrende Gott.
 
Ihr hegt den Gedanken über euch, dass ihr nicht gut, nicht wunderbar, nicht sündenlos genug seid,
um ein Teil Gottes zu sein, in Partnerschaft mit Gott zu stehen.

Ihr habt so lange verleugnet, wer-ihr-seid, dass ihr vergessen habt, wer-ihr-seid.

Voi giocare con Me?


Ich werde es in verständlichere Begriffe fassen. 
Vielleicht hilft dir das: Hast du je Kinder eine CD-ROM für ein Computerspiel benutzen sehen?

Das ist nur Technologie. 
Warte ab, bis du die Technologie des Universums siehst!
 


Siehst du denn nicht, ...

... dass Ich ebenso leicht deine Einbildungskraft wie alles andere manipulieren kann?

Ich lasse dir die genau richtigen Gedanken, Worte oder Gefühle zukommen, in jedem beliebigen Moment,
für den jeweils genau richtigen Zweck, und bediene Mich dabei eines oder mehrerer Mittel.

Du wirst einfach wissen, dass diese Worte von Mir kommen, ...
... weil du aus eigenem Antrieb noch nie so klar gesprochen hast.

Produkte deiner Phantasie und Einbildungskraft, Konstruktionen deines denkenden Bewusstseins.
In der letzten Wirklichkeit nicht existent.
 
Alles, was jemals geschah, geschieht und jemals geschehen wird, geschieht jetzt.

Deine persönliche Interpretation dieses Bildes nennt man deine Imaginationsfähigkeit, deine Einbildungskraft.
Und du kannst deine Einbildungskraft benutzen, um was auch immer zu erschaffen.

Weil - und dies ist das größte aller Geheimnisse - 
deine Einbildungskraft nach beiden Richtungen hin arbeitet.





Stell dir das kosmische Rad als CD-ROM vor. 
Alle Endresultate existieren bereits. 

Das Universum wartet nur ab, welches davon du dieses Mal wählst. 

Und wenn das Spiel vorbei ist, wird dich das Universum, gleich ob du gewonnen, verloren oder
unentschieden gespielt hast, fragen: "Willst du noch mal spielen?"

 

Deiner CD-ROM ist es egal, ob du gewinnst oder nicht, du kannst 'ihre Gefühle nicht verletzen'.  
Sie bietet dir einfach nur wieder eine Gelegenheit zum Spielen an.  

Alle Endresultate existieren bereits, und welches davon du erfährst, hängt von den Entscheidungen ab, die du triffst.

Ich habe Mich immer um anschauliche Beispiele bemüht, die jedermann verstehen kann. 
Und Ich glaube, dass das Beispiel der CD-ROM ein gutes ist.

 

Das Leben ist in vielerlei Hinsicht wie eine CD-ROM.  
Alle Möglichkeiten existieren und haben sich bereits ereignet.  

Nun müsst ihr euch aussuchen, welche ihr erfahren wollt.

Hiob 40

Du bist ein Wunder für mich.

- Lege deine Hand an ihn!
An diesen Kampf wirst du denken und es nicht wieder tun!


(Heilige Thora)

Denk' an das Dreieck - die heilige Dreieinigkeit: 

Seele - Geist - Körper


1. Gewahrsein von den Anderen
2. Verantwortung für das Selbst
3. Ehrlichkeit vor Jahwe

- Das Erklimmen


Drei! 

Lasset ab ... ist besser für euch.

(Heiliger Koran)

Sündenfall Adams ...

... war in Wirklichkeit seine Erhöhung -
das größte Einzelereignis der Menschheitsgeschichte.

Es ist eine Sache des Bewusstseins.


Und ihr müsst das Bewusstsein auf eine höhere Ebene heben,
bevor ihr das Bewusstsein verändern könnt.

Gott
Leben
Liebe
Unbegrenzt
Ewig
Frei

Du bist alle diese Dinge,
und du wirst früher oder später danach streben,
dich selbst als alle diese Dinge zu erfahren.


Globale Veränderungen


Was viele Sensitive über die Veränderungen auf der Erde sagen, ist wahr. 
Die Frage ist nur, welche 'Zukunft' sie gesehen haben. 

Wie bei den Endresultaten des Computerspiels existiert auch hier mehr als eine Version.  

In der einen Version wird sich die Erde in Aufruhr befinden.  
In einer anderen wird es nicht so sein.  

Alle Versionen haben sich bereits ereignet.  


Denk daran, Zeit...


Zeit existiert nicht. 

Alles ereignet sich zugleich.

 

Alles, was je geschehen ist, geschieht jetzt, alles, was je geschehen wird, existiert in diesem Moment. 
So wie alle möglichen Bewegungsabläufe des Computerspiels jetzt auf seinem Datenträger existieren. 

Wenn ihr also meint, dass es für euch interessant wäre, wenn sich alle Weltuntergangsprophezeiungen der Sensitiven bewahrheiteten,
dann richtet eure ganze Aufmerksamkeit darauf, und ihr könnt dieses Ereignis zu euch heranziehen. 

Und wenn ihr denkt, dass ihr gerne eine andere Realität erfahren würdet, richtet eure Aufmerksamkeit auf diese,
und dann könnt ihr dieses Endresultat bewirken.

Du kannst dich nicht von etwas wegbewegen, weil es dich bis zur Hölle und wieder zurück jagen wird.
Deshalb widersetze dich nicht der Versuchung - sondern wende dich einfach von ihr ab.

Wende dich Mir zu und von allem, das Mir nicht gleicht, ab.
Du bist es, der sich bewegt, nicht die Zeit. 

Die Zeit hat keine Bewegung. 
Es gibt nur den einen Moment. 

Auf einer bestimmten Ebene versteht ihr das zutiefst. 

Deshalb sagt ihr oft, wenn sich etwas wirklich Wunderbares oder Bedeutsames in eurem Leben ereignet, 
dass die 'Zeit stillzustehen' scheint.

 

Sie tut es. 
Und wenn ihr das auch tut, erlebt ihr oft einen dieser lebensbestimmenden Augenblicke.

Sei Weisheit!

Wissen in Aktion

Merk dir: Wissen geht verloren.

Weisheit wird nie vergessen.



Du hast die Antwort nicht gehört oder wirst sie nicht glauben.
Du sagst, du willst die Antwort, aber du wählst sie nicht. 

Du weißt, dass du sie nicht wählst, weil du nicht die Erfahrung machst, sie zu haben. 
In Wahrheit hast du die Antwort und hattest sie schon die ganze Zeit. 

Du wählst sie nur einfach nicht. 
Du triffst die Wahl zu glauben, dass du die Antwort nicht weißt - also weißt du sie auch nicht.

Schau, Ich möchte dir nahebringen, dass du die Antwort bereits hast. 
Im Moment lebst du den Gedanken aus, dass du die Antwort nicht hast; dass du Weisheit besäßest, wenn du die Antwort hättest. 

Also wendest du dich an Mich, um Weisheit zu erlangen.  
Doch Ich sage dir, sei Weisheit, und du wirst sie haben.

 

Und wie kommt man am schnellsten dazu, Weisheit zu sein?

Lass' einen anderen weise sein.

  

Also stelle Ich jetzt dir die Frage.  
Ich tue so, als ob Ich es nicht wüsste, und du gibst Mir die Antwort.

BIST DU MIT MIR?

Ich bin die unglaubliche Einzigartigkeit und außergewöhnliche Perfektion jeder Schneeflocke.

I am the whisper of the wind, the warmth of your sun, ...
... the incredible individuality and the extraordinary perfection of every snowflake. 

Bewusstsein von Liebe

Bewusstheit von Einheit



- Ihr habt keinen Freund außer Jahwe.

(Heilige Thora, Heilige Bibel, Heiliger Koran)

Aber ...

... die Arbeit muss in großer Einsamkeit getan werden. 


Weitgehend ohne Belohnung, ohne Billigung und Zustimmung, vielleicht sogar, ohne überhaupt bemerkt zu werden.

 

Warum weitermachen? 
Warum sich überhaupt auf einen solchen Weg begeben? 
Was kann bei einer solchen Reise herausspringen? 
Wo ist der Anreiz? 
Was ist der Grund? 

Der Grund ist lächerlich einfach.

ES GIBT NICHTS ANDERES ZU TUN.

Das ist so, ...

... weil du Mich verlassen hast. 

Du hast dein Gewahrsein von Mir aufgegeben.
Da, wo Bewusstheit von Mir ist, kannst du nie allein sein.
 
Bring dein Gewahrsein anderen.
Nicht durch Missionieren, sondern durch dein Beispiel.

Sei die Quelle der Liebe - der Liebe, die Ich im Leben aller anderen bin.

Denn das, was du anderen gibst, gibst du dir selbst.
Weil es nur Einen von Uns gibt.

Wenn du einem Menschen Freiheit gibst, verstärkst du nicht die Gefahr, du räumst sie aus.
 
Es mag zwar so aussehen, dass du, wenn du jemandem aus einem Versprechen oder einer Verpflichtung dir gegenüber entlässt, kurzfristig geschädigt wirst.
Doch langfristig gesehen wirst du nie Schaden nehmen, denn indem du der anderen Person die Freiheit gibst, gibst du sie dir auch selber.

Und damit bist du frei von den Qualen und Leiden, den Angriffen auf deine Würde und dein Selbstwertgefühl, ...
... die unweigerlich erfolgen, wenn du eine Person zur Einhaltung eines Versprechens zwingst, das sie nicht halten will.

Der langfristige überwiegt bei weitem den kurzfristigen Schaden - wie fast jeder erfahren musste,
der versucht hat, eine andere Person zum Worthalten zu zwingen.

Denk daran: 

Es ist nicht so wichtig, wie gut eine Botschaft aufgenommen wird, wichtiger ist, wie gut sie übermittelt wird.

 

Du kannst nicht die Verantwortung dafür übernehmen, wie gut ein anderer deine Wahrheit akzeptiert;
du kannst nur Sorge dafür tragen, wie gut sie übermittelt wird.

Und mit 'wie gut' meine Ich nicht nur das Maß an Klarheit; Ich meine wie liebevoll, wie mitfühlend, 
wie sensibel, wie mutig und wie vollständig.

 

Das lässt keinen Raum für Halbwahrheiten, auch nicht für die 'brutale Wahrheit' oder die 'nackte Wahrheit'.
Es bedeutet einfach die Wahrheit, die ganze Wahrheit und nichts als die Wahrheit, so wahr dir Gott hilft.

Dieses 'so wahr dir Gott hilft' bringt die göttlichen Qualitäten der Liebe und des Mitgefühls herein - 
denn wenn du Mich darum bittest, helfe Ich dir immer, auf diese Weise zu kommunizieren.

 

Also ja, bring das, was du deine 'negativsten' Gefühle nennst, zum Ausdruck, aber nicht auf zerstörerische Art.

Im Innern behaltene Negativität schädigt den Körper und belastet die Seele.


Wenn du es unterlässt, deine negativen Gefühle zu 'äußern', bringst du sie damit nicht zum Verschwinden, 
sondern du behältst sie in dir.

1. Prozess 

2. Ganze Spezies zum Untergang verurteilt. 

3. Punkt

- Zornerregend

Die Katastrophe ist unvermeidbar.

(Heiliger Koran)

Siegel Gottes


- Tut der Erde und dem Meer und den Bäumen keinen Schaden,
bis wir versiegeln die Knechte unseres Gottes an ihren Stirnen.


(Heilige Bibel)

Einen Schritt zurück.

Der 'Weg' ist der Prozess: das Leben selbst.

- Jesus Christus: 


"Tritt hinter mich, Satan!
Ein Ärgernis bist du mir, denn du hast nicht das im Sinn, was Gott will, sondern was die Menschen wollen."

(Heilige Bibel)


Kunst der Überredung 


Wir haben Informationen versteckt.
Studiere sie sorgfältig.


Wahrheit und Politik sind nicht miteinander vereinbar, weil Politik die Kunst ist, nur das zu sagen, ...
... was unbedingt gesagt werden muss - und das auf die richtige Weise -, um zum erwünschten Ziel zu gelangen.

 

Nicht alle Politik ist schlecht, aber die Kunst der Politik ist eine praktische Kunst.
 
Sie macht sich ganz offen die Erkenntnisse über die psychologische Struktur der meisten Menschen zunutze. 
Sie stellt ganz einfach fest, dass die meisten Menschen aus Eigeninteresse handeln. 

Also bedeutet Politik die Art und Weise, in der Machtmenschen dich davon zu überzeugen suchen, 
dass ihr Eigeninteresse dein Eigeninteresse ist.

 

Regierungen verstehen das Wesen des Eigeninteresses.

Deshalb sind sie sehr gut im Entwurf von Programmen, mit denen die Menschen etwas bekommen.
Ursprünglich hatte eine Regierung nur sehr begrenzte Funktionen.
Ihr Zweck bestand ganz einfach im 'Bewahren und Schützen'.

Dann fügte jemand das 'Fürsorgen' hinzu.

Als die Regierungen anfingen, nicht nur Beschützer, sondern auch 'Fürsorger' des Volkes zu sein, 
begannen sie auch, eine Gesellschaft zu erschaffen, statt sie nur zu bewahren.

Ah Mad

Method to Madness


- Jede Partei lügt, um des Sieges willen.
Sie laden in die Hölle ein, während Allah sie ins Paradies einlädt.


Ahmad: "Ihr möchtet für uns nur eines der beiden guten Dinge.

Wir aber möchten für euch die Strafe Allahs, entweder durch  Allah oder durch unsere Hand."

(Heiliger Koran)

Prinzip

Herrlichkeit Jahwes ...


- Stets wenden sie sich zu Jahwe.

Hinfort keine Zeit mehr ...
Ich bin der Weg, die Wahrheit und das Leben.

Frieden hinterlasse ich euch, meinen Frieden gebe ich euch; 
nicht einen Frieden, wie die Welt ihn gibt, gebe ich euch.

(Heilige Thora, Heilige Bibel, Heiliger Koran)

Prozess

Der Stärkere gewinnt.


- Sie warten, also warte mit ihnen.
Nur die mit Verstand begabten begreifen.

Horchet, es ist die Partei Satans, die die Verlierende ist.
Sag: "Frieden", und wende dich ab von ihnen.

Wir schaffen Frieden.
Wir zeigen dir, womit Wir sie gewarnt haben.

(Heiliger Koran)

- Jesus, Sohn der Maria:

Jetzt ist meine Seele erschüttert. 



Und was soll ich sagen?
Vater, hilf mir aus dieser Stunde?
 
Doch darum bin ich in diese Stunde gekommen.
Vater, verherrliche deinen Namen!
 
Da kam eine Stimme vom Himmel:
Ich habe ihn verherrlicht und will ihn abermals verherrlichen.

Da sprach das Volk, das dabeistand und zuhörte: Es hat gedonnert.
Andere sprachen: Ein Engel hat mit ihm geredet.

Jesus antwortete und sprach:
Diese Stimme ist nicht um meinetwillen geschehen, sondern um euretwillen.


Jetzt ergeht ein Gericht über diese Welt.
Nun wird der Fürst dieser Welt hinausgeworfen werden.

(Heilige Bibel)

Jahwe


Gott der Vater ist Gedanke.
Euer Denken ist die Mutter, die alle Dinge gebiert.

Liebe, liebe, liebe ...

... die Dinge, die du dir wünschst - denn deine Liebe zieht sie zu dir hin.

Diese Dinge sind der Stoff des Lebens.
Wenn du sie liebst, liebst du das Leben!

Der Tod ...

... sollte dich lehren, dass das Leben die Wirklichkeit ist. 

Und das Leben lehrt dich, dass nicht der Tod, sondern die Vergänglichkeit unausweichlich ist. 
Vergänglichkeit ist die einzige Wahrheit. 

Nichts ist von Dauer. 
Alles verändert sich. 
In jedem Moment. 
In jedem Augenblick. 

Wäre etwas unvergänglich, könnte es nicht sein. 
Denn schon die Vorstellung von Unvergänglichkeit hängt, wenn sie Bedeutung haben soll, von der Vergänglichkeit ab. 

Von daher ist sogar die Unvergänglichkeit vergänglich. 

Betrachte das in aller Tiefe.  
Denke über diese Wahrheit nach.  
Begreife sie, und du begreifst Gott.

Ich sage dir: 

Erkennt die Wahrheit, und die Wahrheit wird euch befreien.
 

Es gibt keine Trennung. 
Nicht voneinander, nicht von Gott, nicht von irgend etwas, das existiert.

Das Menschengeschlecht hat keine Möglichkeit, sich aus der Tiefe seiner niedrigsten Gedanken zu erheben, 
solange ihr euch nicht selbst zu euren höchsten Vorstellungen emporschwingt.


Wofür danken?


- Wer hat die schönen Dinge des Lebens verboten?

(Heiliger Koran)



Sprechen wir, bevor wir auf die Erfindung des Teufels eingehen, ein bisschen über Macht.  
Denn darum ging es dabei natürlich.

Es war keine leichte Sache für diese machtlosen Männer, andere machtlose Männer davon zu überzeugen,
dass sie die Macht anstreben sollten. 

Bis sie die Angst entdeckten. 
Angst war das einzige, womit die Frauen nicht gerechnet hatten.
 
Diese Angst nahm ihren Anfang mit der Saat des Zweifels, die die Männer ausstreuten, 
die am meisten verärgert waren.  

Das waren im allgemeinen die am wenigsten Begehrenswerten, die mit schwachen Muskeln, 
die Unansehnlichen, die, denen die Frauen am wenigsten Aufmerksamkeit schenkten.

Wenn Satan existiert, dann als jeder Gedanke an Trennung von Mir, den ihr jemals hattet.  
Ihr könnt nicht von mir getrennt sein, denn Ich bin alles, was ist.

 

Die Männer erfanden den Teufel, um den Leuten Angst einzujagen ...
... und sie unter der Androhung einer Trennung von Gott dazu zu bringen, zu tun, was sie wollten.  

Verdammnis und ewiges Höllenfeuer, das war ihre ultimative Taktik zur Verbreitung von Angst und Schrecken.  
Doch nun müsst ihr euch nicht mehr fürchten, denn nichts kann und wird euch je von Mir trennen.

I want you to know ...


- I want you to know that I love you.
I have no judgments about you.
I look at you and see only beauty and wonder.

You do not disgust Me, you do not disturb Me, you do not even disappoint Me.
Far from disappointing Me, you thrill Me! I am thrilled at the wonder of you. 

You arouse Me!

I am aroused to new possibilities, to new experiences yet to come. 
In you I am awakened to new adventures, and to the excitement of movement to new levels of magnificence. 

(Conversations with God)

Inhalte von Youtube werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf “Zustimmen & anzeigen”, um zuzustimmen, dass die erforderlichen Daten an Youtube weitergeleitet werden, und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in unserer Datenschutz. Du kannst deine Zustimmung jederzeit widerrufen. Gehe dazu einfach in deine eigenen Cookie-Einstellungen.

Zustimmen & anzeigen

Elevator Pitch

Mit der Erlaubnis Jahwes.


- Ich bin ein voll und ganz verwirklichtes Wesen.

Ich verfüge über alle FREIHEIT, alle FREUDE, allen FRIEDEN, alles VERSTEHEN, 
alle WEISHEIT und die MACHT des GEISTES, der ich bin.

(Gespräche mit Gott)

Leute in den Höhen

Nach der Botschaft setzt Allah Seine Zeichen ein.

Dich zu kennen, ist vollkommene Gerechtigkeit:
Die Erfahrung, die du einen anderen machen lässt, wirst du eines Tages selbst machen.

Das Leben geht mit euch oder ohne euch weiter.

(Heilige Thora, Heiliger Koran, GmG)

Disconnected 


The SOUL is not unhappy being with the BODY.
Quite to the contrary, the SOUL is pleased to be you in your present form.

That does not preclude the possibility that the SOUL might be equally pleased to be disconnected from it. 

- Suchet ...

... die Vereinigung mit Allah.


"Wie lange habt ihr auf Erden gelebt?"
Der Klügste unter ihnen wird antworten: "Vielleicht einen Teil eines ganzen Tages."

Bald werden Wir Uns mit euch befassen, ihr beiden Mächte der Menschen und Dämonen.
Denn die Letzteren bestärken sie in ihrer Bosheit.

Allah genügt als Vertrauensperson.

Es kann keine Verwandtschaft geben unter ihnen;
den Dämonen und Allah.

Es kann keine Verwandtschaft geben unter ihnen;
dem Geist des Egos und dem Heiligen Geist.

Allah ist das Beste.
Ihre Liebe zu Allah ist stärker.

Sie wären ja sonst ungerecht.

Allah hat Wohlgefallen an ihnen ...
... und sie haben Wohlgefallen an Allah.


Allah, ...

... der aus Sich Selbst Seiende.

Allah bricht Sein Versprechen nicht.
Allah liebt die Ungerechten nicht, die Unheil stiften.

Allah kennt das Vergangene und das Zukünftige.
Allah ist nicht ungerecht Seiner Schöpfung gegenüber.

Unheil kommt auf sie zu, weil sie fälschlich über Allah dachten.
Ein Leben in Drangsal ist ihnen bestimmt; eine schlimme Bestimmung.

(Heiliger Koran)


 

DARUM!


Meister und Meisterinnen sind Personen, die - ganz buchstäblich - wissen, was sie tun.  
Und sie wissen auch, warum.


 Bewusstheit ...

... ist die Erfahrung dieses erweckten Bewusstseins. 

Der individuelle Aspekt des ALLEN wird Sich Seiner Selbst bewusst. 
Er wird, ganz buchstäblich, Selbst-bewusst.

Ich kann's nicht ändern. 
Diese ganze Höllen-Angelegenheit bringt das Schlimmste in Mir zum Vorschein!




Warum weitermachen? 


Warum sich überhaupt auf einen solchen Weg begeben?
Was kann bei einer solchen Reise herausspringen?
Wo ist der Anreiz? Was ist der Grund?

Der Grund ist lächerlich einfach.

ES GIBT NICHTS ANDERES ZU TUN.



Ja. 


Alles wird ganz buchstäblich 'an seinen Platz fallen'!
Und ihr habt wieder das Paradies.
Keine Materie. Reine Energie.

Mit anderen Worten - Mich!
Am Ende wird alles zu Mir zurückkommen.
 

Danke, Jesus!


Wenn das Fleisch wegen des Geistes entstanden ist, ist es ein Wunder.
Wenn aber der Geist wegen des Körpers entstanden ist, ist es ein Wunder der Wunder. 

Wunder der Wunder

Jahwe ist Wahrheit.


- Ja, Ich habe deine Stirn so hart wie einen Diamanten gemacht, der härter ist als ein Kieselstein.
Darum fürchte dich nicht, entsetze dich auch nicht vor ihnen; denn sie sind ein Haus des Widerspruchs.

(Heilige Thora)

 

- Jesus Christus:

"Unter allen Menschen hat es keinen größeren gegeben als Johannes den Täufer;
doch der Kleinste im Himmelreich ist größer als er."

(Heilige Bibel)

 - Die einzige ...

... Voraussetzung ist, dass Sie existieren.

(Deepak Chopra)

- Mit Allah ist ...

... das Erklimmen ein Leichtes.

Mit der Erschwernis kommt auch die Erleichterung.
Allah möchte euch nicht erschwert, Allah möchte euch erleichtert.

(Heiliger Koran)

Ihr seid das Salz der Erde.


Wenn nun das Salz nicht mehr salzt, womit soll man salzen?
Es ist zu nichts mehr nütze, als dass man es wegschüttet und lässt es von den Leuten zertreten.

(Heilige Bibel)


Kleid der Treue

All Ah & I Bliss


- Allah: "Oh Adam, Iblis ist dir ein Feind und deinem Weibe; dass er euch nicht beide aus dem Garten treibe!
Sonst würdest du elend! Es ist für dich gesorgt, dass du weder Hunger fühlen noch nackend sein musst.
Und dass du darin nicht dürsten noch der Sonnenhitze ausgesetzt sein sollst."

Iblis: "Oh Adam, soll ich dich zum Baume der Ewigkeit führen und zu einem Königreich, das nimmer vergeht?"
Da wurde ihnen ihre Blöße offenbar, und sie begannen die Blätter des Gartens über sich zusammenzustecken.

(Heiliger Koran)

Weisheit umhülle in Weiß

Bist du also bereit, Meine Herrlichkeit anzukündigen und in Worte zu kleiden?

- Gelobt sei, ...

... der da kommt im Namen des HERRN!

Wir segnen euch, die ihr vom Hause des HERRN seid.
Der HERR ist Jahwe, der Uns erleuchtet.

(Heilige Thora)

Der Neue Bund

Augen der Weisheit: Mannigfaltige Farben


- Der Geist und die Braut sagen: 

Komm!


Jahwes ist die Schöpfung und der Befehl.
Fürwahr, es ist dein Feind, der ohne Nachkommenschaft sein soll.
Es ist für Jahwe ein Leichtes die Schöpfung durch eine ebenbürtige oder bessere Schöpfung zu ersetzen.

(Heilige Thora, Heilige Bibel, Heiliger Koran)

Hatte Elia ein Grab, ...

... Jünger, den Jesus liebte?


- Siehe, ich will die Versammlung des Satans dazu bringen, ...
... dass sie kommen sollen und zu deinen Füßen niederfallen und erkennen, dass ich dich geliebt habe.

(Heilige Thora, Heilige Bibel, Heiliger Koran)

- Du folge mir nach.


Lass die Toten ihre Toten begraben; ...
... du aber kündige die Herrlichkeit Jahwes an.

(Heilige Bibel)

- Übertreibt nicht in eurem Glauben.

In der Religion Allahs gibt es keinen Zwang.

Die Verführer nimmt Allah nicht zu Zeugen, 
nicht einmal für ihre eigene Schöpfung.

(Heiliger Koran)

- Sie sind die Elite der Elite.


Einst war der Mensch nichts Nennenswertes.
Der Niedrigste der Niedrigen.

Steiget in das Schiff ein!
Im Namen Allahs geschehe seine Fahrt und seine Landung!

Noah: "Mein Herr ist wahrlich allverzeihend, barmherzig."
 

Leute in den Höhen:

 
"Bis dann, da Unser Befehl ergeht und die Fluten hervorbrechen.
... dann aber wird eine schmerzliche Strafe sie von Uns treffen."


(Heiliger Koran)

Gottes Information!


Gott der Heilige Geist ist Seiend - die Entkörperlichung all dessen, was der Sohn von sich selbst erfahren hat; der einfache,
vollkommene Zustand des Seienden ist nur möglich durch die Erinnerung an das Wissende und Erfahrende.

Alle Dinge ereignen sich jetzt in diesem Moment.
Manchmal ist der einzige Weg, einen Krieg zu vermeiden, der, dass man einen Krieg führt.

In Wahrheit gibt es nur eine Seele, die sich selbst umgestaltet und umformt. 
Das könnte man 'die Re-Formierung' nennen. 
Ihr seid alle Götter 'in Formierung'. 
Das ist euer Beitrag, und er ist in sich selbst genug.
 
Um es in einfachen Worten zu sagen, ihr habt schon genug getan, indem ihr die physische Form angenommen habt. 
Mehr will, mehr brauche Ich nicht. 

Ihr habt zum Gemeinwohl beigetragen. 
Denn ihr habt es dem Gemeinsamen - dem einen gemeinsamen Element - ermöglicht, das, was gut ist, zu erfahren. 

Ihr habt sogar in eurer Bibel geschrieben, dass Gott den Himmel und die Erde geschaffen hat, und die Tiere zu Lande 
und die Vögel in der Luft und die Fische im Wasser, und dass es sehr gut war.

- Jesus von Nazareth:


Viele werden unter meinem Namen auftreten und sagen:
Ich bin es!

Wenn ihr dann von Kriegen hört und Nachrichten über Kriege 
euch beunruhigen, lasst euch nicht erschrecken!"


(Heilige Bibel)

- Allah:


"Der sich abkehrt von Meiner Ermahnung wird sprechen:
'Mein Herr, warum hast Du mich blind auferweckt, obwohl ich sehen konnte?'

Also sind ja Unsere Zeichen zu dir gekommen, und du hast sie missachtet: 
also wirst du nun heute missachtet sein."


(Heiliger Koran)

Empört dich das nicht?

In der Gegenwart Jahwes!



Die simple Tatsache ist die, dass sich die Menschen 90 Prozent von dem, was auf der Welt vor sich geht, nicht gefallen lassen würden, wenn sie wüssten, was da wirklich gespielt wird.

Ich kann gar nicht stark genug betonen, wie wichtig die Gesellschaft ist, mit der ihr euch umgebt. Eine einfache Verweigerung der Kommunion mit Mir im Himmel dient dem Zweck der Gerechtigkeit.

Ihr befindet euch ...

... alle, alle, im Prozess des Werdens. 

Ihr alle, alle, durchlauft die Erfahrung der Evolution.
 
Darauf will Ich hinaus.  
Durch dich, durch euch.

- Du, Tochter Zion, ...

... freue dich sehr, und du, Tochter Jerusalem, jauchze! 

Siehe, dein König kommt zu dir, ein Gerechter und ein Helfer, 
sanftmütig und reitet auf einem Esel, auf einem Füllen der Eselin.

(Heilige Bibel)

- All jene, ...

... die die Heiligen Bücher lesen, jedoch nicht begreifen,
sind gleich einem Esel, welcher ein Buch über dem Kopf trägt.

Jesus, Sohn der Maria:

"Allah hat mich nicht hochfahrend, elend gemacht."

(Heiliger Koran)

Wenn zwei Realitäten ...

... anscheinend im Widerspruch zueinander stehen, wird sofort angenommen, 
dass die eine davon unrichtig, falsch, unwahr sein muss. 

Es bedarf einer ziemlich großen Reife, um zu erkennen und zu akzeptieren, 
dass tatsächlich beide wahr sein können.



Ihr definiert euch selbst ...

... über das, was ihr das Böse nennt, und über das, was ihr als das Gute bezeichnet. 
Von daher wäre es der größte Frevel, wenn ihr überhaupt nichts als böse bezeichnen würdet.



Wer hat gesagt, ...

... dass Jesus vollkommen war?

Jesus von Nazareth:

"Was ihr getan habt einem von diesen Kleinsten, das habt ihr mir getan."


(Heilige Bibel)
 


Angst und Schuldgefühle sind die einzigen Feinde des Menschen.


Angst und Schuldgefühle, Ich sage es noch einmal, sind eure einzigen Feinde. 
Liebe und Bewusstheit sind eure wahren Freunde. 

Verwechselt aber nicht das eine mit dem anderen, ...
... denn das eine tötet euch, das andere gibt euch Leben.

Die großen Lehrer eurer christlichen Religion wissen,
dass die Kreuzigung Jesus nicht in Schrecken versetzte,
sondern dass er sie erwartete.


Er hätte sich davonmachen können, aber er tat es nicht.
Er hätte jederzeit den Verlauf der Dinge stoppen können.
Er hatte die Macht dazu, aber er verzichtete darauf.

Er ließ seine Kreuzigung zu, ...
... damit er zum Symbol der ewigen Rettung des Menschen werden konnte.


Schaut euch an, sagte er, was ich tun kann.
Schaut euch an, was wahr ist.

Und wisst, dass auch ihr diese Dinge und mehr tun werdet.
Denn habe ich euch nicht gesagt, dass ihr Götter seid? 

Aber ihr glaubt nicht. 
Wenn ihr euch selbst nicht glauben könnt, dann glaubt an mich.



Nur wenn ihr sagt: 

"Ich habe das getan", könnt ihr die Macht finden, es zu ändern.

 

Es ist sehr viel leichter, etwas zu ändern, was du tust, als etwas zu ändern, 
was ein anderer tut.





Leben ist ...

... das Allerheiligste, der UNSAGBARE Schatz!


Obgleich ihr versteht, ...
ohne allerheiligsten, gerechtfertigtsten Grund irgendeiner bestimmten Inkarnation ein Ende zu setzen oder irgendeine Lebensenergie von einer Form in eine andere zu verwandeln.

(D.h., willentlich ohne Grund tötet.)

Deinem Selbst sei treu, ...


Deine einfache Wahrheit, einfach gelebt, hat mehr Schönheit, Trost, Frieden, Freude und Liebe zu sich selbst und zu anderen anzubieten als alles, was deine Mitmenschen ersinnen könnten.


Ich sage dir:


Verrat deiner selbst, um nicht einen anderen zu verraten, ist trotz allem Verrat.

Es ist der höchste Verrat.



Euer Shakespeare sagte es so: 

"Die ganze Welt ist eine Bühne, und die Menschen sind die Schauspieler."

Er schrieb auch:
"Sein oder Nichtsein, das ist hier die Frage."

Und er sagte auch: 
"Deinem Selbst sei treu, und es folgt daraus wie die Nacht dem Tag, 
dass du keinem Menschen treulos sein kannst."





- Jesu Brüder zu Jesus:


"Geh von hier fort und zieh nach Judäa, damit auch deine Jünger die Werke sehen,
die du vollbringst.

Denn niemand wirkt im Verborgenen, wenn er öffentlich bekannt sein möchte.
Wenn du dies tust, zeig dich der Welt!
"

Auch seine Brüder glaubten nämlich nicht an ihn.


Ist dieser nicht der Zimmermann, ...

... der Sohn der Maria, der Bruder von Jakobus und Joses und Judas und Simon?
Und sind nicht seine Schwestern hier bei uns?



Jesus, Sohn der Maria:

Die Füchse haben Gruben und die Vögel unter dem Himmel haben Nester; 
aber der Menschensohn hat nichts, wo er sein Haupt hinlege.



Als Jesus die Mutter sah ...

... und bei ihr den Jünger, den er liebte, sagte er zur Mutter:

Frau, siehe, dein Sohn!
Dann sagte er zu dem Jünger: Siehe, deine Mutter!

Und von jener Stunde an nahm sie der Jünger zu sich.


Ein Prophet ...

... gilt nirgends weniger als in seiner Vaterstadt und bei seinen Verwandten und in seinem Hause.


(Heilige Bibel)



Siehst du?


- Sie warten, warte mit ihnen.
Sie hätten kein Mitgefühl, also habe auch du kein Mitgefühl.

Verfolgung ist ärger als Totschlag.

Allah weiß, dass ihr ihnen heimlich Liebesbriefe schickt.
Ihr liebt sie, doch sie lieben euch nicht.

Sie sind Brüder Satans.
Und sie haben angefangen.

(Heiliger Koran)


Ich sage klipp und klar:

Der Geist des Menschen, den ihr Jesus nennt, war nicht von dieser Erde.

Dieser Geist trat ganz einfach in einen menschlichen Körper ein, erlaubte sich,
ein Kind zu sein und zu lernen, wurde ein Mann und gelangte zur Selbstverwirklichung.

Jesus war ein hochentwickeltes Wesen.
Und Jesus kam aus einem ganz bestimmten Grund, mit einer Mission, zu euch.



Jesu Mitgefühl ...

... war so groß, dass er um einen Weg bat - und ihn schuf -, der die Welt so beeinflussen würde, dass alle in den Himmel (Selbst-Realisierung) kommen können.

Und wenn nicht auf anderem Wege, dann durch ihn.

Denn er besiegte das Leid und den Tod.
Und das könnt ihr ebenfalls.
 
Die großartigste Lehre Christi besagt nicht, dass ihr ein ewiges Leben haben werdet, sondern dass ihr es habt; nicht dass ihr alle Brüder im Geiste Gottes sein werdet, sondern dass ihr es seid; nicht, dass ihr haben werdet, worum ihr bittet, sondern dass ihr es habt.
 
Dazu ist einzig erforderlich, dass ihr dies wisst.

Denn ihr seid die Schöpfer eurer Realität, und das Leben kann sich euch auf keine andere Weise zeigen als auf die, wie ihr denkt, dass es dies tun wird.
 
Ihr denkt es ins Seiende.
Das ist der erste Schöpfungsschritt.

Gott der Vater ist Gedanke.
Euer Denken ist die Mutter, die alle Dinge gebiert.

Deine Seele präsentiert deinem Geist einen 'neuen' Gedanken.

Denn Wahrheit ist der Körper und Freude das Blut Jahwes, der Liebe ist.

- Gesegnet sei Jesus Christus, ...

... der im Namen des allergütigsten Schöpfers kommt.

Frieden im Himmel und Lob dem Höchsten.
Amen & Amen

(Heilige Bibel)

Gerechtigkeit


- Jahwe:
"Ich vergebe dir um Meines Namens willen, nicht um deines Namens willen."


Dich zu kennen, ist vollkommene Gerechtigkeit.
Von Deiner Macht zu wissen, die Wurzel der Unsterblichkeit.

(Heilige Thora)

Überbewusstsein


- Das Zeugnis Jesu' aber ...
... ist der Geist der Weissagung.

Jesus aber sprach:
Vater, vergib ihnen sie wissen nicht, was sie tun!

(Heilige Bibel)

- Allah:

"Nicht euch bezichtigen sie der Lüge, sondern Mich."

Allahs Sein ist hoch erhaben.
Allah, der wahre König.

Sie möchten Allah belügen, ...
... doch sie betrügen nur sich selbst.

Vernichtet sind die Leute des Grabens.
Horchet, es ist die Partei Satans, die die Verlierende ist.

(Heiliger Koran)

Jesus: "Nur Jahwe ist gut."

Menschwerdung / fleischgewordener Gott.



- Wenn aber der Menschensohn kommen wird in Seiner Herrlichkeit und alle Engel mit ihm, dann wird er
sich setzen auf den Thron Seiner Herrlichkeit, und alle Völker werden vor ihm versammelt werden.

Und er wird sie voneinander scheiden, wie ein Hirt die Schafe von den Böcken scheidet,
und wird die Schafe zu seiner Rechten stellen und die Böcke zur Linken.

Da wird dann der König sagen zu denen zu seiner Rechten: 
Kommt her, ihr Gesegneten meines Vaters, ererbt das Reich, das euch bereitet ist von Anbeginn der Welt! 

Wahrlich, ich sage euch: 

Was ihr nicht getan habt einem von diesen Geringsten, das habt ihr mir auch nicht getan. 
Und sie werden hingehen: diese zur ewigen Strafe, aber die Gerechten in das ewige Leben.

(Heilige Bibel)

- Kollektiv: 

"Wir werden dir zeigen, was Wir ihnen angedroht haben."

Vor und hinter den Sendboten sind Engel,
die sie auf Allahs Geheiß behüten, ...
... damit sie die Botschaft überbringen können.

Mit einem einzigen Schall werden alle auferweckt.

An jenem Tage werden sie dem Rufer folgen, der keine Krümme hat;
alle Stimmen werden gesenkt sein vor dem Gnadenreichen und nichts 
wirst du hören als ein leises Tappen von Füßen. 

(Heiliger Koran)

Kollektiv?


Was, wenn Ich im Grunde gar kein 'Mensch' bin,
sondern eine Kraft, eine Energie im Universum, die das Universum ist,
also faktisch Alles-was-Ist. 

Was ist, wenn Ich das Kollektiv bin?


Die endlose Anzahl von Geistern, die Meine Totalität ausmachen, 
sind im kosmischen Sinn Meine Nachkommen.

Jesus Christus:


"Wahrlich, unter allen, die von einer Frau geboren sind, ist keiner aufgetreten, der größer ist als Johannes der Täufer; 
der aber der Kleinste ist im Himmelreich, ist größer als er."


(Heilige Bibel)

Wer sucht, der findet?

 Wir haben das Erinnern leicht gemacht.



Du wirst dein ganzes Leben damit verbringen, nach Gott zu suchen,
und Sie NICHT finden, weil du nach einem Er suchst.

So etwas wie Zeit gibt es nicht...
So kann dir eine mediale Person etwas über deine 'Vergangenheit' sagen.



Eine Frau, ... 

... mit der Sonne bekleidet, und der Mond unter ihren Füßen.

Sie gebar einen Sohn, einen Knaben, der alle Völker weiden sollte mit eisernem Stabe. 
Und ihr Kind wurde entrückt zu Gott und seinem Thron.


Jesus, Sohn der Maria:


Euer Ja sei ein Ja, und euer Nein sei ein Nein.
Jedes weitere Wort ist vom Bösen.
...

Gebt dem Kaiser, was des Kaisers ist, und Jahwe, was Jahwes ist.


(Heilige Bibel)


Und so ...

... wird alles Handeln zu einer Reaktion - einer Verteidigung gegen den Verlust -,
so wie ihr euch sogar gegen den Verlust Gottes zu verteidigen sucht.


Willst du vollkommen sein,

so gehe hin, verkaufe, was du hast,
und gib's den Armen,

so wirst du einen Schatz im Himmel haben:

Und komm und folge mir nach!

Da der Jüngling das Wort hörte,
ging er betrübt von ihm;
denn er hatte viele Güter.

Seid Lichtbringer.


Denn euer Licht vermag mehr, als nur euren eigenen Weg zu erhellen.
Euer Licht kann das Licht sein, das die Welt erhellt.
 
Also lasst euer Licht leuchten, lasst es erstrahlen!
Mag der Augenblick eurer tiefsten Dunkelheit zu eurem großartigsten Geschenk werden.

Und so, wie ihr beschenkt seid, werdet ihr auch andere beschenken und ihnen diesen
unsagbaren Schatz zukommen lassen: sich selbst.


Lasst das eure Aufgabe, lasst das eure größte Freude sein:
Menschen sich selbst zurückzugeben.

Auch in ihrer dunkelsten Stunde.
Vor allem in dieser Stunde.

Die Welt wartet auf euch.
Heilt sie.
Jetzt.
An dem Ort, wo ihr seid.
Es gibt viel, was ihr tun könnt.
 
Denn Meine Schafe haben sich verirrt und müssen nun gefunden werden.
Seid deshalb wie gute Hirten und führt sie zu Mir zurück.

Was lehrt dich Wissen?


Ich habe euch - als gesegneten Teil von Mir - in die physische Form geschickt, ...
... damit Ich Mich selbst erfahren und darin als alles erkennen kann, was zu sein Ich begrifflich weiß. 

Affirmationen funktionieren nicht, wenn sie nur Aussagen darüber sind, was deinem Willen nach wahr sein soll.
Affirmationen funktionieren nur, wenn sie Aussagen über etwas sind, was deinem Wissen nach bereits Wahrheit ist.

Weißt du, warum sich keine zwei Schneeflocken genau gleichen?  
Weil es ihnen unmöglich ist.  

'Schöpfung' ist nicht 'Kopieren', der Schöpfer kann nur erschaffen. 
 
Und deshalb sind keine zwei Schneeflocken genau gleich, sind keine zwei Menschen, keine zwei Gedanken, 
keine zwei Beziehungen, keine zwei von irgend etwas genau gleich.  

Das Universum - und alles darin - existiert in einzigartiger Form, ...
... und es gibt wahrhaft nichts anderes, das ihm gleich ist.

Affirmation

(lat. 'Versicherung, Beteuerung')

Jahwes Sein


Wenn ihr wüsstet, wer-ihr-seid - dass ihr die herrlichsten, bemerkenswertesten und glanzvollsten Kreaturen seid,
die von Gott je erschaffen wurden -, würdet ihr euch niemals ängstigen.

Denn wer könnte etwas so Wunderbares und Großartiges ablehnen?
Nicht einmal Gott könnte an einem solchen Wesen etwas auszusetzen haben.

Aber ihr wisst nicht, wer-ihr-seid, und glaubt, sehr viel weniger zu sein. 
Und woher habt ihr die Vorstellung, dass ihr sehr viel weniger großartig seid, als ihr seid? 

Von den einzigen Menschen, deren Wort alles für euch gilt: von eurer Mutter und von eurem Vater.
Das sind die Menschen, die ihr am meisten liebt. Warum sollten sie euch anlügen?

Haben sie euch nicht ermahnt, dass man euch zwar sehen, aber nicht hören soll? 
Haben sie euch nicht dazu ermuntert, von einigen eurer wildesten und kühnsten Vorstellungen abzulassen? 

Das sind die Botschaften, die ihr empfangen habt, und obwohl sie den Kriterien nicht entsprechen und somit keine 
Botschaften von Gott sind, könnten sie es doch ebenso gut sein, denn sie kamen ja von den Göttern eures Universums. 

Gottes-Raum

Ich weiß, dass du des Kämpfens müde bist. 

Ich sage dir dies: Wenn du Mir folgst, endet der Kampf. 
Lebe in deinem Gottes-Raum, und die Ereignisse werden allesamt zu einem Segen.

- Ja, ...

... schaue ALLE Hochmütigen an und demütige sie und 
zertritt die Frevler, wo sie sind! 

Verscharre sie miteinander in der Erde und versenke sie 
ins Verborgene, so will auch Ich dich preisen, dass dir 
deine rechte Hand helfen kann. 

(Heilige Thora) 

- Jesus Christus: 

"Gott ist kein Gott der Toten."


...

Und ich sah mitten zwischen dem Thron und den vier Wesen und mitten unter den Ältesten ein Lamm stehen, wie 
geschlachtet; es hatte sieben Hörner und sieben Augen, das sind die sieben Geister Gottes, gesandt in alle Lande.

(Heilige Bibel)

- Es gibt wahrhaft nichts anderes, das Allah gleich ist.
Alles wurde in Weisheit erschaffen.

Keine Seele ist verantwortlich für die Seele eines anderen.

Dies ist einfach eine Ermahnung und eine Offenbarung, 
die die Dinge deutlich macht, dass sie jeden warne, der Leben hat, 
und dass der Spruch gerechtfertigt sei wider die Ungläubigen.

Sie meinen, sie seien lebendig, doch sie sind tot.

Sie haben sich Selbst und diese Welt verloren.
Wahrlich, ein großer Verlust.

(Heiliger Koran)

Ich kenne Gott

Der Teufel kennt Jahwe auch und ist dennoch der Teufel.

- Iblis zu Allah:

"Herr, ich beweise Dir, der Mensch ist undankbar."

(Heiliger Koran)

Fünf Einstellungen Gottes:

1. Absolut freudig,
2. liebend,
3. akzeptierend,
4. segnend, 
5. dankbar. 


Von daher ist es vielleicht klug, wenn du ein Umfeld von Wesen mit hohem Bewusstsein anstrebst. 
Ich kann gar nicht stark genug betonen, wie wichtig die Gesellschaft ist, mit der ihr euch umgebt.

Wenn du Meinen Willen zu dem deinen machen wolltest, müsstest du ...

 

Erstens müsstest du ihn kennen. 
Zweitens müsstest du ihn akzeptieren. 
Drittens müsstest du ihn loben. 
Viertens müsstest du ihn lieben. 

Und schließlich müsstest du ihn dein eigen nennen.

Siegel des lebendigen Gottes

144.000



- Und ich sah einen andern Engel aufsteigen vom Aufgang der Sonne her, der hatte das Siegel des lebendigen Gottes und rief mit großer Stimme zu den vier Engeln, denen Macht gegeben war, der Erde und dem Meer Schaden zu tun:

Tut der Erde und dem Meer und den Bäumen keinen Schaden, bis wir versiegeln die Knechte unseres Gottes an ihren Stirnen. 

(Heilige Bibel)

- Kollektiv: 

"Wir haben ein Buch, welches die Wahrheit spricht. ...
Bringt euer Buch herbei, wenn ihr wahrhaftig seid. ...

Wir gaben das deutliche Buch den Kindern Israels. ...
Wir gaben das Buch jenen unter Unseren Dienern, die Wir erwählten, zum Erbe."

Sie sind Allah am nahesten.

Und dafür wurden sie erschaffen.
Viele aus älteren Generationen, wenige aus neueren Generationen.

(Heiliger Koran)

Fünf Säulen ...

... der Kaaba

1. Jetzt ist es an der Zeit, ...

... dass du dich mehr als je zuvor in deinen Gottes-Raum begibst.

(GmG) 


2. Ihre Liebe zu Jahwe ist stärker.

(Heilige Thora, Heilige Bibel, Heiliger Koran)



3. Jesus Christus:

"Dein Wille geschehe wie im Himmel so auf Erden... 

In der Auferstehung werden sie weder heiraten noch sich heiraten lassen, sondern sie sind wie Engel im Himmel."

(Heilige Bibel)


4. Die Liebe Allahs ...

... geht wie ein Keil durchs Herz. 
Es gibt auf Erden keine friedlich und in Ruhe wandelnde Engel.


(Heiliger Koran)


5. ICH HABE EUCH ... 

... NUR ENGEL GESANDT. 



Wenn du diese einfache Wahrheit erkennst, wenn du sie verstehst, erkennst du auch die allergrößte Wahrheit:
Jahwe ist Wahrheit.


(GmG)

Ihr könnt nicht ...

... Liebe erweisen, wenn ihr nicht die Nicht-Liebe zeigen könnt.


Außer in der Welt des Absoluten kann ein Ding nicht ohne sein Gegenteil existieren.
Aber das Reich des Absoluten war weder für euch noch für Mich ausreichend.

Ich existierte dort, im Immerwährenden, und von dort seid auch ihr gekommen.
Im Absoluten gibt es keine Erfahrung, nur das Wissen.
 
Wissen ist ein göttlicher Zustand, aber die größte Freude ist im Seienden.
Seiendes wird nur nach der Erfahrung erreicht.

Evolution bedeutet: wissend, erfahrend, seiend.
Das ist die Heilige Dreifaltigkeit - die Dreieinigkeit Gottes. 

Weisheit ist Wissen in Aktion


Wissen öffnet die Tür zur Erfahrung 
- und ihr stellt euch vor, dass es andersherum ist.

Merk dir:

Wissen geht verloren.

Weisheit wird nie vergessen.



1. Gott der Vater ist wissend
- der Urheber aller Einsichten, der Urheber aller Erfahrungen, denn ihr könnt nicht erfahren, was ihr nicht wisst.


2. Gott der Sohn ist erfahrend
- die Verkörperung, das Ausagieren all dessen, was der Vater von sich selbst weiß, denn ihr könnt nicht sein, was ihr nicht erfahren habt.

3. Gott der Heilige Geist ist seiend
- die Entkörperlichung all dessen, was der Sohn von sich selbst erfahren hat; der einfache, vollkommene Zustand des Seienden ist nur möglich durch die Erinnerung an das Wissende und Erfahrende. 

Natürlich ...

Dieses einfache Seiende ist Seligkeit.


Es ist der Gotteszustand, nachdem Er Sich Selbst erkannt und erfahren hat. 
Es ist das, wonach Gott sich am Anfang sehnte. 

Natürlich seid ihr über jenen Punkt hinausgelangt, an dem euch noch erklärt werden muss, 
dass die Beschreibungen von Gott als Vater und Sohn nichts mit Geschlechtszugehörigkeit zu tun haben. 

Ich bediene Mich hier der bildhaften Sprache eurer zuletzt verfassten heiligen Schriften.

- Jesus Christus:


"Es werden nicht alle, die zu mir sagen:
HERR, HERR! ins Himmelreich kommen, sondern die den Willen tun MEINES VATERS im Himmel.

... die Kinder dieser Welt sind klüger als die Kinder des Lichts in ihrem Geschlecht."

(Heilige Bibel)

Ehrfurchtgebietende Seele

Meine göttliche Essenz - dieser heiligste Geist. 

Dachtest du, ihr schlaft ein, weil der Körper eine Erholungspause braucht?

 

Du irrst dich. 
Es verhält sich umgekehrt. 

Die Seele möchte die Erholungspause und bringt den Körper zum 'Einschlafen'. 

Die Seele lässt den Körper buchstäblich fallen (manchmal da, wo er gerade steht), wenn sie die mit ihm verbundenen Begrenzungen,
die Schwere und den Mangel an Freiheit satt hat. 

Sie verlässt den Körper einfach, wenn sie 'auftanken' will; wenn sie all der Unwahrheiten, falschen Realität und eingebildeten Gefahren
überdrüssig ist und wenn sie wieder einmal Bestätigung, Ruhe und geistige Wiedererweckung erfahren möchte. 

Wenn sich die Seele zum ersten mal mit einem Körper verbindet, findet sie diese Erfahrung außerordentlich schwierig. 
Es ist sehr ermüdend, vor allem für eine neu angekommene Seele

Deshalb schlafen Babys soviel.

- Allah beruft die Seelen zur Zeit ihres Todes ab und auch diejenigen, die nicht gestorben sind, während ihres Schlafes.

Allah hält die eine, für die Allah den Tod beschlossen hat, zurück und gibt die andere auf eine festgesetzte Frist frei.

Darin sind wahrlich Zeichen für Leute, die nachdenken. 

(Heiliger Koran)

Komm' Mir nahe!

Mutter aller Bücher und ihre Nachkommenschaft.


1. Das-Was-entstehen-lässt.
2. Das-was-zur-Entstehung-gebracht-wird.
3. Das WAS ist.

Diese dreieinige Realität ist Gottes Signatur

Es gibt keine anderen.
Die Seele ist 'Gott in Miniatur'.
Deine Seele, das bin Ich! 

 

- In der Religion Allahs gibt es keinen Zwang.
Wenn Allah wollte, hätte Allah jeden zwingen können.


(Heiliger Koran)




DEIN REINER GEIST strebt im weitesten Sinn nach diesem großartigen Moment, in dem du dir seiner Wünsche auf ganz bewusste Weise gewahr wirst und dich in freudigem Einssein mit ihnen verbindest.

Aber DER REINE GEIST wird nie und nimmer sein Verlangen deinem gegenwärtigen, bewussten, physischen Teil aufzwingen.


1. Der Vater zwingt dem Sohn nicht seinen Willen auf.
Damit würde der Vater gegen sein innerstes Wesen verstoßen, und das ist im buchstäblichen Sinn unmöglich.

 

2. Der Sohn zwingt dem Heiligen Geist nicht seinen Willen auf.
Damit würde er gegen sein innerstes Wesen verstoßen, und das ist im buchstäblichen Sinn unmöglich.

3. Der Heilige Geist zwingt seinen Willen nicht deiner Seele auf.
Das liegt außerhalb des Wesens des reinen Geistes und ist somit im buchstäblichen Sinn unmöglich. 

Und damit haben die Unmöglichkeiten ein Ende. 



- So rein ist die Weisheit, dass sie selbst alle reinen Geister durchdringt.

(Heilige Thora)

- Jesus Christus: 


"Euch ist das Geheimnis des Reiches Gottes gegeben; denen draußen aber widerfährt es alles in Gleichnissen, auf dass sie mit sehenden Augen sehen und doch nicht erkennen und mit hörenden Ohren hören und doch nicht verstehen, damit sie sich nicht etwa bekehren und ihnen vergeben werde.



Der Sämann ...

... sät das Wort.



Diese aber sind es, die an dem Wege sind:
Wo das Wort gesät wird und sie es gehört haben, kommt alsbald der Satan und nimmt das Wort weg, das in sie gesät war.


Und diese sind es, die auf felsigen Boden gesät sind:
Wenn sie das Wort gehört haben, nehmen sie es sogleich mit Freuden auf, aber sie haben keine Wurzel in sich, sondern sind wetterwendisch; wenn sich Bedrängnis oder Verfolgung um des Wortes willen erhebt, so kommen sie alsbald zu Fall.


Und andere sind es, die unter die Dornen gesät sind:
Die haben das Wort gehört, und die Sorgen der Welt und der trügerische Reichtum und die Begierden nach allem andern dringen ein und ersticken das Wort, und es bleibt ohne Frucht.


Und jene sind es, die auf das gute Land gesät sind:
Die hören das Wort und nehmen's an und bringen Frucht, einige dreißigfach und einige sechzigfach und einige hundertfach."

(Heilige Bibel)

- Kollektiv: 


"Und vom Himmel senden Wir Wasser hernieder, das voll des Segens ist, und bringen damit Gärten und Korn zum Ernten hervor und hochragende Palmen mit dicht stehenden Fruchtscheiden als Versorgung für die Diener; und Wir beleben damit ein totes Land."

So wird die Auferstehung sein.

(Heiliger Koran)

ALL! AH 999 & I! BLISS 666 

Vollendete Weisheit

Smart, smart, smart.

Nun, so ist Gott nun mal.

Vollständiges Wissen ...

... wird seine Wunder wirken.


Weisheit ist Wissen in Aktion.

Um aus der Hölle herauszukommen - aus dem Nichtwissen -, braucht ihr nur wieder zu wissen. 

Leidenschaft ist Gott, der 'Hallo' sagen möchte.


Stell dir vor, ...

...wir haben ZWEI Menschen, die über relativ gleichwertige Fähigkeiten verfügen. 

Beide WISSEN ihr Potential sehr geschickt einzusetzen - und doch ergeht es dem einen besser als dem anderen; 
der eine erlebt einen Aufschwung, während der andere zu kämpfen hat. 


Woran liegt das? 

Weil - und dies ist das größte ALLER Geheimnisse - deine 'Einbildungskraft' nach beiden Richtungen hinarbeitet.

- Kollektiv:

"Wir haben das Erinnern leicht gemacht."

Die Verführer nimmt Allah nicht als Zeugen, nicht einmal für ihre eigene Schöpfung.
Unheil kommt auf sie zu, weil sie fälschlich über Allah dachten.


(Heiliger Koran)

Bewusstsein von Liebe / Bewusstheit von Einheit

Ihr habt weder einen Freund noch einen Helfer außer Jahwe.


Sowohl Männer wie Frauen sind dazu verdammt, ihre eigenen Fehler in einem endlosen Kreislauf selbst auferlegten Elends zu wiederholen, bis die eine oder andere Seite kapiert, dass es im Leben nicht um Macht, sondern um Stärke geht.  

Und bis beide einsehen, dass es nicht um Trennung, sondern um Einheit geht.  
Denn innere Stärke existiert in der Einheit.  

Sie versickert in der Trennung und lässt euch mit dem Gefühl von Schwäche und Ohnmacht zurück - deshalb das Gerangel und der Kampf um Macht.




- Ihr habt weder einen Freund noch einen Helfer außer Jahwe.

(Heilige Thora, Heilige Bibel, Heiliger Koran)

Komm' Mir nahe.

Bist du also bereit, Meine Herrlichkeit anzukündigen?



Verbanne sämtliche negativen Gedanken aus deinen mentalen Gebäuden. 

Verliere jeglichen Pessimismus. 

Entlasse alle Zweifel. 

Sag dich von allen Ängsten los. 



- Jahwe ist Wahrheit

Mit der Erlaubnis Jahwes.


(Heilige Thora, Heilige Bibel, Heiliger Koran)




Diszipliniere deinen Geist und bring ihn dazu, am ursprünglichen schöpferischen Gedanken festzuhalten.


Wenn deine Gedanken klar und beständig sind, dann fang an, sie als Wahrheit auszusprechen. 

Formuliere sie laut. 


Bediene dich des großen Befehls, der die schöpferische Macht aufruft: Ich bin. 

Mach diese Aussagen des "Ich bin" auch anderen gegenüber.

"Ich bin" ist die stärkste schöpferische Aussage im Universum. 

Was immer du denkst, was immer du sagst,
die entsprechenden Erfahrungen werden nach den Worten "Ich bin" in Gang gesetzt, 
herbeigerufen, zu dir gebracht.


Das Universum kennt keine andere Weise des Funktionierens. 

Es kennt keine andere Route, die es nehmen kann. 


Das Universum reagiert auf das "Ich bin" wie der Geist in der Flasche.



- David:

"Der HERR sprach zu meinem Herrn: 
'Setze dich zu Meiner Rechten, bis Ich deine Feinde zum Schemel deiner Füße lege.'"

(Heilige Thora)


Der Vorteil überwiegt den Nachteil.

Leidenschaft ist die Liebe, das Sein in Handlung zu verwandeln. 


Das ist Mein Plan für euch. 
Das ist Mein Ideal: dass Ich durch euch verwirklicht werde. 

 

Die Gesetze des Universums sind von Mir festgelegt worden.

Es sind vollkommene Gesetze, ...
... die ein vollkommenes Funktionieren des Physischen bewirken.

 


Der unsagbare  Schatz


- Lass' nicht jene, die keine Gewissheit haben,
dich ins Wanken bringen.

Traun, die Verheißung Allahs ist wahr.
Mit der Erschwernis kommt auch die Erleichterung.

(Heiliger Koran)

Die Menschen glauben, ...

... dass Ich das bin, als was sie Mich sehen, und nicht das, was sie nicht sehen. 

Aber Ich bin das große Unsichtbare, nicht das, 
was Ich in einem bestimmten Moment zu sein bewirke. 

In gewissem Sinn bin Ich, was Ich nicht bin.
Aus diesem Nicht-Seienden komme Ich, und zu ihm kehre Ich stets zurück.


Ihr könnt ...

... eine neue und großartigere Geschichte beginnen.

 

Bei eurer neuen Vorstellung von all dem liegt die Spannung und Aufregung, dort ist die Schöpfung, 
dort wird Gott in euch manifestiert und voll verwirklicht.

 

Gleich, für wie gut ihr die Dinge gehalten habt, sie können besser sein.  
Gleich, für wie wundervoll ihr eure Theologien, Ideologien, Kosmologien haltet, sie können noch mit sehr viel mehr Wundern erfüllt sein.  

Denn 'es gibt mehr Dinge im Himmel und auf der Erde, als eure Schulweisheit sich träumt'.
Seid offen. 

Dimensionen deines Wesens


Eindimensionales ...

... Geschöpf versinkt tief in den Angelegenheiten des Körpers:
 
Geld, Sex, Macht, Besitz, Sicherheit, Ruhm, körperliche Stimulation & Befriedigung,
finanzieller Gewinn.


Zweidimensionales ...

... Geschöpf erweitert seine Interessen und bezieht Dinge des Geistes
mit ein:
 
Kameradschaft; Kreativität; Anregung neuer Gedanken, neuer Ideen;
das Erschaffen neuer Ziele, neuer Herausforderungen; persönliches Wachstum.


Dreidimensionales ...

... Geschöpf gelangt zumindest zu einem Gleichgewicht mit Sich Selbst.

Die Interessen schließen Belange der Seele mit ein: spirituelle Identität, Lebenssinn,
Beziehung zu Gott, Evolutionsweg, seelisches Wachstum, letztliches Ziel.


 - Allah, ...

... der aus Sich Selbst Seiende.

(Heiliger Koran)

Gottesebene


Lass Mich dir zeigen, wie heuchlerisch ihr seid.
Du hast eine ungewöhnliche Beziehung zu Mir.

In mancher Hinsicht denkst du,
dass du nie so großartig sein könntest,
wie Ich es bin, und in anderer Hinsicht denkst du,
Ich kann nicht so großartig sein, wie du es bist. 

- Schon hörst du aus ihrem Munde, wie sie denken.

Was aber in ihren Herzen ist, ist weitaus schlimmer


Sie fügen ihren Herzen Schmutz über Schmutz hinzu.

(Heiliger Koran)

Du kannst nicht auf intelligente Weise das Beste für dich wählen, solange du nicht auf intelligente Weise entschieden hast,
wer und was du bist.

Ich als Gott weiß, was zu sein Ich bestrebt bin. 
Deshalb weiß Ich, was das Beste für Mich ist.

Wenn es etwas gibt, das keiner von euch tolerieren kann, dann ist es das, dass jemand heiliger ist als ihr.

Wie kann der 'freie Wille' frei sein, wenn es gar nicht euer Wille ist, sondern der eines anderen, dem entsprochen werden muss?
Die euch das lehren, machen aus Gott einen Heuchler.

Ihr habt schon genug getan, indem ihr die physische Form angenommen habt. 
Mehr will, mehr brauche Ich nicht.

Ihr habt zum Gemeinwohl beigetragen. 
Denn ihr habt es dem Gemeinsamen - dem einen gemeinsamen Element - ermöglicht, das, was gut ist, zu erfahren. 

- Jahwe sah alles an, ...

... was Jahwe gemacht hatte, und siehe, es war sehr gut.

(Heilige Thora)

- Allah wandte Sich ...

... dem Himmel & der Erde zu und sagte:
"Kommt ihr beide, freiwillig oder widerwillig."

Sie sprachen: "Wir kommen freiwillig."
Wenn sie es doch nur wüssten. 

(Heiliger Koran) 

Die Gelegenheit, nicht die Verpflichtung, ist der Eckstein der Religion, die Grundlage aller Spiritualität.
Solange ihr das umgekehrt seht, werdet ihr den Kern der Sache nicht begreifen.

Wenn ihr das begreift, begreift ihr Gott.

Es handelt sich nicht um ein erzwungenes Aufgeben von etwas, das du immer noch haben willst,
von dem du aber weißt, dass 'es zu haben nicht gut' ist.

Es handelt sich mehr um ein einfaches Loslassen, eine Bewegung weg von -
so wie man einen Nachschlag des Desserts von sich weist.

Nicht, weil das Dessert nicht gut ist.
Nicht einmal, weil es nicht gut für dich ist.

Sondern ganz einfach, weil du, wunderbar wie es war, genug hattest.

Was-Ist-Umma?


Eine Gemeinschaft, die Jahwe untersteht, ...
... unteilbar ist und für Freiheit und Gerechtigkeit für alle eintritt. 

Das ist der Prozess, den man 'Erinnern' oder 'Wiedereingliederung' nennt. 

- Jesus Christus:
"Entweder seid ihr für mich oder gegen mich!" 

(Heilige Bibel)

- Sie sind Helfer gegen ihren Herrn.
Frieden! Bringe uns Dir näher als dies.

(Heiliger Koran)

Auf Erfahrung erpicht.


Ich habe an keinem Punkt Unserer Gespräche gesagt,
dass du nicht die Erfahrung von Hölle machen kannst;
Ich sagte, dass die Hölle nicht existiert. 

Das meiste von dem, was ihr erfahrt, existiert nicht, 
und doch erfahrt ihr es.

Wer Ohren hat ...


- Intuition ist das Ohr der Seele.
DREI! Lasset ab ... ist besser für euch!

Allah ist streng im Strafen.

...und die Strafe des Jenseits ist wahrlich 
strenger und nachhaltiger. 

(Heiliger Koran) 

1. AMEN!
(Heilige Thora, Heilige Bibel, Heiliger Koran)



2. Ihr werdet die Wahrheit erkennen & die Wahrheit wird euch frei machen.
Jahwe ist Wahrheit.



 

3. Wahrheit ist, dass die Hölle gefüllt wird mit dir & allen, 
die dir folgen insgesamt, Luzifer.

- Jesus Christus: 


"Wer überwindet, dem will ich geben von dem verborgenen Manna und will ihm geben einen weißen Stein;
und auf den Stein ist ein neuer Name geschrieben, den niemand kennt als der, der ihn empfängt."

(Heilige Bibel)

So wahr mir Gott helfe! 


Das lässt keinen Raum für Halbwahrheiten, auch nicht für die 'brutale Wahrheit' oder die 'nackte Wahrheit'.
Es bedeutet einfach die Wahrheit, die ganze Wahrheit und nichts als die Wahrheit so wahr dir Gott hilft.

Dieses 'so wahr dir Gott hilft' bringt die göttlichen Qualitäten der Liebe und des Mitgefühl herein -
denn wenn du Mich darum bittest, helfe Ich dir immer, auf diese Weise zu kommunizieren.

Bring das, was du deine 'negativsten' Gefühle nennst, zum Ausdruck, aber nicht auf zerstörerische Art

- Jesus: "Ich vermag nichts ohne Gott, den Herrn."

(Heilige Bibel)

- Ohne Allah könnte ich das nicht schaffen.

(Heiliger Koran)

Vögel des Himmels

Die individuierte Seele ist riesig und schwebt über, in und durch Hunderte von physischen Formen.

Jesus Christus: "Sehet die Vögel unter dem Himmel an: sie säen nicht, sie ernten nicht, 
sie sammeln nicht in die Scheunen; und euer himmlischer Vater nährt sie doch. 

Seid ihr denn nicht viel mehr denn sie?"

(Heilige Bibel)

Mutter aller Bücher

Der Tod lehrt dich, dass das Leben die Wirklichkeit ist.


Trachte danach, jene Dinge zu verändern - oder andere zu unterstützen, die sie verändern -, die nicht mehr dein höchstes Gefühl davon, wer-du-bist, widerspiegeln.

Doch segne alles - denn alles ist Gottes Schöpfung -, indem du das Leben lebst, 
und das ist die höchste Schöpfung.

Elia

Hat der Prophet Elia ein Grab?



- Kollektiv: "Und Wir schickten vor dir keinen Gesandten oder Propheten,
dem, wenn er etwas wünschte, Satan seinen Wunsch nicht durchkreuzte."

Allah wünscht euch erleichtert und wünscht euch nicht beschwert.
Selbst Vögel loben ihren Herrn mit ausgebreiteten Schwingen, der Mensch aber kennt die Lobpreisung nicht.

Ahmad: "Soll ich euch verraten, auf wen Satan hinabfährt?
Auf jeden gewohnheitsmäßigen Lügner."

(Heiliger Koran)


Henoch

Hat der Prophet Henoch ein Grab?


- Kollektiv: "Und vom Himmel senden Wir Wasser hernieder, das voll des Segens ist, und bringen damit Gärten und Korn zum Ernten hervor und hochragende Palmen mit dicht stehenden Fruchtscheiden als Versorgung für die Diener; und Wir beleben damit ein totes Land."

So wird die Auferstehung sein.

(Heiliger Koran)



- Jesus Christus:

"Mein Leib ist der Tempel Gottes."

(Heilige Bibel)

Ihr seid Mein Leib


- Sie sind es, die ungläubig waren und euch fernhielten von der Heiligen Moschee
und das Opfer verhinderten, seinen Bestimmungsort zu erreichen. 

(Heiliger Koran)

VaterUnser


- Dein Reich komme, Dein Wille geschehe ...
Wer einem anderen eine Grube gräbt, fällt selbst hinein.

(Heilige Bibel)

Fatiha


- Allah ist Meister des Gerichtstages ...
Steht nicht an ihren Gräbern und betet nicht für sie.

(Heiliger Koran)

Ich sage dir: 

"Ehe der Hahn kräht, wirst du Mich dreimal verleugnen."


Du wirst Mich verleugnen durch deine Gedanken.

Du wirst Mich verleugnen durch deine Worte.

Du wirst Mich verleugnen durch deine Taten.


Der Entwicklungsgrad einer Gesellschaft zeigt sich am Maß, ...
... in dem sie ein Wesen oder eine Handlung als 'schändlich' oder 'schuldhaft' bezeichnet.

Das ist der Unterschied zwischen dir und Moses!
Das ist es, was dich von Jesus trennt!

Vor jedem Wunder dankte Jesus Mir im voraus für seine Vollbringung.

Jesus kam nie auf den Gedanken, nicht dankbar zu sein, weil Jesus nie auf den Gedanken kam,
dass das, was er verkündete, nicht eintreten würde.

Dieser Gedanke kam Jesus nie in den Sinn.

Ich habe dir das Handwerkszeug gegeben, ...
... mit dessen Hilfe du die großartigste Realität erschaffen kannst.

Du hast dich allerdings dazu entschieden, es nicht zu benutzen.
Oder genauer gesagt, du hast es missbraucht.

- Jesus Christus: 

"Vater, willst du, so nimm diesen Kelch von mir;
doch nicht mein, sondern Dein Wille geschehe!"

(Heilige Bibel)

Apokalypse 

(griechisch 'Entschleierung')

- Und der Schleier vor ihren Augen fällt.


(Heiliger Koran)


Meine Absicht wird nicht vereitelt, Mein Wille nicht ignoriert werden.
Ihr werdet die Botschaft bekommen - früher oder später

Wenn Ich einen Aufkleber an Meinem Auto hätte, würde darauf stehen:

VERLETZT DEN ANSTAND

- Jesus Christus:

"Ich habe die Welt besiegt."

(Heilige Bibel)

All! Ah (999) & I! Bliss (666)

Ihr wisst nicht, wer Ich bin, ihr glaubt nur, es zu wissen. 

Ihr definiert euch selbst über das, was ihr das Böse nennt, und über das, was ihr als das Gute bezeichnet.
Von daher wäre es der größte Frevel, wenn ihr überhaupt nichts als böse bezeichnen würdet.


- Kollektiv: 


"Wir sprachen zu den Kindern Israels:
'Wer das Leben EINES Menschen rettet, rettet die ganze Menschheit.'"

Iblis hat völlige Macht über sie gewonnen...

Sie werden sprechen: "Lass uns umkehren, wir wollen uns bessern."
Allah wird antworten: "Ihr ändert euch nicht."

Allah ist Wahrheit.
Sie richten ihre Seelen zugrunde.

(Heiliger Koran) 

- Jesus Christus: "Nur Jahwe ist gut."


Und fürchtet euch nicht vor denen, die den Leib töten, doch die Seele nicht töten können;

fürchtet vielmehr den, der Leib und Seele ins Verderben stürzen kann.

(Heilige Thora, Heilige Bibel)

Jahwe & Weisheit umhülle in Weiß

Ein Geschöpf & ein Schöpfer der Originalität.

- Jesus Christus: 


"Ich bin im Namen meines Vaters gekommen, und ihr nehmt mich nicht an.
Wenn ein anderer in seinem eigenen Namen kommt, den werdet ihr annehmen."

(Heilige Bibel)

- Allah zu Moses:


"Ich habe dich umhüllt mit Meiner Liebe, 
also habe Ich dich für Mich auserwählt."

(Heiliger Koran)

Ich rede mit JEDERMANN.

Immer. 



Die Frage ist nicht, mit wem Ich rede, sondern WER zuhört.
Schaut, In Wirklichkeit gibt es NUR eine Seele, ein Wesen, eine Essenz.


"Mir wurde befohlen mit reiner Seele zu empfangen und weiterzugeben."


Nicht, dass eine Person für Mich in höherem Maße besonders wäre als eine andere, aber die Art, in der Ich die Tiefe der Liebe, die Ich für ALLE Menschen - und das Leben selbst -
hege, im Verein mit einer Person demonstrieren möchte, ist ...

... einmalig und allein dieser Person vorbehalten. 


Bist du also bereit, über deine persönliche Ewige Wahrheit zu entscheiden und sie zu verkünden und Meine Herrlichkeit anzukündigen und in Worte zu kleiden?

- Dann werden sie nach mir rufen, aber ich werde nicht antworten; sie werden mich suchen, und nicht finden.

(Heilige Thora, Heilige Bibel)

- Ihr liebt sie, doch sie lieben euch nicht.

(Heiliger Koran)

Das Problem ist nicht, dass du das Beste für dich wählst, sondern dass du nicht weißt, was das Beste für dich ist.
Das kommt daher, dass du nicht weißt, wer du wirklich bist, und noch weniger, wer du sein möchtest.

- An Jesus habe Ich Wohlgefallen.

(Heilige Bibel)

- Allah hat Wohlgefallen an ihnen und sie haben Wohlgefallen an Allah.
Allahs Wohlgefallen aber ist das Beste.

(Heiliger Koran)

Erstaunlicher Akt... 

...der Gnade & der Liebe.

Ich bin überall, und damit hat es sich. 

Und da Ich überall bin, bin Ich nirgendwo. 


Und wenn Ich NIRGENDWO, NOWHERE, bin, wo bin Ich?

NOW HERE, JETZT HIER.

Jah is changin' All, Ah!
Allah Nowhere - All Ah Now Here

- Jesus:
"Der Himmel ist nirgendwo: Himmel ist jetzt und hier."

(Heilige Bibel)

Der süßeste Klang ist der Klang der Stille.
Das ist das Lied der Seele

- Wenn die Verse verlesen werden, so seid still. 
Vielleicht findet ihr Gnade.

(Heiliger Koran)

Iman steht für das Konzept des Glaubens im Islammmh. 

Nichts ist natürlicher ...

Diese ganze Höllenangelegenheit bringt das Schlimmste in Mir zum Vorschein!

Wahrhaftig Reich


Jedes Gefühl, das du jemals hattest, wohnt deiner Seele inne. 
Deine Seele ist die Gesamtsumme aller deiner Gefühle

Jahwe macht arm und macht reich;
Jahwe erniedrigt und erhöht auch.

(Heilige Thora)

Higher Love


Die perfekte Liebe ist für das Gefühl das, was Weiß für die Farben ist.
Viele glauben, dass Weiß die Abwesenheit von Farbe sei.
 
 
Das Gegenteil ist der Fall: Weiß beinhaltet sämtliche Farben.
Es ist die Verbindung von allen anderen existierenden Farben.
 

Und so ist die Liebe auch nicht die Abwesenheit von Emotion
(Hass, Wut, sinnliche Begierde, Eifersucht, Gier),
sondern die Summe aller Gefühle.


Die Gesamtsumme. 
Der Gesamtbetrag. 
ALLES & JEDES. 

Mein Wahnsinn hat Methode

Jahwe ist Zukunft


Der 'wahnsinnige Clown' öffnet alle Türen und nennt dies 'mannigfaltige Farben'.

"Ich habe das getan.", mit der Erlaubnis Jahwes kann ich es ändern.


M
ein 'künftiges Ich' sagt: "Hör mal, das hat keinen Spaß gemacht.
Tu das nicht!


- Kollektiv: 


"Würde einer von ihnen behaupten, er sei ein Gott neben Gott,
würden Wir ihm die Halsschlagader durchtrennen."

Allah ist JEDEM näher als seine Halsschlagader.

(Heiliger Koran)

 Unsagbarer Schatz

Leben ist das Allerheiligste, der UNSAGBARE Schatz!


Obgleich ihr versteht, dass ihr keinesfalls das Leben eines anderen beenden könnt, werdet ihr euch doch nicht dazu entscheiden, ohne allerheiligsten, gerechtfertigtsten Grund irgendeiner bestimmten Inkarnation ein Ende zu setzen oder irgendeine Lebensenergie von einer Form in eine andere zu verwandeln.

Wort Jahwes

Du bist nicht die Frucht, du bist der Baum und deine Wurzeln ruhen tief in Mir.

- Haben sie denn nicht gesehen, wie die Schatten eines jeden Dings, das Allah erschuf, sich nach rechts 
und nach links wenden und sich vor Allah niederwerfen, während sie gedemütigt werden? 

Und was an Geschöpfen in den Himmeln und auf Erden ist, wirft sich vor Allah in Anbetung nieder; 
genauso die Engel, und sie betragen sich nicht hochmütig.

(Heiliger Koran)

Denk immer daran, dass du nicht die Blüte und auch nicht die Frucht bist. 

Du bist der Baum. 
Und deine Wurzeln ruhen tief in Mir. 

Ich bin der Boden, dem du entsprungen bist, und deine Blüten und deine Frucht werden zu Mir zurückkehren und mehr fruchtbaren Boden schaffen. 
So bringt Leben Leben hervor und kann keinen Tod kennen, niemals.

- Jesus Christus: "Einen Baum erkenne ich an seinen Früchten, einen Menschen an seinen Worten."

(Heilige Bibel)

- Gesegneter Ölbaum

Genieße die Erfahrung des Werdens.

(Heiliger Koran, GmG)

- DREI!

Lasset ab ... ist besser für euch.


(Heiliger Koran)

Die Verpflichtung der Seele ist des Körpers Freiheit.
Die Seele Jesu ist diese Verpflichtung eingegangen.

Weisheit lobt sich Selbst in der Gegenwart Jahwes.



1. Nähert euch nicht diesem Baum, sonst seid ihr Ungerechte und euer Fall ist ein äußerster.
Jene, die sie anrufen, suchen selbst die Nähe ihres Herrn.

(Heiliger Koran)



  

2. Jesus Christus: "Unter allen Menschen hat es keinen größeren gegeben als Johannes den Täufer; doch der Kleinste im Himmelreich ist größer als er."

(Heilige Bibel)



3. Du deckst mir den Tisch vor den Augen meiner Feinde.
Du hast mein Haupt mit Öl gesalbt, übervoll ist mein Becher.

(Heilige Thora)

Saqqum – Baum? 

Er ist ein Baum, der im Grund des Höllenbrandes hervorkommt, dessen Frucht so ist, als wären es Schlangenköpfe.

- Siehe, Ich habe dir vorgelegt das Leben und das Gute, den Tod und das Böse...
JETZT wähle das Leben und das Gute, so dass du und deine Nachkommen leben mögen. 

(Heilige Thora) 

Zeichen des Jona

Blind auferweckt.

- Zuerst kommt die Botschaft, dann setzt Allah Seine Zeichen ein.

"Mein Herr, warum hast Du mich blind auferweckt, obwohl ich sehen konnte?"
Allah: "Also sind ja Unsere Zeichen zu dir gekommen, und du hast sie missachtet: also wirst du nun heute missachtet sein." 

(Heiliger Koran) 

- Jesus Christus: 


"Perverse Generation! Sie möchte ein Zeichen.
Das einzige Zeichen, welches sie erhalten soll, ist das Zeichen des Jona."

(Heilige Bibel)

Mit anderen Worten, ...

... niemand ist 'benachteiligt' in Anbetracht dessen, was die Seele zu erreichen wünscht.

Zum Beispiel mag die Seele den Wunsch haben, mit einem behinderten Körper oder in einer 
repressiven Gesellschaft unter enormem politischem und ökonomischem Druck zu arbeiten, 
um die Bedingungen herzustellen, die sie für das braucht, was sie erreichen will.

GOETHES FAUST

Ohne Dunkelheit KEIN Licht!

Der Fels


Lass Mich dir zeigen, wie heuchlerisch ihr seid.
Wende dich Mir zu und von allem, das Mir nicht gleicht, ab.

Mad Mission


Ich kenne weder Mensch, noch Hund, noch Papagei... 
doch einen Herrn kenne ich: den allergütigsten Schöpfer, der nahebei ist.

- Empörend!


Folgt nicht den Fußstapfen Satans.
Satan ist euer offenkundiger Feind.

Wenn du fällst, sage: "Allah, bringe mich dir näher als dies."
Sage nicht: "Sei mir nachsichtig."


Und warum sollte Allah nicht helfen, 
wenn du Allah darum bittest?

(Heiliger Koran)

Inhalte von Youtube werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf “Zustimmen & anzeigen”, um zuzustimmen, dass die erforderlichen Daten an Youtube weitergeleitet werden, und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in unserer Datenschutz. Du kannst deine Zustimmung jederzeit widerrufen. Gehe dazu einfach in deine eigenen Cookie-Einstellungen.

Zustimmen & anzeigen

- Tempel Gottes

(Heilige Thora, Heilige Bibel, Heiliger Koran)


Ich bin ...

... der unbewegte Beweger.

Auf diesen Fels werde Ich Meine Kirche bauen. 

Nun werde Ich euch das letztliche Mysterium erklären: 
eure wahre und genaue Beziehung zu Mir.

 

Ihr seid Mein Leib.

Denn Wahrheit ist der Körper und Freude das Blut Gottes, 
der Liebe ist.

- Kollektiv: 

"Wir haben die Gottesfurcht auf die Seele gebunden."

Den Götzendienern steht es nicht zu, die Moscheen Allahs zu erhalten, 
solange sie gegen sich selbst zeugen durch den Unglauben.

Und ihr seht die Berge feststehend, doch sie bewegen sich gleich Wolken: 
Das Wirken Allahs, der ALLES vollendet hat. 

Die Erde bebt und erzählt ihre Geschichte.

Wahrlich, Allah weiß wohl, was ihr tut.

(Heiliger Koran)

Es war einmal ein Fels, ...

...voll von unzähligen Atomen, Protonen, Neutronen und subatomaren Materieteilchen.



Diese Teilchen sausten nach einem bestimmten Muster ständig herum, jedes Teilchen bewegte sich von hier nach dort,
aber in so rasender Geschwindigkeit, dass der Fels selbst völlig unbewegt schien. 


Er war einfach. 

Da lag er, trank das Sonnenlicht in sich hinein, schlürfte den Regen auf und bewegte sich überhaupt nicht.

"Was bewegt sich da in meinem Innern?" fragte der Fels.
"Das bist du", sagte eine ferne Stimme. 

- Siehe, wie die Engel diejenigen abberufen, die ungläubig sind, wobei sie sie ins Gesicht und auf den Rücken schlagen und:
"Kostet die Strafe des Brennens!"

(Heiliger Koran)

- Jesus: "Geh mir aus den Augen, Satan!
Du willst mich zu Fall bringen.
 
Dein Gedanke
kommt nicht von Gott, 
sondern von Menschen."

(Heilige Bibel)

- Kollektiv: 


"Wir werden dich lehren, und du wirst nicht vergessen.
 Wahrlich, Wir Selbst haben diese Ermahnung herabgesandt, und sicherlich werden Wir ihr Hüter sein.

Hast du den gesehen?
Hast du den gesehen, der an Uns vorbeigeglitten ist?

Und hätten Wir gewollt, Wir hätten ihn auf Stufen erhöhen können.
Sie legen dir keinen Einwand vor, ohne dass Wir dir die Wahrheit und die schönste Erklärung brächten."

(Heiliger Koran)

- Jesus:


"Das Reich Gottes gleicht einem Senfkorn.
Dieses ist das kleinste von allen Samenkörnern, die man in die Erde sät.

Ist es aber gesät, dann geht es auf und wird größer als alle anderen Gewächse und
treibt große Zweige, so dass in seinem Schatten die Vögel des Himmels nisten können." 

(Heilige Bibel)

Die alte Schlange

Nein, ihr macht euch über Mich lustig.

Wie kann der 'freie Wille' frei sein, wenn es gar nicht euer Wille ist, 
sondern der eines anderen, dem entsprochen werden muss? 

Die euch das lehren, machen aus Gott einen Heuchler.



- Allah ist liebevoll.

Sag: "Ich nehme meine Zuflucht bei Allah
vor der List der Dunkelheit."

Folgt nicht den Fußstapfen Satans.
Satan ist euer offenkundiger Feind.

(Heiliger Koran)

Blutzeuge köpft alte Schlange

Die sieben Donnerschläge: Das Lamm besiegt den Drachen.

Die perfekte Liebe ist für das Gefühl das, was Weiß für die Farben ist.
Viele glauben, dass Weiß die Abwesenheit von Farbe sei.


- Das Wort Gottes ist ...

... lebendig und kräftig und schärfer als ein zweischneidiges Schwert, ...

Der Treue und Wahrhaftige; gerecht richtet er und führt er Krieg.

Seine Augen waren wie Feuerflammen...

Und er war angetan mit einem Gewand, das in Blut getaucht war, und sein Name ist: Das Wort Gottes.


Die Heere des Himmels folgten ihm auf weißen Pferden; sie waren in reines, weißes Leinen gekleidet.
Aus seinem Mund kam ein scharfes Schwert; mit ihm wird er die Völker schlagen.

Und ein starker Engel vom Himmel setzte seinen rechten Fuß auf das Meer und den linken auf die Erde,
und er schrie mit großer Stimme, wie ein Löwe brüllt.

Es soll hinfort keine Zeit mehr sein, ...
wenn der siebte Engel seine Stimme erheben und seine Posaune blasen wird, dann ist vollendet das Geheimnis Gottes.

Und es wurde hinausgeworfen der große Drache, die alte Schlange, die da heißt:
Teufel und Satan, der die ganze Welt verführt.

(Heilige Bibel)



SINAI, ZION & CO.

Weisheit umhülle in Weiß


- Ihnen wurde gegeben einem jeden ein weißes Gewand.
 
Sagt der Tochter Zion: "Dein Herr kommt zu dir.
Er ist sanftmütig und reitet auf einem Esel..."

All jene, die die Heiligen Bücher lesen, jedoch nicht begreifen,
sind gleich einem Esel, welcher ein Buch über dem Kopf trägt.


(Heilige Thora, Heilige Bibel, Heiliger Koran)

Das ist das Ziel der Seele.

Hast du je etwas Vollkommeneres gesehen als eine Schneeflocke?

Ihre Komplexität, ihre Formgebung, ihre Symmetrie, ...
... ihre Konformität mit sich selbst und Originalität hinsichtlich allem anderen - dies ist alles ein Rätsel.

Ihr staunt über das Wunder dieser ehrfurchtgebietenden Entfaltung der Natur.

Doch wenn Mir das anhand einer einzigen Schneeflocke möglich ist, was, denkst du, 
kann Ich mit einem ganzen Universum tun - was habe Ich getan? 


Was habe Ich getan?


Der erhabenste Gedanke ist immer jener, der Freude in sich trägt.
Die klarsten Worte sind jene, die Wahrheit enthalten.
Das nobelste Gefühl ist jenes, das ihr Liebe nennt.


Von Mir kommt des Menschen erhabenster Gedanke, sein klarstes Wort, sein edelstes Gefühl. 
Alles, was weniger ist, entstammt einer anderen Quelle.


Die Schlimmsten ...

... werden in ihrer Unverschämtheit den Versuch unternehmen, euch mit Hilfe der Angst zur Umkehr zu zwingen; 
euch Angst einzujagen und von dem wegzuscheuchen, was ihr intuitiv wisst. 

Dass der einzige Ort, an dem ihr irgendwelchen Trost finden könnt, der ihres Gedankengebäudes ist.
Ein Irrglaube ganz buchstäblich. 

- Die Schlechtigkeit ...

... bezeugt selbst ihr feiges Wesen, wenn sie gestraft wird.

Unter dem Druck des Gewissens befürchtet sie immer das Schlimmste.

Furcht ist ja nichts anderes als Kopflosigkeit; der Verzicht 
auf die von der Vernunft angebotenen Hilfe.

(Heilige Thora)

- Jesus, Sohn der Maria:

"Wenn die Welt euch hasst, denkt daran,
dass sie mich vor euch gehasst hat.

Aber das musste so kommen, damit sich erfüllen würde,
was in ihrem Gesetz steht: 'Sie haben mich ohne Grund gehasst.'"

(Heilige Bibel)

- Die meisten von euch sind Empörer.

Der Leugner gleicht einem Hunde: treibst du ihn fort, so hängt er seine Zunge heraus;
lässt du aber von ihm ab, so hängt er auch seine Zunge heraus.

Sprich: "Soll ich euch über die belehren, deren Lohn bei Allah noch schlimmer ist?
 
Die Allah verflucht hat und denen Allah zürnt und aus denen Allah Affen und Schweine
gemacht hat und die den Bösen anbeten.

Diese sind in einer noch schlimmeren Lage und noch weiter irregegangen vom rechten Weg."

(Heiliger Koran)

- Schaden allein den Menschen, die nicht das Siegel Gottes haben an ihren Stirnen.

Jesus Christus: "Gebt EUER Heiliges nicht den Hunden.
Werft EURE Perlen nicht vor die Schweine."

(Heilige Bibel)

Gesetz von Ursache und Wirkung 

Du bist der Grund warum Gott sagt, dass es Licht werde. 

Sei in allem die Ursache.

 

Kinder verstehen das vollkommen. 
Fragst du ein Kind, warum es das getan hat, wird es dir antworten: "Darum".  

Das ist der einzige Grund, um irgend etwas zu tun.

- Sie verwarfen die Zeichen in Ungerechtigkeit und Hochmut, während ihre Seelen doch von ihnen überzeugt waren.
 Die Wüstenaraber sind am verstocktestem im Unglauben und der Heuchelei und sie neigen eher dazu, die Gesetze nicht zu kennen. 

Natürlich gibt es Ausnahmen. 

(Heiliger Koran) 

Daher ruft Mich an, wo immer und wann immer ihr vom Frieden, der Ich bin, getrennt seid.

Ich werde da sein.


Mit Wahrheit.

Und Licht.

Und Liebe. 

Beschneidung des Herzens


Die Zukunft, die Zukunft, immer die Zukunft!
Es gibt nichts in eurer Realität, an dem festzuhalten sich lohnt. 

- Rahel ... 

... weint um ihre Kinder; ...


(Heilige Thora)

- Allah ... 

... hat dich nicht verlassen, noch ist Allah böse.

Wahrlich, jede Stunde, die kommt, ...
... wird besser für dich sein als die, die ihr vorausging.

Im Schlaf holt Allah die Seele stets zu Sich.

(Heiliger Koran)

Es gibt nichts, was Ich nicht bin, und etwas, was Ich nicht bin, kann nicht sein.
Mein Seinswesen ist in allem, ist alles. 

Das 'Allessein' ist Mein Ausdruck. 
Die Ganzheit ist Meine Natur.

Der Heilige Geist lehrt Gedanken und Ideen, nicht Fachwissen.
Es kann keine Verwandtschaft geben zwischen dem Heiligen Geist und dem Geist des Ego.




- Allahs Sein ist hoch erhaben.
Es gibt keine Verwandtschaft zwischen Allah und den Dschinn.

(Heiliger Koran)

Bleibe in deinem Gottes-Raum.


Ich sage dir, dass Himmel und Erde vergehen werden, aber ihr werdet nicht vergehen.
Diese Perspektive des Ewigen hilft dir, die Dinge im richtigen Licht zu sehen.


- Jesus Christus:

 
"Habt ihr nie gelesen in der Schrift: 'Der Stein, den die Bauleute verworfen haben, der ist zum Eckstein geworden.
Von dem HERRN ist das geschehen, und es ist wunderbar vor unseren Augen.'?"

(Heilige Bibel)


 - Kollektiv: 


"Wir werden dich lehren, und du wirst nicht vergessen.
Wahrlich, Wir Selbst haben diese Ermahnung herabgesandt, und sicherlich werden Wir ihr Hüter sein.

Sie legen dir keinen Einwand vor, ohne dass Wir dir die Wahrheit und die schönste Erklärung brächten.
Sie erwähnen das vor dir nur aus Widerspruchsgeist." 

(Heiliger Koran)

SelfNote: 


Ist der Morgen nicht nahe?
Ist der
letzte Atemzug nicht nahe?

- Jesus Christus: "Dies Geschlecht wird nicht vergehen, bis dass alles geschehe.
Himmel und Erde werden vergehen; aber meine Worte vergehen nicht."

(Heilige Bibel)

- Die 'Stunde' ist nah, und der Mond ist entzwei gespalten. 

(Heiliger Koran)

Blutzeuge köpft alte Schlange


Gott ist keine Person, kein Ort oder Ding.  
Gott ist genau das, was du immer dachtest - aber nie verstanden hast.

Du hast immer gedacht, dass Gott das Supreme Being,
das höchste Wesen, das höchste Sein ist.

Und damit hattest du recht. 



- Jahwe ist Wahrheit


Wahrheitsliebende:
"Ich nehme meine Zuflucht bei Jahwe,
dass ich nicht unter den Unwissenden bin."

(Heilige Thora, Heilige Bibel, Heiliger Koran)

Feuer & Flamme?

Sehr cool. Was heißt, du bist heiß!

"Beim Taliban weiß ich woran ich bin.

Was ist mit den Heuchlern unter uns?


Es ist nur recht und billig, die Hölle zu füllen.

Der Lichtbringer bringt zwar kein Licht, aber die Dunkelheit.

Ohne Dunkelheit KEIN Licht!

Diese Spannung ist erwünscht und gleicht in ihrer inneren Struktur einer Atombombe, denn Spannung schafft Effekt."

Weisheit lobt sich Selbst in der Gegenwart Jahwes.

Damit du also verstehst - es gibt nur eine Seele. 


- Obwohl ich nur Eine bin, kann ich doch alles.
Und obwohl ich ich Selbst bleibe, erneuere ich alles.

(Heilige Thora)

Siehst du?  

Du kommst dahinter.

 
Du erinnerst dich nun, wie es wirklich ist, und du hast Spaß dabei! 
Du kehrst nun zum 'leichten, lichten Leben' zurück. 

Dir wird leichter, lichter. 
Das ist mit Erleuchtung gemeint.

  

Sehr cool.  
Was heißt, du bist heiß! 



Jahwe ist ...


- Jahwe ist das Licht der Himmel und der Erde.
Vernichtet sind die Leute des Grabens.

Jesus Christus: "Weil du aber lau bist und weder kalt noch warm, 
werde ich dich ausspucken aus meinem Munde."

(Heilige Thora, Heilige Bibel, Heiliger Koran)

Majestät ...

... im Flug des Adlers

Cool, ...

was heißt; du bist heiß.


- Sag ihnen; die Hölle ist heißer.

Allah möchte euch erleichtert und nicht erschwert.
Vögel danken ihrem Herrn mit ausgebreiteten Schwingen.

(Heiliger Koran)

Jahwe ist Wahrheit

Das Universum hat sich jeder List bedient, um euch diese Wahrheit nahezubringen.

Das, wofür du deine Augen öffnest, das, was du wirklich anschaust, das verschwindet.
Das heißt, es hört auf, seine illusorische Form aufrechtzuerhalten.
 
Wenn du etwas ansiehst - es wirklich anschaust -, wirst du durch es und durch alle Illusion, die es in dir bewirkt, hindurchsehen; und es wird nichts übrigbleiben als die letztliche Wirklichkeit in deinen Augen.

Angesichts der letztlichen Wirklichkeit hat deine unbedeutende Illusion keine Macht.
Sie kann dich nicht lange in ihrem immer schwächer werdenden Griff halten.

Du wirst die Wahrheit sehen, und die Wahrheit setzt dich frei.

Dem Körper muss nicht gesagt werden, was er zu tun hat.
Er tut es ganz einfach - mit der Dringlichkeit allen Lebens.

(Heilige Thora, Heilige Bibel, Heiliger Koran, GmG)

Jahwe: "Komm Mir nahe!"

Ihr seid hierhergekommen!, um einen individuellen Plan für eure eigene Rettung auszuarbeiten. 

MATRIX

Die Erde bebt und erzählt ihre Geschichte.



Du sendest in diesem Moment aus dem Zentrum deines Wesens Energie in alle Richtungen aus - du strahlst sie aus.
Diese Energie - die du bist - bewegt sich in Wellenmustern nach außen.
Sie stoppt niemals mehr.

Jeder Gedanke, den du jemals hattest, färbt diese Energie.
Jedes jemals von dir gesprochene Wort formt diese Energie.
Alles, was du jemals getan hast, beeinflusst sie.

 

Die Schwingung, Geschwindigkeit, Wellenlänge und Frequenz deiner Emanationen verändern sich 
und wechseln ständig mit deinen Gedanken, Stimmungen, Gefühlen, Worten und Handlungen.

 

Man spricht davon, dass jemand gute 'Vibes' hat, also gute Schwingungen ausstrahlt, und das stimmt. 
Das ist eine sehr genaue Beschreibung!

 

Nun tut natürlich jede andere Person dasselbe.

Und so ist der Äther - die 'Luft' zwischen euch - von Energie erfüllt; eine Matrix von ineinander verflochtenen,
verwobenen 'Vibes', die eine komplexere Tapisserie bildet, als ihr euch je vorstellen könnt.

 

Dieses Gewebe ist das versammelte Energiefeld, in dem ihr lebt.
Es ist machtvoll und beeinflusst alles, dich eingeschlossen.

- Die Bosheit bezeugt ihr eigenes feiges Wesen: Bild der Finsternis, die sie einst aufnehmen sollte. 
Doch mehr litten sie unter ihrer eigenen Angst. 

(Heilige Thora) 

- Dann wird es kein Entrinnen geben, ...
... denn sie werden aus nächster Nähe erfasst werden. 

(Heiliger Koran) 

Jesus Christus: 

"Die Materie gebar ein Leid, dem keiner ebenbürtig ist und aus etwas der Natur Gegensätzlichem entstand.
Denn darauf folgt eine Störung des ganzen Körpers.

Dies ist auch der Grund, wieso ich sagte: 'Seid guten Mutes!', wenn ihr entmutigt seid, seid mutig innerhalb
der Gegenwart und ihren verschiedenen Formen der Natur.

Jener der Ohren hat, der höre.

- Abraham: 

"Und wenn ich krank bin, ist Allah es, der mich heilt.
Es ist Allah, der mich sterben lassen wird und mich dann
wieder zum Leben zurückbringt...

Nur der wird gerettet, der ein heiles Herz zu Allah bringt.

(Heiliger Koran) 

Jahwes Sein ist hoch erhaben.


(Heilige Thora, Heilige Bibel, Heiliger Koran)

Ein Geschöpf & ein Schöpfer der Originalität.


"Der Prozess findet im Reich der körperlosen Geister, im Absoluten, statt.
Im Absoluten reden Hand, Zunge und Fuß.

Wir haben das Gesetz der Relativität aufgerufen.

HIER bin nur ICH wahrhaftig.


Wir haben keine Demokratie.

Ich kann nicht bei jeder ENTSCHEIDUNG abstimmen lassen.


ALLES dreht sich in Relation zu Jahwe.

Das ist ganz einfach so, wie es ist.


Der Mond ist entzwei gespalten, die Stunde ist nah.

Ist der MORGEN nicht nahe?"

- „Die Demokratie ist die schlechteste aller Staatsformen, ausgenommen alle anderen.“

Win (ston) Church Ill

Die Liebe ... 

... zum Selbst und die Liebe zum Despoten.

- Allah ist ...

... allvergebend, barmherzig.


Allah ist Meister des Gerichtstages.
Keine Ungerechtigkeit an diesem Tage.

(Heiliger Koran)

- Jahwe:

"Ich vergebe dir um Meines Namens Willen
und nicht um deinetwillen."

Sie werden geprüft wie Gold im Schmelzofen.

(Heilige Thora)

Inhalte von Youtube werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf “Zustimmen & anzeigen”, um zuzustimmen, dass die erforderlichen Daten an Youtube weitergeleitet werden, und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in unserer Datenschutz. Du kannst deine Zustimmung jederzeit widerrufen. Gehe dazu einfach in deine eigenen Cookie-Einstellungen.

Zustimmen & anzeigen

Logos

Die simple Logik hinter der Wahrheit.

- Eine Dummheit wird unsichtbar,
wenn sie eine gewisse Größe erreicht hat.

(Bertolt Brecht)

- Horchet; es ist Satans Partei, die die Verlierende ist.

Ihre große Menge hat ihnen nichts gefruchtet.
So haben sie sich schon immer geirrt.

(Heiliger Koran)

Erinnere Mich, ...

... tu's zu Meinem Gedächtnis.


Die simple Tatsache ist die, dass sich die Menschen 90 Prozent von dem, was auf der Welt vor sich geht, 
nicht gefallen lassen würden, wenn sie wüssten, was da wirklich gespielt wird.

- O mein Volk, ...

... dienet Jahwe; ihr habt keinen anderen Gott als Allah.
 
(Heilige Thora, Heilige Bibel, Heiliger Koran)

GOTT IST

Jede Revolution beginnt mit einem Funken.


Ich bin der Wind, der dir durchs Haar streicht.
Ich bin die Sonne, die deinen Körper wärmt.
 
Ich bin der Regen, der auf deinem Gesicht herumtanzt.
 
Ich bin der in der Luft schwebende Duft der Blumen,
und Ich bin die Blumen, die ihren Wohlgeruch nach
oben verströmen.
 
Ich bin die Luft, die den Duft dahinträgt.
 
Ich bin der Anfang deines ersten Gedankens.
Ich bin das Ende deines letzten Gedankens.
 
Ich bin die Idee, die den Funken deines...
...brillantesten Augenblicks entzündet.
 
Ich bin die Herrlichkeit seiner Erfüllung.
 
Ich bin das Gefühl, das die liebevollste Tat nährte,
die du je ausgeführt hast. 
 
Ich bin der Teil in dir, der sich immer und immer
wieder nach diesem Gefühl sehnt.

Siegel Jahwes

Wer, Was, Wo, Wann, Wie und Warum

WER: Kommt als Zweites.
WAS: Im Namen des allergütigsten Schöpfers.

WO: Überall!
WANN: Alle Zeit ist JETZT.

WIE: Was beim Menschen nicht möglich ist, ist bei Jahwe möglich.
WARUM: Das Maß ist überschritten.

House of One

Ein Geschöpf und ein Schöpfer der Originalität.

- Der Menschensohn wird für ALLE sichtbar kommen, wie ein Blitz, der von Ost nach West über den Himmel zuckt.

(Heilige Bibel)

- Allah ist JEDEM näher als seine Halsschlagader.

(Heiliger Koran)

Hochentwickelte Wesen brauchen die Gegensätze nicht direkt vor sich,
nicht in ihrer eigenen Welt zu haben, um zu wissen, wie 'positiv' ihre Zivilisation ist.

Sie sind sich 'positiv bewusst', wer sie sind, ohne zum Beweis Negatives produzieren zu müssen.  

- Die Leute in den Höhen beobachten sie.

(Heiliger Koran)

- Sprich:

"Ich nehme meine Zuflucht beim Herrn der Menschen, dem König der Menschen,
dem Gott der Menschen vor dem Übel des schleichenden Einflüsterers - der da
einflüstert in die Herzen der Menschen - unter den Dämonen und den Menschen." 

Sie haben sich Selbst und diese Welt verloren.
Wahrlich, ein großer Verlust.

(Heiliger Koran)

O Stern ...

Komm' Mir nahe.

- Was dich Gutes trifft, das kommt von Allah.
Was dich an Schlechtem trifft, das kommt von deinem Selbst.

Und Allah genügt als Zeuge.
(Heiliger Koran)

Lichtbringer, Ich bin das Licht.

Bewusstsein von Liebe / Bewusstheit von Einheit


Ich möchte, dass ihr wisst, dass Ich euch liebe.
Ich betreibe keine Wortspielerei.

Du kannst nicht dorthin kommen.
Du kannst nur dort sein.

Diese Art von Glaube - die Ich vollständiges Wissen nennen würde - ist nichts, was du erwerben kannst.
Ja, wenn du versuchst, es zu erwerben, kannst du es nicht haben.

Es ist etwas, das du einfach bist.
Du bist einfach dieses Wissen.

Du bist dieses Sein.
Ein solches Sein entspringt einem Zustand totaler Bewusstheit.

Es kann nur aus einem solchen Zustand hervorgehen.
Wenn du danach strebst, bewusst zu werden, kannst du es nicht sein.

- Allah ist das Licht der Himmel und der Erde.

Die Verführer nimmt Allah nicht als Zeugen,
nicht einmal für ihre eigene Schöpfung.

(Heiliger Koran)

Fatiha / VaterUnser


1. Im Namen Allahs, des allergütigsten Schöpfers,
1. Vater unseres Geistes, der Du bist im Himmel, geheiligt werde DEIN Name,

2. DEIN Reich komme, DEIN Wille geschehe, wie im Himmel so HIER auf Erden.
2. aller Preis gebührt Allah, dem Schöpfer der Welten,

3. dem Gnädigen, dem Barmherzigen,
4. dem Meister des Gerichtstages.

3. Unser täglich Brot gebe DU uns heute
4. und vergebe DU uns unsere Schuld,

5. wie wir vergeben unseren Schuldigern.
5. Dir allein dienen wir, und Dich allein bitten wir um Hilfe.

6. Führe uns NICHT in Versuchung, vielmehr erlöse uns vom Bösen.
6. Führe uns auf den geraden Weg, den Weg derer, denen Du Gnade erwiesen hast,

7. die nicht Missfallen erregt haben und nicht irregegangen sind.
7. Denn DEIN ist das Reich und die Kraft und die Herrlichkeit in alle Ewigkeit. 

Amen & Amen 

Ja!


Die Wahrheit ist eloquent.
Die Wahrheit ist von verblüffender Eleganz, die das Herz wiedererweckt.

Die größte Komplexität ist größte Einfachheit
Es ist in seiner Einfachheit äußerst elegant. 

Allahs Sein: Leute in den Höhen

(Heiliger Koran)


Die Seele erschafft, der Verstand reagiert.

Hochentwickelte Wesen würden euch ihre Lehren in einer Weise übermitteln, die euch die größere Wahrheit und eure eigenen Kräfte und Potentiale erkennen lässt und euch nicht animiert, aus euren Lehrern Götter zu machen.

Eines Tages werdet ihr in noch größere Wahrheiten als diese eingeweiht werdet.
Denn so wie ihr Mein Leib seid, bin Ich der Leib eines Anderen.

Ich gewähre euch einen winzigen Einblick in die Unendlichkeit
- und in die unendliche Liebe.

- Allahs Sein ist hoch erhaben.

Ein Tag bei deinem Herrn sind tausend Jahre bei euch. 

 
Sag: "Ich nehme meine Zuflucht bei Allah vor allem Bösen,
das Allah erschaffen hat."

 

Dafür wurden sie erschaffen.
Ihre Liebe zu Allah ist stärker.

 

(Heiliger Koran)


Distanz

Die zwischen den Gegensätzen liegende Distanz ist irrelevant. 

Das gesamte Universum liefert den Kontext, innerhalb dessen alle gegensätzlichen
Elemente existieren und somit alle Erfahrungen möglich gemacht werden. 

Das ist der Sinn und Zweck des Universums. 
Das ist seine Funktion.

Je mehr Distanz du zwischen dein Selbst und dem physischen Ort eines jeglichen Ereignisses legst,
desto weiter zieht sich dieses Ereignis in die 'Vergangenheit' zurück.

Die Distanz zwischen deinen vielen 'Selbst' ist es, die es dir ermöglicht, die Erfahrung von
einzelnen Identitäten und 'Augenblicken in der Zeit' zu machen.

 

Somit sind die 'Vergangenheit', die du erinnerst, und die Zukunft,
die du sehen würdest, das 'Jetzt', das einfach 'ist'.

Die physische Distanz hat nur die Illusion von 'Zeit' geschaffen und dir erlaubt,
dein Selbst als 'hier, jetzt' seiend zu erfahren, während du 'dann, dort' bist!

- Allah, der Herr der Welten.
Im Jenseits gibt es weitaus höhere Rangstufen.

Die Engel und der Geist steigen zu Allah in einem Tag,
dessen Maß fünfzigtausend Jahre sind.

(Heiliger Koran)

Menschenkind


Es ist empfehlenswert als Mensch zu akzeptieren, dass es bestimmte Realitäten gibt, welche das menschliche Begriffsvermögen übersteigen. 

Nur ein Narr vermag das nicht zu akzeptieren. 

 

Jesus Christus: 


"Wenn das Fleisch wegen des Geistes entstanden ist, ist es ein Wunder.
Wenn aber der Geist wegen des Körpers entstanden ist, ist es ein Wunder der Wunder." 

Gott zu Kennen, ...

... ist die Wurzel der Unsterblichkeit.


- Wenn Ich sage: "Dein Wille ist Mein Wille", so ist das nicht dasselbe, wie wenn du sagst: Mein Wille ist Dein Wille.
Nur wenn ihr sagt: "Ich habe das getan", könnt ihr die Macht finden, es zu ändern. 

Allah Nowhere - All Ah Now Here


- Allah weiß, ihr aber wisset nicht.

Allah ist das Beste.
Bei Allah ist Glückseligkeit.

(Heiliger Koran)

1. Ihr wisst nicht, wer-ihr-seid, und glaubt, sehr viel weniger zu sein.

Beneidet nicht den Erfolg, bemitleidet nicht den Misserfolg, denn ihr wisst nicht, was nach dem Ermessen der Seele ein Erfolg oder Misserfolg ist.

Und ihr wisst nicht, dass ihr hier und jetzt im 'Himmel' seid, weil ihr ihn nicht erfahren habt. Für euch ist das ein Teufelskreis.

Ihr könnt nicht erfahren - habt noch keinen Weg dorthin gefunden -, was ihr nicht wisst, und ihr wisst nicht, was ihr noch nicht erfahren habt.

2. Ihr wisst nicht, wie ihr Konflikte gewaltlos lösen könnt.  

 

Ihr wisst nicht, wie man ohne Angst lebt.
Ihr wisst nicht, wie man ohne eigensüchtiges Interesse handelt.

 

Ihr wisst nicht, wie man bedingungslos liebt.

Das sind elementare - elementare - Voraussetzungen, und ihr seid noch nicht einmal ansatzweise zu deren vollem Verständnis gelangt, ganz zu schweigen davon, dass ihr sie eingeführt hättet ... nach Tausenden und Abertausenden von Jahren.

3. Ihr wisst nicht, was am besten für euch ist.
Ihr wisst nicht, wer Ich bin, ihr glaubt nur, es zu wissen.

Trinity 

Your Name Is Near 

- My Dearest Beings 


I have always been in your hearts. 
I am only glad you can now actually feel Me there. 

I have always been with you. 
I have never left you.

I am you, and you are Me, and We shall never be separated, 
ever, because that is not possible. 


(Conversations with God)

1. Elijah Taken Up to Heaven


Elijah said to Elisha, “Tell me, what can I do for you before I am taken from you?”
“Let me inherit a double portion of your spirit,” Elisha replied.


(Holy Torah, 1,2 Kings 2-3, 15-17)




2. "Yes, I am coming soon." 

(Holy Bible, Revelation 22:20) 



3. Overflowing In Their Love


They have taken their scholars and monks as lords besides Allah, and the Messiah, the son of Mary.

And they were not commanded except to worship One God; there is no deity except Allah.

They want to extinguish the light of Allah with their mouths, but Allah refuses except to perfect Allah's light, although the disbelievers dislike it.

But those of faith are overflowing in their love for Allah.

Say: I am only a man like yourselves; but I have received the revelation that your God is only One God.

(Holy Qur'an, Surah 9:31 ff.) 

The son experiences the creation of the fathering thought,
which is conceived of by the Holy Ghost. (ntc. Psalm 75)


1. Holy Torah (In nomine Patris..)

Life for life, eye for eye, tooth for tooth, hand for hand, foot for foot,
burning for burning, wound for wound, stripe for stripe.

(Regarding the merciless..)


2. Holy Bible (..et Filii..)

You have heard that it was said, 'an eye for an eye, and a tooth for a tooth'.
But I say to you, do not resist an evil person; but whoever slaps you on your right cheek, turn the other to him also.

(..it will be recorded..)


3. Holy Qur'an (..et Spiritus Sancti.)

Life for life, eye for eye, nose for nose, ear for ear, tooth for tooth, and wounds equal for equal.
But if anyone remits the retaliation by way of charity, it is an act of atonement for himself.

(..noBody is perfect.) 

Well, Neale D. Walsch


That’s the difference between you and Moses! 
That’s what separates you from Jesus!

I have given you the tools with which to create the grandest reality. 

You have simply chosen not to use them. 
Or, to be more accurate, you have misused them.

The tools I am referring to here are the three tools of creation. 
Thought, word, and action.

I tell you this: 

"Before the cock crows, you will deny Me three times."

By your very thoughts will you deny Me.
By your very words will you deny Me.
By your very actions will you deny Me.

Place of Oneness is heaven. 


The question is not, to whom do I talk, but who listens.
And here is My message, the message I would seek to leave with the world: 

My Children, who art in Heaven, hallowed is your name. 
Your kingdom is come, and your will is done, on Earth as it is in Heaven. 

You are given this day your daily bread, and you are forgiven your debts, and your trespasses, exactly to the degree that you have forgiven those who trespass against you. 

Lead your Self not into temptation, but deliver your Self from the evils you have created. 
For thine is the Kingdom, and the Power, and the Glory, forever. 

Amen and amen. 

- Listening is ...

... another way of saying being in its deepest sense.

(Adyashanti)

 Scroll down for more.

Jahwe ist Wahrheit

Körper & Geist stets Diener der Seele.

- Kollektiv: 

"Wir haben das Erinnern leicht gemacht.

 Wahrlich, Wir Selbst haben diese Ermahnung herabgesandt,
und sicherlich werden Wir ihr Hüter sein."

(Heiliger Koran)

Dieser Zustand, keinen Grund zu haben, nein zu sagen, ist der Zustand, in dem Ich fortwährend verweile. 
Du kennst den Spruch, und er ist wahr: Gott sagt niemals nein. 

Ich werde euch allen immer genau das geben, wonach ihr verlangt,
so wie Ich es von Anbeginn der Zeit getan habe.

Nun erinnerst du dich.
 
Trachte danach, diese Erinnerung immer in dir zu tragen. 
Trachte danach, sie mit allen zu teilen, deren Leben du berührst. 

Denn du hast eine größere Bestimmung, als du dir je vorgestellt hast. 

Du bist in den Raum gekommen, um den Raum zu heilen. 
Du bist ins All gekommen, um das All zu heilen.
 
Aus keinem anderen Grund bist du hier. 

Und wisse dies: Ich liebe dich. 
Meine Liebe gehört immer dir, und nunmehr euch beiden, jetzt und in alle Ewigkeit.  

Ich bin immer bei euch.  
Auf allen Wegen.

Das ist das Gesetz.  


Der Glaube, dass du etwas nicht haben kannst, ist dasselbe wie der Wunsch
es nicht zu haben, denn er führt zum selben Ergebnis.

- Allah zu Moses:


"Ich habe dich umhüllt mit Meiner Liebe, ...
... also habe Ich dich für Mich auserwählt."

(Heiliger Koran)

Reiner Gedanke


Danke. Danke.
Meine wundervolle Schöpfung.

Du hast Gott wieder eine Stimme gegeben - und einen Platz in deinem Herzen.  
Und das ist alles, was wir je wirklich wollten.  

Wir sind wieder beisammen.  
Und es ist sehr gut.

Das ist der Prozess ...

... des Erinnerns, von dem Ich so oft gesprochen habe.  


Ihr habt nichts zu lernen.  
Ihr braucht euch nur zu erinnern...
 
Also sucht diese Trilogie oft auf; blättert immer mal wieder in ihren Seiten.
 
Wenn ihr eine Frage habt, die hier eurem Gefühl nach nicht beantwortet wurde, 
dann lest die Seiten noch einmal genauer.  

Und wenn ihr dann wirklich meint, dass sie nicht beantwortet wurde, 
dann sucht nach euren eigenen Antworten.  

Führt euer eigenes Gespräch.  
Erschafft eure eigene Wahrheit.  

So werdet ihr erfahren, wer ihr wirklich seid.
Ich sage dir, sei Weisheit, und du wirst sie haben.

 

Und wie kommt man am schnellsten dazu, Weisheit zu sein?

Lass einen ANDEREN weise sein.

 

Also stelle ICH jetzt dir die Frage.  
Ich tue so, als ob ICH es nicht wüsste, und du gibst Mir die Antwort.

 

Wie können ...

... eine Mutter oder ein Vater, die ihr Kind von der Straße holen, es wirklich lieben, wenn Liebe bedeutet, dass du für den anderen willst, was dieser für sich selbst will?


Ich bin immer mit eurem tiefsten Wunsch in Berührung und gebe ihm immer statt.

 

Auch wenn ihr etwas tut, das euren Tod verursacht - wenn das euer tiefster Wunsch ist, dann bekommt ihr das auch: die Erfahrung des Sterbens.  

Ich behindere euch nie in eurem tiefsten Verlangen.

- Weisheit; ...

... Sie ist nur Eine & vermag doch alles.
Ohne Sich Selbst zu ändern, verändert Sie Alles.

(Heilige Thora)

- Allah ...

... sagt nur; "Sei", und es ist.
Ihr habt keinen Freund außer Allah.

(Heiliger Koran)

Seven Sure Seven

... und dein Zuhause ist in Meinem Herzen. 



Das ist vielleicht die allerwichtigste Wahrheit, die ihr in eurem gegenwärtigen Evolutionsstadium begreifen müsst,
und es ist eine gute Stelle, um diesen Dialog zum Ende zu bringen. 

Denkt immer daran und macht es zu eurem Mantra: 

Es gibt nichts, was ich haben muss, nichts, was ich tun muss, und nichts, was ich sein muss,
außer genau das, was ich in diesem Moment bin.


Das bedeutet nicht, dass 'Haben' und 'Tun' aus eurem Leben verschwunden sind.  
Es bedeutet, dass das, was ihr als euer Haben oder Tun erfahrt, aus eurem Sein kommt - statt euch zu ihm zu führen.

 

Wenn ihr aus dem 'Glücklichsein' kommt, tut ihr gewisse Dinge, weil ihr glücklich seid - im Gegensatz zum alten Paradigma, 
wo ihr Dinge tatet, von denen ihr hofftet, dass sie euch glücklich machen würden.

 

Wenn ihr aus der 'Weisheit' kommt, tut ihr gewisse Dinge, weil ihr weise seid, nicht weil ihr versucht, zur Weisheit zu gelangen.

Wenn ihr aus der 'Liebe' kommt, tut ihr gewisse Dinge, weil ihr Liebe seid, nicht weil ihr Liebe haben wollt. 

Alles verändert sich; alles kehrt sich um, wenn ihr aus dem 'Sein' kommt, statt zu 'sein' bestrebt seid. 

Ihr könnt euren Weg zum Sein nicht tun. 
Ihr könnt, ob ihr nun glücklich, weise, Liebe - oder Gott - zu sein versucht, nicht durch Tun dahin gelangen. 

Und doch ist es wahr, dass ihr wunderbare Dinge tun werdet, wenn ihr erst einmal dort anlangt.
 
Hier haben Wir die göttliche Dichotomie. 
Um 'dort hinzugelangen' müsst ihr 'dort sein'. 

Seid einfach da, wo ihr eurer Wahl nach hinkommen wollt! 
So einfach ist das. 

Es gibt nichts, was ihr tun müsst. 

Ihr wollt glücklich sein?  Seid glücklich.  
Ihr wollt weise sein?  Seid weise.  
Ihr wollt Liebe sein?  Seid Liebe.

 

Es ist in jedem Falle das, was ihr seid. 
Ihr seid Meine Geliebten.

Qur'ân

(arab. 'Rezitation - das oft zu lesende Buch')


Kannst Du Mir Folgen?


Kreise sind gut. 
Schimpf nicht über sie. 
Kreise immer weiter; umkreise die Frage immer weiter. 
Kreisen ist okay. 
Wiederholen ist okay. 
Wiederholtes Daraufzurückkommen, wiederholtes Formulieren ist okay.

Lebe in deinem Gottes-Raum, ...
... und die Ereignisse werden allesamt zu einem Segen.



- Jesus Christus:

"Wer unter euch ohne Sünde ist, der werfe den ersten Stein auf sie."

Als sie aber das hörten, gingen sie weg, einer nach dem andern,
die Ältesten zuerst; und Jesus blieb allein mit der Frau, die in der Mitte stand.


(Heilige Bibel)


- Holodecks sind Räume, ...

... die Simulationen und virtuelle Welten mittels holografischer Projektion erzeugen.

(Voyager)

Gegenwart Allahs


- Bei Allah sind alle Dinge möglich.
In der Gegenwart Allahs haben die Sendboten nichts zu fürchten.

(Heiliger Koran)



Mission

Eine verschwindend geringe Zahl - werden mit einer anderen Mission zurückkehren.
 
Sie treten erneut in die Welt der Dichte und Materie ein, weil es das Anliegen ihrer Seele ist,
andere aus dieser Dichte und Materie herauszuführen.

Ihr seid nicht hierher gekommen, um euch abzumühen und zu plagen und nie 'ans Ziel zu kommen'. 
Und Ich habe euch auch nicht auf eine Mission geschickt, die sich unmöglich vollenden lässt.

 

Glaubt an die Güte Gottes, und glaubt an die Güte von Gottes Schöpfung -
namentlich an euer heiliges Selbst.

Bring dein Gewahrsein anderen. 
Nicht durch Missionieren, sondern durch dein Beispiel. 

Sei die Quelle der Liebe - der Liebe, die Ich im Leben aller anderen bin. 

Denn das, was du anderen gibst, gibst du dir selbst. 
Weil es nur Einen von Uns gibt.

Jesus tat es.
 
Er war ein hochentwickeltes Wesen. (Das, was manche von euch einen Gott nennen.)
Und er kam aus einem ganz bestimmten Grund, mit einer Mission, zu euch.

Seine Mission bestand und besteht darin, euch davor zu retten, 
dass ihr nie wisst und nie erfahrt, wer ihr wirklich seid.

Ihre große Menge ...

... hat ihnen nichts gefruchtet.



Das Verführerische ist, dass ihr, um sofortige Billigung zu erlangen, lediglich zuzustimmen braucht.
Stimmt zu und euch wird sofortige Zustimmung zuteil.

Manche werden sogar singen, schreien und tanzen, mit ihren Armen fuchteln und Halleluja-Gesänge anstimmen!
Dem ist schwer zu widerstehen.

Einer solchen Zustimmung, einem solchen Jubel darüber, dass ihr das Licht gesehen habt; dass ihr errettet wurdet!

In Wirklichkeit ist meist das Gegenteil der Fall.
Eure Wahl wird NICHT NUR NICHT von anderen gefeiert, sie werden euch zudem der Lächerlichkeit preisgeben.

Jesus, Sohn der Maria:

"Gebt Acht, dass euch niemand irreführt!"

Und sie werden viele irreführen.

(Heilige Bibel)

- Kollektiv:

"Hast du den gesehen, der an Uns vorbeigeglitten ist?

Und hätten Wir es gewollt, hätten Wir ihn auf Stufen erhöhen können; 
doch er neigte der Erde zu und folgte seiner eigenen Neigung. 

Er hatte seinen Anteil in dieser Welt, am Jenseits aber hat er keinen Anteil.


Er gleicht daher einem Hunde: treibst du ihn fort, so hängt er seine Zunge heraus; 
lässt du aber von ihm ab, so hängt er auch seine Zunge heraus. 


Gerade so ergeht es Leuten, die Unsere Zeichen leugnen. 

Darum gib die Schilderung, auf dass sie sich besinnen."



Die Blauäugigen ...

... sind die Schuldigen.

Verfolgung ist ärger als Totschlag!
So haben sie sich schon immer geirrt.

Sie schätzen Jahwe nicht ein, wie es Jahwe gebührt.

Jahwe, der Herr der Himmel und der Erde.
Jahwe, der Herr über alle Welten.

Wer da strebt, strebt nur für seine eigene Seele;
denn Jahwe ist unabhängig von allen Welten.

Sie meinen, sie seien lebendig, doch sie sind tot.

Sie haben sich Selbst und diese Welt verloren.
Wahrlich, ein großer Verlust.

(Heilige Thora, Heilige Bibel, Heiliger Koran)

Frevler 


- Unter allen Menschen wirst du sie und einige Götzendiener gewiss am gierigsten nach Leben finden.
Jeder einzelne von ihnen wünscht sich sein persönliches Buch in den Händen.

Jeder einzelne von ihnen wünscht, es möchten ihm tausend Jahre Leben gewährt werden, ...
Allah kennt die Frevler wohl und was ihre Hände vorausgeschickt haben.

(Heiliger Koran)

Nur Jahwe ist gut.

Jesus sagt: "Nur Jahwe ist gut!"

Unter einem bestimmten Gesichtspunkt sind Menschen biologisch imstande, Kinder auf 
die Welt zu bringen, wenn sie selbst noch Kinder sind, und das sind sie - wie die meisten 
von euch überrascht vernehmen werden - vierzig oder fünfzig Jahre lang.

  

Ich weiß, das ist eine für euch schwer verdauliche Wahrheit, aber schau dich um.  
Vielleicht kann dir das Verhalten deiner Spezies als Beweis dafür dienen.

 

Die Schwierigkeit ist die, dass ihr in eurer Gesellschaft mit einundzwanzig als 
'erwachsen' und auf die Welt vorbereitet geltet.  

Bedenkt man zudem, dass viele von euch von Müttern und Vätern aufgezogen wurden, 
die anfangs auch nicht viel älter als einundzwanzig waren, kannst du allmählich das 
Problem erkennen.

 

Wenn die, die die Kinder bekommen, auch dazu bestimmt wären, die Kinder aufzuziehen, 
dann setzte das zeugungs- und gebärfähige Alter erst mit fünfzig ein!

 

Es war so gedacht, dass die Jungen, die einen starken und gutentwickelten Körper haben, 
die Kinder bekommen.  

Das Aufziehen der Kinder sollte hingegen den Älteren obliegen, 
deren Geist stark und gut entwickelt ist.

Meine Nachkommen, ...

... ihr seid noch nicht einmal im Kindergarten. 
Ihr seid noch in der Vorstufe zum Kindergarten.


- Jesus, Sohn der Maria:

"Meine Schafe hören auf meine Stimme; ich kenne sie und sie folgen mir.

Ich gebe ihnen ewiges Leben.
Sie werden niemals zugrunde gehen und niemand wird sie meiner Hand entreißen."


Läutere deine Seele

So wahr mir Gott helfe! 


Dieses 'so wahr dir Gott hilft' bringt die göttlichen Qualitäten der Liebe und des Mitgefühl herein - 
denn wenn du Mich darum bittest, helfe Ich dir immer, auf diese Weise zu kommunizieren. 

Jahwe, der aus Sich Selbst Seiende.


Eines Tages werdet ihr in noch größere Wahrheiten als diese eingeweiht werdet.
Denn so wie ihr Mein Leib seid, bin Ich der Leib eines Anderen.


Die Matrix zieht sich selbst in sich selbst hinein - genauso wie eure Wissenschaftler das Phänomen der sogenannten
Schwarzen Löcher beschreiben.

Es zieht gleichgeartete Energien an und zieht sogar auch physische Objekte zueinander hin.

 

Diese Objekte müssen sich dann gegenseitig abstoßen - sich voneinander weg bewegen - oder sie werden für immer
miteinander verschmelzen - sich in ihrer gegenwärtigen Form auflösen und eine neue Gestalt annehmen.

Alle bewussten Wesen wissen das instinktiv und bewegen sich daher weg von der permanenten Verschmelzung,
um ihre Beziehung zu allen anderen Wesen aufrechtzuerhalten.

Täten sie das nicht, würde sie in alle anderen Wesen hineinschmelzen und auf ewig Einssein erfahren.

Das ist der Zustand, aus dem Wir gekommen sind.
Nachdem Wir Uns von diesem Zustand entfernt haben, werden Wir nun ständig wieder zu ihm hingezogen.

Dieses Ebben und Fluten, diese 'Hinundher'-Bewegung ist der Grundrhythmus des Universums und von allem,
was in ihm existiert.

Das ist Sex - der synergetische Energieaustausch.

 

Ihr werdet ständig angezogen, zur Vereinigung miteinander (und mit allem, was sich in der Matrix befindet) gedrängt,
und ihr werdet dann, im Moment der Einheit, durch bewusste Wahl von dieser Einheit abgestoßen.

Ihr trefft die Wahl, von dieser Einheit befreit zu sein, damit ihr sie erfahren könnt.

Denn wenn ihr einmal Teil von ihr geworden seid und in ihr verbleibt, könnt ihr sie nicht mehr als Einheit erkennen, 
denn ihr kennt dann keine Trennung mehr.

 

Anders ausgedrückt:
Damit Gott sich als Alles-Was-Ist erkennen kann, muss sich Gott selbst als das Nicht-Alles erfahren.

 

In euch - und in jeder anderen erdenklichen Energieeinheit des Universums - erkennt Gott Sich Selbst als die Teile des Allen - 
und gibt sich so selbst die Möglichkeit, Sich Selbst in Seiner eigenen Erfahrung als das Alles-in-Allem zu erkennen.

 

Ich kann nur dadurch erfahren, was Ich bin, dass Ich erfahre, was Ich nicht bin.
Doch Ich bin, was Ich nicht bin - und darin erkennt ihr die göttliche Dichotomie.

Von daher die Aussage: Ich bin Der-Ich-Bin.

 

Nun ist, wie Ich schon sagte, dieses natürliche Ebben und Fluten, dieser natürliche Rhythmus des Universums, 
charakteristisch für alles Leben - einschließlich der Bewegungen, die das Leben in eurer Realität erschaffen. 

Wie durch irgendeine Triebkraft werdet ihr zueinander hingezogen, nur um wieder voneinander weg zu drängen und 
euch zu trennen, um dann wieder dringlich aufeinander zuzustreben, um euch dann wiederum zu trennen und dann 
wieder hungrig, leidenschaftlich, dringlich die totale Vereinigung zu suchen.

 

Gemeinsam-getrennt, gemeinsam-getrennt, gemeinsam-getrennt tanzen eure Körper in einer so elementaren,
so instinktiven Bewegung, dass ihr euch eines vorsätzlichen Handelns nur wenig bewusst seid.

An einem bestimmten Punkt schaltet ihr auf Automatik um.

Dem Körper muss nicht gesagt werden, was er zu tun hat.
Er tut es ganz einfach - mit der Dringlichkeit allen Lebens. 

Es ist das Leben selbst, das sich selbst als Leben ausdrückt. 
Und es ist das Leben selbst, das im Schoße seiner eigenen Erfahrung neues Leben hervorbringt. 

Und so ist alles existierende Leben vom sanften Rhythmus Gottes durchdrungen - von dem, 
was ihr die Zyklen des Lebens nennt.

 

Die Nahrung wächst in solchen Zyklen.
Jahreszeiten kommen und gehen.
Planeten drehen sich und kreisen.
Sonnen explodieren und implodieren und explodieren wieder.
Universen atmen ein und aus.


Alles, alles ereignet sich in Zyklen, in Rhythmen, in Schwingungen, 
die den Frequenzen von Gott/der Göttin - dem Allem - entsprechen.

 

Denn Gott ist Alles, und die Göttin ist Alles, und darüber hinaus gibt es nichts; 
und alles, was jemals war, jetzt ist und jemals sein wird, ist eure Welt ohne Ende.

 

Amen.

Within the Context 


- My responses there were all given, and must all be considered,
within the context you created; the context of your question.

Every time I lay down an 'always' or a 'never',
it is within the context of what I know you are seeking to accomplish;
what it is you are trying to do.

Everything else I have said there is to be taken within that context.
My responses are all to be taken within that context.

(Conversations with God) 

Das oft zu lesende Buch.


- Lese dieses Heilige Buch von Anfang bis Ende.
Und wähle für dich das Leichteste.


Allah möchte dich erleichtert.
Allah möchte dich nicht erschwert.


(Heiliger Koran)